Aufrufe
vor 6 Monaten

DermaKIDS Jahresbericht 2010 - 2015

Dritte Reise zum

Dritte Reise zum Schmetterlingskind Im August 2011 waren wir zum dritten Mal in Moskau. Die Begrüßung bei Anton war warm und herzlich. Das ganze Pflegeteam hatte sich versammelt, um uns willkommen zu heißen. Als wir Antons Zimmer betraten, erwartete er uns schon freudestrahlend am Bettrand. Seine Nanny Olga gab uns zu verstehen, dass sich der kleine Anton an uns erinnert – was uns sehr freute. Mitbringsel hatten wir natürlich auch dabei – neben den Pflegeprodukten und Verbandsmaterialen, gab es auch Spielzeugautos und eine selbstgemachte Brottasche, die Antons Namen trägt. Anton war seit unserem letzten Besuch sehr gewachsen und in einem viel besseren Zustand. Er übte fleißig sprechen und gab beim Essen bereits zu verstehen, wenn es ihm zu lange dauerte. Das Pflegeteam hatte in den letzten Monaten sehr viel im Umgang mit Anton gelernt und versorgte ihn bestmöglich im Rahmen der Möglichkeiten. Dennoch lebte Anton nach wie vor in einem Klinikzimmer. Die Suche nach einer Familie für ihn lief weiterhin auf Hochtouren. Neues Zuhause in Amerika Anderthalb Jahre hatten wir für Anton gehofft. Nun war es endlich soweit – Anton hatte eine Familie gefunden. Vanessa und Jason leben in Texas und haben bereits zwei Kinder. Anton bekam also nicht nur eine neue Mama und einen neuen Papa, sondern auch eine große Schwester und einen Bruder, mit denen er spielen kann. Die erste Begegnung mit Anton und seiner neuen Mama im Moskauer Kranken- haus war sehr herzlich und es war schnell of- fensichtlich, dass beiderseitig eine große Zunei- gung bestand. Anton begrüßte uns fröhlich und freute sich über die kleinen Überraschungen, die wir ihm und seinen neuen Geschwistern mit- gebracht hatten. Wir konnten die Familie an- schließend bei der Reise nach Hause beglei- ten und die ersten Tage mit ihnen verbringen. B evor wir die große Reise nach Amerika antraten, unternahmen wir gemeinsam eine Sightseeingtour durch Moskau. Für Anton war es das erste Mal außerhalb des Kranken- hauses. Er war sichtlich berührt und nahm die

DermaKIDS Jahresbericht 20102015 | 06 – Familienhilfe vielen Eindrücke mit Neugier auf. Am nächsten Morgen begann die lange Reise nach Texas, wo das neue Familienmitglied bereits erwartet wurde. Wir begleiteten die Familie in den ersten Tagen und gaben wichtige Hinweise zur Seltenen Erkrankung von Anton. Wir nahmen uns viel Zeit und schulten die neuen Eltern im Verbandswechsel und bei der Wundversorgung, um sie bestmöglich auf die Pflege ihres neuen Adoptivkindes vorzubereiten. Die erfolgreiche Suche nach einer neuen Familie traf nicht nur bei den zahlreichen Unterstützern, sondern auch in den Medien auf viel positive Resonanz. Auf der Facebookseite „Help Anton“ konnten alle Interessierten die Geschichte des kleinen Schmetterlingskindes weiter mitverfolgen. Fast täglich wurden von den Eltern neue Bilder und Geschichten aus Antons neuem Leben in Texas gepostet. 71

Jahresbericht 2010-2011 - Tuberöse Sklerose Deutschland eV
Jahresbericht 2010 - Kinderschutz-Zentrum Berlin
Jahresbericht 2010 - Kinderschutz-Zentrum Berlin
Malteser International Jahresbericht 2010 - Ordine di Malta
Jahresbericht 2010 - SPF IM DORF
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2010 - Medico International
BAGFW - Jahresbericht 2010, Printversion
JAHRESBERICHT 2010 - Transparency International
Jahresbericht 2010 - TOJ
Jahresbericht 2010 - Alexianer-Krankenhaus Krefeld
Jahresbericht 2010 - Lungenliga
Jahresbericht 2010 - 66 Seiten (PDF, 2 MB) - AWO
Jahresbericht 2010 - anderskompetent in Oberrain
Jahresbericht 2010 - Heidenspass
Jahresbericht 2010 - VSP BL
Zürcher Stadtmission | Jahresbericht 2010
FIZFrauen informations zentrum Jahresbericht 2001
Jahresbericht 2015