Aufrufe
vor 7 Monaten

Auslöffeln-2003

Auslöffeln-2003

Titel Werner Frou Marti,

Titel Werner Frou Marti, ig meine, Susanne, blibet doch no echli. Es git ja no Geburtstagsturte u dr Wy isch o no nid ustrunke. Eveline Hesch nid ghört. D Batterie si lär. Dr Grossvater muess zrügg ids Heim, süsch stirbt er üs no vom Tisch wäg. Jean-Pierre Frou Marti, mi würds o freue, wenn dir no chli würdet blibe, o wenn dir mi so schlächt behandlet. Susanne Also guet, no uf es Glesli Wy. Dr Alt het schliesslech scho viel überläbt, und einisch schlat jedem sis letschte Stündli, gäll Ätti. Hans-Ueli Danke, dass dir blibet. Bitte näht jetz mini Abschiedsbotschaft, damit mir dä Lokus ändgültig chöi verla. Jean-Pierre nimmt Hans-Uelis Brief, liest und lacht. Dr Brief isch für d Frou Marti, Jean-Pierre. Dann immer lauter und eindringlicher, während Jean-Pierre liest. Jean-Pierre, dr Brief isch für d Frou Marti! Jean-Pierre, gib mir dr Brief! Jean-Pierre Nei, das isch ja dr Höhepunkt vom hütige Abe! «Nach zahlreichen Rückführungs-Settings werde ich nun an den Heiligen Stätten von Bolimkapumir, Beklipalimor» - oder so öppis - «darüber meditieren, was dies für mich bedeutet. Der Flug ist gebucht, Susanne, folge mir auf dem höheren Weg, der auch aus deiner Aura spricht». Eveline Gib ihm dr Brief. Jean-Pierre Da nimm ne doch. Hans-Ueli stürzt sich auf Jean- Pierre, schlägt ihn zusammen. Jean-Pierre blutet. Hans-Ueli Ig ha drigschlage, ig bi gwalttätig, was han ig gmacht? Hans-Ueli beginnt zu lachen, einige stimmen in sein Lachen ein. Ig muess gah, Susanne chömet mit mir. Eveline reisst ihn von Susanne los. Hans-Ueli, nimm Platz, chumm. Hans-Ueli, gib Rueh. Sie ohrfeigt ihn. Jean-Pierre La dä Spinner doch la gah, wenn er wott gah. Eveline Hesch öppis gseit? Jean-Pierre La dä Spinner doch la gah, wenn er wott gah. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 27-

Eveline Jean-Pierre Eveline Jean-Pierre Eveline Jean-Pierre Eveline Jean-Pierre Eveline Jean-Pierre Anneliese Werner Anneliese Werner Jean-Pierre Eveline Jean-Pierre Fahr du doch ändlech ab! Ig ha ändgültig gnue vo dir. Du chotzisch mi a. Was du hüt abe hesch bote, isch under jedem Hund. Aber ig muess säge, du bisch nid us dr Rolle gheit. Genau so ne Chotzbrocke han ig ghürate und zu mir i ds Bett glah, so grusig. Wenn sie wider uf em Bougrüscht si, de pfiffe ig mir dr erstbescht Arbeiter ine. Dä isch im Bett sicher weniger brutal als du. Du weisch nümm, was du seisch. Ig weiss genau, was ig säge. Äs isch us, Jean-Pierre. Ig la mi la scheide. Scho nächscht Wuche. Was wosch de mache ohni mi? Äntlech wieder frei si. Und mis Awaltsbüro, mi Kandidatur? Jean-Pierre, du bisch es Chind. Und jetz näme mir däm Chind alli sini Spilzüg wäg, und nächhär isch es ganz truurig und verlasse, gäll? Eveline, gopferdami nomal, das isch ke Witz meh. So witzig wie jetz grad han igs scho lang nüm gfunde. Eveline, huäre Siech! Brutal im Bett, was cha me sich bessers wünsche? Das isch doch besser, als wenn überhoupt nüt isch, so dass me nid emal meh weiss, wie me zu sine drü Chind isch cho. Susanne, lachet nid. Brutal, das han ig mir mis Läbe lang gwünscht. Was hie passiert, isch alles gar nid wahr. Mir hocke binenand und fyre am Ätti si Geburtstag. Das isch alles, eifach echli binenang si. Eveline, d Sheila het doch es Flötestückli vorbereitet für si Urgrossvater. Dir chöit doch das arme Chind jetz nid la flötle, das isch ja pervers. Sheila, tue flötle, hopp. Wie geisch du mit üsem Chind um. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 28-

Schützenblattes seit 2003 - Schützenverein Lohne eV von 1608
Ausgabe 40.qxd - Graz 2003
Stüürbord Ausgabe 2003-01 - Seeclub Stäfa
Geschichte bei Ingolds z'Langetu - LFG
4. Upland Derby 2003 - Team Sylt 2000
Etat 2003/2 - Pfadi St.Jakob
Marion Ermer Preis 2003 Tim Eitel - Galerie EIGEN+ART