Aufrufe
vor 3 Monaten

Guute März 2018

8 | LOKALES

8 | LOKALES März 2018 | GUUTE MAGAZIN Ein moderner Betrieb am Puls der Zeit: Das Wippro-Türenund Treppenwerk in Vorderweißenbach. Die Kunst der Betriebsübergabe: Wippro startet in dritter Generation voll durch Die Übergabe auf die nächste Generation ist in jedem Betrieb eine heikle Phase. Wie diese erfolgreich gelingt, zeigt Wippro: Das auf Türen und Treppen spezialisierte Unternehmen aus Vorderweißenbach startet mit einer jungen Führung in dritter Generation so richtig durch. Als Robert und Doris Wipplinger mit Ende 2015 ihr Unternehmen an die nächste Generation übergaben, konnten die Geschwister Robert, Nadja und Alexander mit einem erfolgreichen, bestens etablierten Betrieb ein wohlbestelltes Haus übernehmen: Wippro zählte schon damals zu den führenden Unternehmen in der Region und „Wir haben von Beginn weg versucht, unsere Vorstellungen einzubringen bzw. umzusetzen.“ ROBERT WIPPLINGER JUN. streckte seine Fühler mit erfolgreichen Exporten auch weit in die Welt hinaus. Der Schwung der Jugend... Die jungen Firmenchefs nahmen den ihnen mit großartigen Voraussetzungen zugespielten Ball mit Freude auf – und gingen mit dem Schwung der Jugend daran, das gelegte Fundament weiter auszubauen. „Wir haben von Beginn weg versucht, unsere Vorstellungen einzubringen bzw. umzusetzen“, sagt Geschäftsführer Robert Wipplinger jun. Mit neuen Produkten wird seither kräftig zugelegt und neben den Heimmärkten in Österreich, Deutschland und Tschechien auch international gepunktet. Innovation als Motor Die Innovationen sind dabei vielfältig: So wurde die inzwischen schon legendäre Wippro-Dachbodentreppe weiter verbessert und zu einem kleinen „Dämmwunder“ ausgebaut. „Wir haben die mit Abstand besten Dämmwerte aller Dachbodentreppen auf dem Markt. Das bringt uns neue Kundenschichten und öffnet uns beispielsweise die Türen auf dem Passivhausmarkt“, erzählt Vertriebsleiter Prok. Alexander Wipplinger. Bei den Innentüren punktet man mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis und einem zeitgemäßen Design – und in Sachen Haustüren ist Anzeige Alle Fotos: Werk

GUUTE MAGAZIN | März 2018 9 | WIRTSCHAFT TÜRENSYSTEME Wippro Individualität Trumpf: „Wir liefern Haustüren für jeden Anspruch und fast jeden Geschmack – das wird auf dem Markt geschätzt.“ „Wir haben die mit Abstand besten Dämmwerte aller Dachbodentreppen auf dem Markt.“ PROK. ALEXANDER WIPPLINGER Stichwort Markt: Neben dem bereits angesprochenen Export, der Wippro-Produkte u. a. bis in die USA, Russland, Arabien, die Ukraine oder die Philippinen bringt, greifen auch Haus- bzw. Fertighauslieferanten vermehrt auf die sprichwörtliche Wippro-Qualität zurück: „Wir legen in diesem Segment stetig zu und gewinnen laufend neue Kunden“, freut sich Alexander Wipplinger. Steuern Wippro auf Erfolgskurs: Vertriebsleiter Prok. Alexander Wipplinger (li.) und Geschäftsführer Robert Wipplinger jun. zahlreiche Sozialleistungen. Dabei stehen dem Wippro-Team in Kürze völlig neue Aufenthalts- und Erholungsräume zur Verfügung. „Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen und investieren daher in diesen Bereich“, betont Robert Wipplinger. Diesem „Wohlfühlfaktor“ wird dabei nicht nur mit einer entsprechenden Infrastruktur wie einer modernen Küche oder Sanitärbereichen, sondern auch mit einem extra angelegten Mitarbeiterpark für die Pausen Rechnung getragen. Nicht zu vergessen ist die wöchentliche, gesunde Jause, um die sich die Firmenleitung ebenso kümmert wie um attraktive Teambuilding-Events und eine Fest- und Feierkultur. Weiteres Wachstum Durch diese „Soft-Skills“ gilt Wippro in der Region als besonders attraktiver Arbeitgeber. Dabei gibt es auch für Neueinsteiger zahlreiche Möglichkeiten: „Durch das stetige und nachhaltige Wachstum brauchen wir auch in Zukunft weiter Personal“, sagt Robert Wipplinger. Infos über die aktuell zu besetzenden Jobs gibt es in den entsprechenden Stelleninseraten (u. a. auf Seite 11) oder im Internet unter www. wippro.at. Besonders willkommen sind im Hause Wippro Mitarbeiter, die sich den täglichen Stau in Richtung Linz ersparen wollen. „Wir bieten eine echte Alternative zum Pendeln“, sagt Robert Wipplinger – und verweist auch auf die Chancen für weibliche Angestellte. „Auch in der Produktion haben wir viele Bereiche, die für Frauen geeignet sind und freuen uns über jede Bewerbung“, erklärt der Firmenchef dazu. ♦ Wippro GmbH Gewerbestraße 2 4191 Vorderweißenbach Tel.: +43 (0)7219/7004 Fax: +43 (0)7219/7004-76 E-Mail: office@wippro.com www.wippro.com Mitarbeiter als Rückgrat Mit dem Erfolg, der in den letzten Jahren ein Umsatzplus von 20 Prozent brachte, wuchs auch die Zahl der Mitarbeiter auf inzwischen 120 kräftig an. „Wir freuen uns über unser großartiges Team, in dem wir ein starkes Rückgrat haben“, sagt Robert Wipplinger. Dabei legt er auf eine entsprechende Unternehmenskultur großen Wert: Respekt, Wertschätzung und adäquate Entlohnung sind hier ebenso fixe Säulen wie Wippro stellt seinen Mitarbeitern in Kürze einen neuen Aufenthalts- und Sozialraum zur Verfügung.