Der Bayerwald - Bayerischer Wald Verein

bayerischer.wald.verein.de

Der Bayerwald - Bayerischer Wald Verein

Ausgabe 3/2009 Der Bayerwald Seite 9

DM). Seit 15 Jahren keine Beitragserhöhung.

Einschließlich der Sektion Kirchberg gründete

Sepp Oswald 10 neue Sektionen.

Er diente drei Präsidenten: Dr. Gottfried

Schmid, Dr. Heinz Huther und Landrat Heinz

Wölfl.

Die gesamte Vorstandschaft wurde auf seine

Vorschläge hin neu besetzt, ebenso der

Hauptausschuss und die Mitglieder der Sonderausschüsse.

Zum Abschied:

„In den 20 Jahren habe ich den Verein geführt

wie meinen eigenen. Ich wollte gerecht

Die Frau an seiner Seite

Ohne die Unterstützung der Ehefrauen im

Ehrenamt geht gar nichts, nur wer diese Unterstützung

hat, kann ein Amt ausfüllen.

So war das auch im Hause Oswald. Man kann

die vielen Anrufe nicht zählen, die Hildegard

Oswald in den zurückliegenden 20 Jahren

entgegennahm und Auskünfte im Sinne

unseres Vereins gab. Sie unterstützte Sepp

sein, nicht aber jedem recht machen. Bitte um

Verständnis, wenn ich ab und zu jemanden

geärgert habe, alles zum Wohl des Bayerischen

Wald-Vereins. Man kann hier nicht alles

aufzählen, das würde den Rahmen sprengen.

So wünsche ich dem Bayerischen Wald-Verein

weiterhin eine fruchtbringende Vereinsarbeit,

viel Glück und Erfolg sowie eine glückliche

Hand bei seinen Entscheidungen.

Abschließend einen herzlichen Dank und

,Vergelt’s Gott‘ Herrn Präsidenten, Frau

Zellner, der Vorstandschaft mit Hauptausschuss

und Sonderausschüssen sowie allen

Sektionen für die gute, freundschaftliche Zusammenarbeit.“

Sepp Oswald

Oswald mit Rat und Tat, hielt ihrem Mann

den Rücken frei und übernahm Aufgaben und

Pflichten ganz selbstverständlich.

Der Blumenstrauß, von Präsident Heinz Wölfl

bei der Mitgliederversammlung überreicht,

war nur eine kleine, aber selbstverständliche

Geste und ein „Vergelt’s Gott“ für diese vielen

Dienste. Die Versammlung spendete dazu

den wohlverdienten Beifall. -hr-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine