Aufrufe
vor 5 Monaten

2018_504

D.a.

D.a. 504 Feuilleton Februar 2018 schreiben zu lassen. Ich glaube, das war genau das Richtige, denn etwa 30 Minuten schreiben sie sich richtig „frei“. Anschließend wurden alle Texte vorgelesen, diskutiert und ergänzt. Als es dann zur Pause gongte, meinte Simon. „Oh, wenn ich doch an Danas Stelle gewesen wäre, die war krank und lag im Bett und musste das Schreckliche nicht mit ansehen und erleben. Ich glaube, ich kann den Nachmittag nie vergessen.“ Elisabeth Juckenhöfel Anröchte, den 4.02.1998“ D.a. 504/62

D.a. 504 Februar 2018 Fußball-Hallenturniere sind fast durch – die BW-Teams hatten Spaß – der Erfolg hielt sich in Grenzen „Ein gutes Pferd…“ Bericht von der Teilnahme der ERSTEN des SV BW D an den Stadtmeisterschaften Die Vorrunde überstanden, am Sonntag gut gespielt und doch nach der Zwischenrunde ausgeschieden, Carsten Kemper zum 26. Mal im Tor und fast sogar Torschütze. In der Vorrunde ergab sich am Samstag, den 06.01.2018 in der Gruppe A eine höchst interessante Konstellation. Unsere 1. Mannschaft hatte genauso wie die Mannschaften von SW Overhagen und Viktoria Lippstadt jeweils ihr Spiel gegen den SV Bad Waldliesborn gewonnen. Untereinander spielten diese drei Teams allerdings Unentschieden und hatten somit am Ende der Gruppenphase 5 Punkte. Was nun? Aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses landete unsere Mannschaft auf dem dritten Platz. Da Die ERSTE des SV BW bei den Hallen Stadtmeisterschaften 2018: (h.v.l.): Christoph Hermes, Florian Fockers, Marco Hilke, Dominik Dreising, Ronny Becker, Toni Becker, Betreuer Sven Schröder (v.v.l.): Fabian Nünnerich, Stephan Risse, Carsten Kemper, Jan Eikermann sich allerdings neben den beiden Erstplatzierten jeder Gruppe auch die beiden besten Gruppendritten für die Zwischenrunde am Sonntag qualifizierten, hatten die Blau-Weißen den Sprung geschafft. „Ein gutes Pferd…, kennt ihr doch“ lautete dazu der Kommentar von Trainer Ronny Becker in der Whats App Gruppe „Alle Spiele alle Tore“. Die Ergebnisse der Vorrunde: 1:1 gegen Overhagen (Fabian Nünnerich), 4:3 gegen Bad Waldliesborn (Marco Hilke, 2x Jan Eikermann und Stephan Risse), 2:2 gegen Viktoria (Jan Eikermann und Stephan Risse) Am Sonntag starteten dann 10 Mannschaften in zwei Gruppen in die Zwischenrunde. Die beiden Gruppenbesten konnten sich für das Halbfinale qualifizieren. Leichte Startschwierigkeiten hatte unser Team bei der 1:3 Niederlage gegen Overhagen, die schon ein Spiel absolviert hatten und bereits wieder voll im Turniermodus waren. Magnus Handke gelang der späte Anschlusstreffer. Wesentlich besser lief es dann beim 3:1 Sieg gegen den TuS Lipperode. Marco Hilke besorgte die frühe Führung. Lipperode sorgte mit einer innovativen Taktik für Aufsehen. Gut 4,5 Minuten vor dem Ende ersetzten sie ihren Torhüter durch einen zusätzlichen Feldspieler. Dies sorgte zwar für eine Überlegenheit auf dem D.a. 504/63

können Sie sich die aktuelle Ausgabe als - in Bökenförde!
Veranstaltungen im Februar 2012 1 - Fischotter
Der komplette Weihnachtspfarrbrief als PDF-Datei ... - in Bökenförde
Gewalt gegen Frauen und Kinder - Hilfsangebote in - Lippstadt
Programm "Sucht hat immer eine Geschichte" - Soest
HuNa 154 - Januar 2013 - auf Humlikon.ch
Angebote für alle ab 60 Jahren - bei Pro Senectute Kanton Luzern
Husarennachrichten 2012 - TuS Bremen
Sportangebote SV Spellen Herbst/Winter 2012 - SV Spellen 1920 eV
Mitteilungsblatt Nr. 1/2014 - Gemeinde Döttingen
500€ 500€ - Siegerländer Wochen-Anzeiger
Programm Februar - Juli 2014 - Familienbildungsarbeit Asperg
saar-scene Januar 01/14
Nr. 396 :: Dezember 2007 - Werbering Neukirchen-Vluyn
Willi-Thielmann-Halle” Haiger-Sechshelden 25. bis 27. Febr. 2011
Wintertraum Dorf Neukirchen - NV-Aktuell
Älter werden in Männedorf - Fischotter