Aufrufe
vor 7 Monaten

Festschrift zum 127. Deutschen Fleischer-Verbandstag 2017

Innovative

Innovative Gütezusätze, Gewürze und Marinaden für exzellente Fleisch-Spezialitäten VAN HEES GmbH Kurt-van-Hees-Straße 1 · 65396 Walluf · Tel. + 49 6123 7080 · Fax + 49 6123 708240 · info@van-hees.com · van-hees.com

Deutscher Fleischer-Verbandstag 2017 Vorwort 5 Potsdam Chancen erkennen – entschlossen handeln Potsdam hat eine reiche Geschichte. Über die Jahrhunderte hinweg erlebte die Stadt Gutes und Schlechtes, Zerstörung und ungeahnten Aufschwung sowie eine Vielzahl von geschichtlichen Großereignissen, die unser Land bis heute prägen. Angesichts der großen zeitgeschichtlichen Bedeutung der Stadt ist es mehr als erstaunlich, dass der Deutsche Fleischer-Verband mit seinem Verbandstag erst zum zweiten Mal in Potsdam zu Gast ist. Sage und schreibe 114 Jahre hat es gedauert seit dem letzten Zusammentreffen in der Stadt, die sich inzwischen zu einer modernen, weltoffenen Kommune entwickelt hat. Es wurde höchste Zeit, wieder vorbeizuschauen. Der Rahmen ist ideal, um einen erfolgreichen Kongress durchzuführen, bei dem Wichtiges auf der Agenda steht. Deutlich wird das auch im Motto des Verbandstags, das einen großen Anspruch formuliert, das soll man nicht verkennen. Und dieser Anspruch muss auf ganz unterschiedlichen Ebenen erfüllt werden. Möglichkeiten zu erkennen, diese beherzt anzugehen und zum Erfolg zu führen; das ist wahrscheinlich die wichtigste Fähigkeit für einen Unternehmer. Auch in den Fleischereien zeigen sich ständig Veränderungen und neue Herausforderungen. Man denke nur an die Digitalisierung, die auch in unserem Handwerk immer mehr Einzug hält. Automatisierte Abläufe, neue Kommunikationsformen, Vertriebsformen im Internet und vieles mehr. Die neuen Möglichkeiten sind nicht immer leicht zu handhaben, sie bieten aber immer auch Chancen, die es zuvor nicht gab. Da gibt es keine Patent rezepte, wie man das für seinen Betrieb nutzen kann, aber wenn man Chancen erkannt hat, darf man nicht zögern, sondern muss entschlossen handeln. Ständige Veränderungen Diese Erkenntnis gilt natürlich nicht nur für den hier beispielhaft genannten Bereich der Digitalisierung, sondern gleichermaßen für alle anderen Bereiche unternehmerischen Tuns: Sortiment, Personal, Kundenstruktur, Ausstattung, Werbung, Rohstoffsicherung, Preisgestaltung, Standorte und vieles mehr. Vieles unterliegt ständigen Veränderungen. Die Kunst des Unternehmers liegt darin, die