Aufrufe
vor 6 Monaten

Gutachten Eurodistrikt Grenzü. Stadtbahnerweiterung d Synthese de l'étude Teile1-4

TramTrain Studie mit Rosseltalbahn (Kleine Schleife) und Bisttalbahn (Große Schleife)

Eurodistrikt SaarMoselle Vertiefende Machbarkeitsstudie 3.2 Zusammenfassung der Ergebnisse Im Rahmen der Bearbeitung wurde für die verschiedenen Abschnitte und Varianten eine überschlägige Kostengrobschätzung erstellt. Dabei wurden nur die Investitionskosten für den Bau der Trasse abgeschätzt. Kostenansätze für den späteren Betrieb der Bahn und Planungskosten sind nicht enthalten. Die Kostenschätzung der Varianten ergab folgende Ergebnisse: Abschnitt Trassen- Baukosten pro Kilometer Schwierigkeitsgrad länge (m) (Euro) (Euro / km) Realisierung I 4.460 42,4 Mio. 9,5 Mio. hoch II 3.010 17,7 Mio. 5,9 Mio. mittel III.1 1.730 nicht ermittelt III.2a 3.500 42,9 Mio. 12,3 Mio. hoch keine Weiterführung der Trasse möglich (Abschnitt IV) --> Variante ausgeschlossen III.2b 3.480 nicht hoch, Bogenradius beim ermittelt bestehenden Kreisverkehr nicht realisierbar IV.1a 1.890 nicht nicht mit vertretbarem ermittelt Aufwand realisierbar --> Variante ausgeschlossen IV.1b 1.940 nicht nicht mit vertretbarem ermittelt Aufwand realisierbar --> Variante ausgeschlossen IV.2a 2.100 nicht nicht mit vertretbarem ermittelt Aufwand realisierbar --> Variante ausgeschlossen IV.2b 2.070 nicht nicht mit vertretbarem ermittelt Aufwand realisierbar --> Variante ausgeschlossen V 4.720 31,7 Mio. 6,7 Mio. mittel VI 9.100 9,1 Mio. 1,0 Mio. gering Gesamt (realisierbare Abschnitte) 24.790 143,8 Mio. 5,8 Mio. 09.10.2015/ Seite 20

Eurodistrikt SaarMoselle Vertiefende Machbarkeitsstudie 3.3 Detailuntersuchung der Trasse Die Trasse wurde zur besseren Strukturierung in verschiedenen Abschnitte eingeteilt. Eine Übersicht dieser Abschnitte zeigt das nachfolgende Bild. Die in den Streckenbändern und der Fotodokumentation verwendete Kilometrierung beginnt jeweils an der Abschnittsgrenze mit dem Kilometer 0. Untersuchungsumfang der vorliegenden Studie Gesamtlänge der kleinen Schleife nach Varianten (Untersuchungsumfang): III.1 / IV.1a III.1 / IV.1b III.1 / IV.2a III.1 / IV.2b III.2a III.2b Abschnitt I 4.460 m 4.460 4.460 4.460 4.460 4.460 4.460 Abschnitt II 3.010 m 3.010 3.010 3.010 3.010 3.010 3.010 Abschnitt III Variante III.1 1.730 m 1.730 1.730 1.730 1.730 Variante III.2a 3.500 m 3.500 Variante III.2b 3.480 m 3.480 Abschnitt IV Variante IV.1a 1.890 m 1.890 Variante IV.1b 1.940 m 1.940 Variante IV.2a 2.100 m 2.100 Variante IV.2b 2.070 m 2.070 Abschnitt V 4.720 m 4.720 4.720 4.720 4.720 4.720 4.720 Abschnitt VI 9.100 m 9.100 9.100 9.100 9.100 9.100 9.100 Gesamtlänge (m) 24.910 24.960 25.120 25.090 24.790 24.770 Varianten IV1a, IV1b, IV2a und IV2b sind nur mit Variante III.1 kombinierbar. 09.10.2015/ Seite 21