Aufrufe
vor 9 Monaten

Gutachten Eurodistrikt Grenzü. Stadtbahnerweiterung d Synthese de l'étude Teile1-4

TramTrain Studie mit Rosseltalbahn (Kleine Schleife) und Bisttalbahn (Große Schleife)

Eurodistrikt SaarMoselle Vertiefende Machbarkeitsstudie 3.6.3 Abschnitt IX – L‘Hôpital-Creutzwald Abschnitt IX Trassenverlauf Eingleisig parallel zur in Betrieb befindlichen RFF-Trasse Haltepunkte 3 Stationen Bahnhof L‘Hôpital, km 1,020; zweigleisig als Kreuzungsstelle L’Hôpital Bahnübergang, km 2,530 Bahnhof Carling, km 4,850; zweigleisig als Kreuzungsstelle Querungen Fußgängerüberführung bei km 0,353 Eisenbahnüberführung bei km 1,900 + km 4,540 Straßenüberführungen bei km 3,150 + km 3,680 + km 5,520 + km 7,380 Kreuzungsstelle von ca. 300 m bei km 6,950 Bahnübergang km 2,530 + km 4,850 Maßnahmen Stützwand bei km 0,000 Länge ca. 1200m, Höhe ca. 3m Stützbauwerk bei km 4,540 Länge ca. 800m, Höhe bis ca. 7m (Bohrpfahlwand) Kosten 71,7 Mio € netto 09.10.2015/ Seite 34

Eurodistrikt SaarMoselle Vertiefende Machbarkeitsstudie 3.6.4 Abschnitt X – Creutzwald-Falck Abschnitt X Trassenverlauf eingleisig, parallel zur in Betrieb befindlichen RFF-Trasse bis km 4,180 Neubau bis km 4,750 stillgelegte Bahnstrecke bis km 5,119 Haltepunkte 2 Stationen Bahnhof Creutzwald, km 0,590, zweigleisig als Kreuzungsstelle Falck, km 4,718, zweigleisig als Kreuzungsstelle Querungen Eisenbahnüberführung bei km 0,287 + km 4,000 Straßenüberführungen bei km 2,150 Maßnahmen Verbreiterung der Eisenbahnüberführungen und Straßenüberführungen Stützbauwerk bei km 0,287, Länge: ca. 800m, Höhe ca. 7m Kosten 45,3 Mio € netto 09.10.2015/ Seite 35