Aufrufe
vor 1 Woche

O+P Fluidtechnik 4/2018

O+P Fluidtechnik 4/2018

VERBINDUNGSELEMENTE

VERBINDUNGSELEMENTE Autor: Thomas Maier, Geschäftsführer, Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG, Waiblingen SICHERER ANSCHLUSS FÜR PROZESSANLAGEN GARANTIERT PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Anschlüsse für pneumatische Steuerungsleitungen an Ventilen in Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaanlagen unterliegen besonderen Beanspruchungen. Sie sollten nicht nur funktional, leicht zu montieren und anwendungssicher sein, auch an die Haltbarkeit der eingesetzten Materialien müssen genauso hohe Anforderungen gestellt werden wie an die Ventile selbst. Edelstahl-Steckanschlüsse von Eisele sind selbst in feuchten Umgebungen zuverlässig und halten langfristig dicht. Die Kieselmann GmbH ist Hersteller von Edelstahlventilen und automatisierten Ventilknoten. Neben Scheibenventilen und Kugelhähnen produziert Kieselmann auch Ein- und Doppelsitzven tile für automatisierte Prozesse. Diese pneumatisch angetriebenen Komponenten zeichnen sich durch eine hohe Betriebssicherheit sowie niedrige Betriebs- und Instandhaltungskosten aus. Geschaltet werden sie mittels eines elektronischen Steuerkopfs, der die vielfältigen Funktionen über Pilotventile ansteuert und rückmeldet. Die kompakten Einsitzventile werden zum universellen Absperren verzweigter Rohrleitungen eingesetzt. Je nach Anwendung kann von drei pneumatischen Antrieben der in der Leistung passende gewählt werden. Eine nachträgliche Umrüstung auf einen leistungsstärkeren Antrieb ist ohne Adapterstücke möglich. Die Funktion der Ventile lässt sich durch die Einbaurichtung der Antriebe festlegen, bzw. nachträglich umstellen. Die Doppelsitzventile wurden nach den EHEDG-Kriterien entwickelt. Sie werden zur vermischungssicheren Trennung inkompatibler Produkte in automatischen Prozessanlagen eingesetzt. Das geschlossene Ventil verhindert durch zwei unabhängige Ventilteller mit druckloser Leckageabführung sicher eine Vermischung. Mittels Anliften des oberen bzw. Absenken des unteren Ventiltellers kann der Leckageraum gereinigt werden. Bei schadhafter Dichtung tritt das Prozessmedium drucklos aus dem Ventil aus. LECKAGEFREIE DRUCKLUFTANSCHLÜSSE Seit 2015 verwendet Kieselmann für die Druckluftversorgung der pneumatisch angetriebenen Ventile Steckanschlüsse von Eisele. Aufgrund ihres Gewindeabstandsmaßes passen diese zu den elektrischen Steuerköpfen der Kieselmann-Ventile, denn die Druckluftschläuche sollen im montierten Zustand so wenig wie möglich abgebogen werden und dürfen keinesfalls knicken. Deshalb montiert Kieselmann gerade Einschraub-Steckanschlüsse mit Außen- oder Innensechskant, Doppelanschlüsse mit T-Form und schwenkbare Winkel-Einschraubanschlüsse aus dem Programm 17 der Eisele Inoxline an den Ventilen. Aus Edelstahl gefertigt bringen sie die richtigen Eigenschaften für den Einsatz im Nassbereich von z.B. Pharmaanlagen mit und können sowohl mit Vakuum von – 0,95 bar als auch mit Überdruck bis 16 bar langfristig ohne jede Leckage eingesetzt werden. Möglich wird das durch die zuverlässige Kon struktion und haltbaren Dichtungsmaterialien. Für höhere Druckanforderungen werden Anschlüsse aus dem Programm 17A mit zwei Dichtungen an der Schlauchseite verwendet. Auch Schwenkanschlüsse mit Drosselrückschlagventil kommen zum Einsatz. FÜR JEDE ANWENDUNG DIE GEEIGNETE LÖSUNG Die Anschlüsse aus Edelstahl von Eisele ermöglichen eine schnelle und werkzeuglose Montage bzw. Demontage von Druckluftschläuchen. Der Schlauch muss nur bis zum Anschlag in die Lösehülse des Steckanschlusses geschoben werden und die patentierte Spannzange im Inneren des Anschlusses hält den Schlauch in seiner Posi tion fest. Der integrierte O-Ring aus FKM (Viton) sorgt für die nötige Dichtigkeit der Verbindung. Die Einschraubseite zur Montage des Steckanschlusses an der Maschine oder am Prozessventil ist mit einem gekammerten O-Ring abgedichtet. Das Programm 17 benötigt wenig Bauraum. 30 O+P Fluidtechnik 4/2018

HYGIENE UND HALTBARKEIT GEWÄHRLEISTET Auch wenn die Bauteile nicht direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen, werden sie häufig in Bereichen eingesetzt, die an die Hygiene hohe Anforderungen stellen. Ständige Temperaturwechsel und die Einwirkung von Chemikalien und Reinigungsmitteln müssen sie überstehen ohne zu korrodieren. Denn dies würde zu Undichtigkeiten, Ausfällen und folglich zu einer Kontamination des Mediums führen. Das Programm 17 der Eisele Inoxline ist hier genau die richtige Wahl. Die Steckanschlüsse mit Lösehülse und einer Dichtung sind in vielen Bauformen verfügbar. Sie werden aus rostfreiem und säure beständigem Edelstahl 1.4301/07 gefertigt und so konstruiert. Mit einem Temperaturbereich von – 20 bis + 120 °C sind die Steckanschlüsse in unterschiedlichsten Anlagenbereichen einsetzbar. SOLIDE UND TAUSENDFACH BEWÄHRT Kieselmann setzt die Winkelanschlüsse sowie Drosselventile an den pneumatischen Ventilen ein. Eine Ventilinstallation ist immer eine langfristige Investition, weswegen auch Zubehörteile lange halten müssen. Unter diesen Gesichtspunkten haben sich Kunststoffanschlüsse weniger gut bewährt, da diese unter dem Einfluss von Sauerstoff, Chemikalien, Temperaturwechseln oder UV-Strahlung altern und so durch geringe physische Einwirkungen abbrechen können. Um ungeplante Stillstände zu vermeiden müsste man diese daher in der gesamten Anlage in bestimmten Zeitintervallen mit großem Aufwand ersetzen. Mit den Ganzmetall-Anschlüssen ist dieses Problem allerdings gelöst. Bilder: Aufmacher und 01 Kieselmann, 02–03 Eisele www.eisele.eu 01 02 01 Die Inoxline Steckanschlüsse mit Lösehülse sind gerade, abgewinkelt und auch mit mehreren Anschlüssen verfügbar 02 Das Programm 17 der Inoxline wird aus rostfreiem und säurebeständigem Edelstahl 1.4301/07 gefertigt und weist eine lange Lebensdauer sowie Leckagefreiheit auf TRUE STRENGTH IS WHAT YOU CAN COUNT ON Tailor-made hydraulic solutions are delivered for the construction of offshore wind parks Cylinder with chrome carbide coating and linear displacement position system SETTING MORE IN MOTION WITH Complete pre-wired and tested aggregates (HPU) meet classification societies requirements montanhydraulik.com The extreme operational conditions in the area of oil and gas extraction call for high-quality and reliable hydraulic systems. Our products for compensation and hoisting systems or ship cranes are customized for the challenging maritime climate. The technology lead of Montanhydraulik is what stands behind. Tell us your requirements – we take care of everything else. Montanhydraulik Montanhydraulik R e p a r a t u r und S e r v i c e GmbH