Cruiser im April 2017

cruisermagazin

Mehr als drei Dekaden lang war AIDS tödlich und hat viele schwule Männer nachhaltig traumatisiert. Die Generation AIDS erinnert sich noch gut an die damaligen Bilder – und fast jeder hat damals gute Freunde an die Krankheit verloren. Schnell wurde vor etwas mehr als 30 Jahren klar: Es muss etwas geschehen - das Massensterben in den Metropolen muss unter Kontrolle gebracht werden. Roger Staub war Mitbegründer der AIDS-Hilfe Schweiz und erinnert sich exklusiv in dieser Ausgabe an die Anfangszeiten der Epidemie. Ausserdem: Wie politisch ist eigentlich der kommende ESC wirklich? Unsere Autorin Yvonne Beck wagt einen etwas anderen Blick auf die Veranstaltung.

24

Fingerfertig

Nihat kocht

Ein Plädoyer

für Süsses

Ein türkisches Sprichwort besagt frei übersetzt «Lasst uns Süsses essen,

um über süsse Dinge zu sprechen».

VON Nihat

«

Tatlı yiyelim tatlı konuşalım.» Das

würde mir gefallen, die Welt mit Süssem

zu retten. Das dazu wohl geeignetste

türkische Dessert sind selbstgemachte

Baklava. Kein Vergleich zur pampigen Masse,

die kommerziell hergestellt wird. Doch

Baklava sind hohe kulinarische Kunst. Und

diese findet auf zwei Seiten keinen Platz. Ein

Geheimnis sei an dieser Stelle verraten: Die

besten Baklava gelingen meiner Meinung

nach mit frischen, gerösteten Haselnüssen

von der türkischen Schwarzmeerküste.

Und auch das folgende Rezept

schmeckt am besten mit eben diesen Nüssen.

Letzten Sommer war ich in der Türkei

und habe meiner Familie bei der Ernte geholfen.

Knochenarbeit. Die mir aber auch

den inneren Frieden gebracht hat. Und so

sind wir wieder beim Sprichwort: Lasst uns

doch mehr Süsses essen und dabei über süsse

Dinge diskutieren.

Zutaten

6 EL Vanillejoghurt

3 EL Zucker

300 g Mascarpone

2 dl Rahm, geschlagen

CRUISER April 2017

1 Bio-Orange, gerieben (Schale) und

gepresst

30 g geröstete Haselnüsse, grob zerbröckelt

5 frische oder getrocknete Feigen, in

Stücke geschnitten

150 g Löffelbiscuit, zerkleinert

2 EL Kakaopulver

Zubereitung

Rahm, Zucker, Orangenschale, Mascarpone

und Vanillejoghurt mischen.

Löffelbiscuit in ein hohes Glas verteilen,

zuerst Creme und dann Feigenstücke

darüberschichten. Das Ganze wiederholen.

Zuoberst Feigen-, Haselnussstücke und

Kakoapulver streuen.

Im Kühlschrank mindestens eine Stunde

ruhen lassen.

Mit Salz abschmecken und am Tisch

mit frischem Fladenbrot geniessen.

Beim Servieren mit Granatapfelkernen

und einzelnen Kichererbsen verziehen

und mit Olivenöl beträufeln.

Info

Nihat organisiert seit gut vier Jahren Kochkurse

für einen guten Zweck, u.a. für Schulkinder

in der Türkei. Und er ist als Störkoch oder

als Caterer an privaten und geschäftlichen

Anlässen unterwegs. «Daneben» drückt er

als angehender Gymnasiallehrer wieder die

Schulbank.

Die nächsten Kochkurse

– Sonntag, 7. Mai Co-Kochkurs

peruanisch-türkisch