Aufrufe
vor 9 Monaten

meinviertel_april_2018

mein/4 Stadtteilmagazin Berlin, Ausgabe Frühjahr 2018

Kaffee Friedl Foto: ©

Kaffee Friedl Foto: © Jens Schünemann Friedl Rösterei & Kekse Pappelallee 35 10437 Berlin 030 48625621 info@friedlkaffee.de Öffnungszeiten: Di–Fr 11–18 Uhr Sa 11–16 Uhr So/Mo geschlossen Viele Firmen verwenden billige Bohnen und rösten sehr kurz und sehr heiß. Welche Mischung hinter dem Getränk steckt, ist danach praktisch nicht mehr nachvollziehbar. Deshalb schmeckt der Kaffee auch immer gleich, unabhängig davon, ob es eine Missernte gab oder nicht. Meistens schmeckt das Getränk eben irgendwie nach Kaffee. Bei Friedl kommen die Bohnen aus nachhaltigem Bio-Anbau. Das bedeutet nicht nur, dass der Kaffee besser schmeckt, sondern auch, dass es beim Handel fair zugeht. Kaffeebauern und Erntearbeiter kommen nicht mit Pestiziden in Berührung und verdienen besser an ihrem Produkt. Zwar bezieht Friedl seine Bohnen nicht direkt vom Bauern, sondern über einen Hamburger Großhändler, Barbara und Sascha wissen aber sehr genau, woher ihr Kaffee stammt und wie er angebaut wird. Noch besser wissen sie, was danach passiert. Siebzehn Minuten dauert ein Röstvorgang in ihrer kleinen Rösterei und ist damit etwa neun Mal so lang wie das Rösten der Kaffeebohnen aus dem Supermarktregal. Zudem kann hier jeder Kaffee eine Extrabehandlung bekommen. Der Unterschied wird vor allem bei den sortenreinen Kaffeebohnen deutlich. Der Kaffee aus Äthiopien schmeckt ganz anders als der Kaffee aus Brasilien oder Kenia – uns natürlich anders als die drei Blends, die Mischungen, die angeboten werden. Wer sich auf Kaffee wirklich einlassen will, schmeckt den Unterschied. Die Kunden von Friedl wollen das. li. Barbara Scheiner re. Sascha Friedl 34 mein/4

Dr. med. Reinhard Hannen Dr. med. Christian F. Stoll Um guten Kaffee von mittelmäßigem Kaffee zu unterscheiden, braucht man Leidenschaft und Geduld, erzählt Barbara. Das ist nicht anders als bei Wein. Deshalb verwundert es auch nicht, dass neue Kunden, die vor der Ausschanktafel stehen erst einmal ratlos sind. Die Ratlosigkeit wird ihnen schnell genommen. Barbara fragt sich durch, bis sie weiß, in welche Richtung es gehen soll. Wenig später wissen die Kunden selbst, wo die feinen Unterschiede liegen. Sie kommen wieder, sie probieren sich durch, sie nehmen den Kaffee mit nach Hause. Viele Kaffeetrinker entwickeln sich von Laufkunden zu Stammkunden, die meisten wohnen um die Ecke und lernen hier ihre Nachbarn kennen. Kaffee verbindet, guter Kaffee noch mehr. Bei Friedl sind über Kaffee- Gespräche schon Freundschaften entstanden. Und die ein oder andere Leidenschaft für das Lieblingsgetränk am Morgen. Weil es eben doch einen Unterschied macht, welchen Kaffee wir trinken. ■ Kinderwunschzentrum Berlin Wir machen Eltern – all unsere Leidenschaft für Ihren Kinderwunsch Es erwartet Sie ein engagiertes Kinderwunschteam, das Sie mit 20jähriger Erfahrung und hoher fachlicher Kompetenz sowie Herz und Empathie auf Ihrem Weg zum Wunschkind begleiten möchte. Wir haben uns die Erfüllung Ihres Kinderwunsches auf unsere Fahne geschrieben. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. E-Mail info@kinderwunschzentrum.de Telefon: 030 / 26 39 83 - 0 mein/4 www.kinderwunschzentrum.de 35

mein/4 Prenzlauer Berg 2017/2018
Mein/4 Sept-Okt 2017
Mein/4 Juli-August 2017
Der Reinickendorfer 15 (Sommer 2018)
Unser Borsigwalde (Sommer 2018)
Mein/4 Spezial 2017/2018
mein4tel Spezial Prenzlauer Berg 2019
Zuhause am Fließtal 33 (Sommer 2018)
Rahlstedter Leben März 2015
August 2009
Februar 2009
Mai 2017
Anziehen Angeben Ausprobieren - Zitty Berlin
Dezember 2010
November 2016
Ausgabe 4/ 2013 - BLLV
April 2016
Dezember 2015
März 2015
August 2016
Unser Frohnau 91 (Dezember 2018)
Unser Frohnau 90 (September 2018)
September 2017
PDF Dokument Download - Ausgabe 3/2011 - Lebenshilfe Berlin
Juni 2009