Aufrufe
vor 3 Monaten

RE KW 15

Nacht der Projekte in

Nacht der Projekte in der Wirtschaftskammer Vielfältige Themen und überzeugende Präsentationen der Projekte beeindruckten das Publikum Schüler der Wirtschaftsschulen HAK, HAS und HLW präsentierten am vergangenen Donnerstag ihre Abschlussarbeiten in der Wirtschaftskammer. Von Michaela Weber Vierzehn Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten wurden dem Publikum vorgestellt. Souverän führten die Absolventen Lena Keller und Simon Schwarz durch den Abend. Auch Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann folgte der Einladung und wünschte den Rednern eine erfolgreiche Präsentation. Direktor MMag. Hohenrainer gratulierte den Schülern zu den gelungenen Projektarbeiten, die bereits dem Lehrergremium vorgestellt und bei der Schulkommission eingereicht wurden. Besonders stolz erwähnte Hohenrainer die Abschlussklasse der HLW mit dem Notendurchschnitt 1,0! Er machte den Zuhörern Gusto auf zeitgemäße und regionale Projektvorstellungen mit interessanten Themenfindungen. Ihr Pelletslieferant im Allgäu und Außerfern! www.allgäu-pellets.de +49 (0) 83 42 - 89 58 66 - 0 RUNDSCHAU Seite 10 Ciceros Zitat „Reden lernt man nur durch reden“ wurde vom Schulleiter für die Projektnacht in „Präsentieren lernt man nur durch präsentieren“ umformuliert. „Die umfangreiche Erarbeitung der Abschlussarbeiten stellt einen sehr aktiven Teil des Schullebens dar“, so Hohenrainer. Die Themenfindung war so vielfältig wie die Projekterarbeitung. Analysen wurden erstellt, Konzepte entwickelt, Umfragen durchgeführt und Vergleiche angestellt. Die Themen für die Matura- und Diplomarbeiten wählten die Schüler selbst aus und erarbeiteten diese im Team. Den Jugendlichen stand für ihre Arbeiten ein Projektbetreuer zur Seite. Für das leibliche Wohl und auch die musikalischen Leckerbissen war bestens gesorgt. Die Musik von Tina Leitner und Frederik Dirr rundete den Abend stimmig ab. Neue Almen- und Hüttenführer Wanderstart in den Sommer 2018 (RS) Der brandneue Außerferner Almen- und Hüttenführer ist Ende April wieder kostenlos in allen vier Tourismusbüros (Reutte, Lechtal, Tannheimer Tal und Tiroler Zugspitz Arena) erhältlich! Sabine Amalthof (Agentur Singer), Lechtal Tourismus GF Michael Kohler, Sandra Dohle (Agentur Singer), Glücksfeen Marie und Emma Kapeller (v.l.) Foto: Agentur Singer Auch für die Saison 2018 wurde wieder ein tolles „Berg- und Hüttenlexikon“ für Urlaubsgäste und Einheimische geschaffen. Der handliche Ratgeber mit Informationen zu Hütten, Wandergebieten, Seilbahnen, Veranstaltungen, Busfahrplänen, vielen nützlichen Tipps rund um das Wandern und vielem, vielem mehr wird seit Jahren in Zusammenarbeit mit der Naturparkregion Reutte, Naturpark Lechtal, Tannheimer Tal und der Tiroler Zugspitz Arena von der Agentur Singer in Lechaschau designt und produziert. Jedes Jahr wird eine Auflage von 60.000 Stück gedruckt. Wie auch in den vorherigen Jahren gibt es im neuen Almen- & Hüttenführer unser beliebtes Gewinnspiel. Die Glücksfeen Marie und Emma Kapeller haben den Gewinner von 2017 aus zahlreichen Teilnehmern gezogen. Frau Irmtraud Boch aus Nürnberg kann sich über ein Wochenende für zwei Personen auf einer Alm ihrer Wahl freuen, zur Verfügung gestellt vom Lechtal Tourismus. Infos dazu auf: www.almenhuetten.at oder www.facebook.com/ almen.huetten AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN Tina und Frederik sorgten für gute Stimmung. RS-Fotos: Weber Stolz auf das Projektteam: Dir. MMag. Hohenrainer (l.) und Auftraggeber Dominik Friedle (r.). Die vier jungen Damen befassten sich in ihrer Abschlussarbeit mit den regionalen Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche. Auch im Bild: Karl Poberschnigg (hi./Juz smile). 11./12. April 2018

Gletscherprojekt – Black.Ice SchülerInnen der NMSK arbeiten mit Uni zusammen Thujen Smaragd 1,20 m nur € 9,50 statt € 11,90 ṛoler. . Interessierte Nachwuchsforscher der NMSK. Das Institut für Ökologie der Universität Innsbruck startete 2018 ein Forschungsprojekt namens „Black.Ice“. Dabei setzen die Forscher der Universität auf die tatkräftige Unterstützung der Schüler aus dem Außerfern. Im Rahmen der Zusammenarbeit nimmt eine Gruppe interessierter Nachwuchsforscher der NMSK eine bislang noch völlig unterschätzte Ursache für die Gletscherschmelze unter die Lupe. Bio-Albedo, so nennt sich das Phänomen, das einen Schlüsselfaktor für das Schmelzen der Gletscher darstellt. Genießer- Restaurant Zwei Jahre werden die Schüler mit Fachleuten der Uni für dieses Projekt zusammenarbeiten. Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft unterstützt seit 2007 Forschungs- taurant Von Michaela Weber er- Genießer- Genießer– und Gewürz Restaurant Bewusst gesünder leben. Spargelund Bärlauchzeit RESTAURANT • KÄSEVERKAUF • GEWÜRZSHOP programme, um Jugendliche für ebensolche Projekte zu begeistern. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Mikrobiologin, Gletscherund Polarforscherin Prof. Birgit Sattler blicken die Jugendlichen gemeinsam mit dem Projektteam hinter die Kulissen der universitären Forschung und können hautnah miterleben, was es heißt, Naturwissenschaftler zu sein. Als Untersuchungsgebiet wurde der Jamtalferner ausgewählt. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, selbst am Gletscher Messungen durchzuführen und im Labor Analysen mit einem interdisziplinären und internationalen Team zu erarbeiten. Was in den zwei Jahren Forschungszeit passiert und welche Bewusst gesünder leben! Genießer- Genießen Sie unsere Unsere köstlichen gesunden Speisen, welche ohne Glutamat, Hefeextrakt Restaurant oder Geschmacksverstärker seit Jahren frisch zubereitet werden. Bei unserer Ehre! Warme Küche: auch DI – SO: zum 11.30 Mitnehmen! bis 21.30 Uhr GEWÜRZE von Martin Soyer RESTAURANT • • KÄSEVERKAUF • • GEWÜRZSHOP Kellerschachtabdeckung nach Maß vom Fachmann Ihr Fachbetrieb in Silz 05263/637715 www.flitec.at 6604 6604 Höfen Höfen bei bei Reutte/Tirol • • Tel: Tel: +43 +43 (0)5672 (0)5672 72400 72400 • • www.sennerland.at Foto: Bubendorfer Abenteuer und Eindrücke das Team aus Wissenschaftlern und Schülern dabei erlebt, kann jederzeit unter blackice.blog mitverfolgt werden. „Den Schülern, die klassen- und jahrgangsübergreifend hier dabei sein dürfen, stehen Einblicke in die wissenschaftliche Welt offen. Meine Kids sind jedenfalls äußerst motiviert und wissbegierig. Über den Tellerrand „blinzeln“ sie schon drüber”, freut sich Gerda Bubendorfer, die leitende Lehrerin des Projekts. Am 13. April lädt die alljährliche österreichweite „Lange Nacht der Forschung“ alle Neugierigen in die Universitäten ein. Auch das Team um Prof. Birgit Sattler wird an der Uni Innsbruck mit einem Stand vertreten sein und freut sich darauf, die von den Schülern selbst gestalteten Poster zum Projekt „Black. Ice“ erstmals einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch im April WERBEAGENTUR 604 Höfen Höfen bei bei Reutte/Tirol • Tel: +43 (0)5672 72400 • www.sennerland.at geöffnet! T • KÄSEVERKAUF • GEWÜRZSHOP Gutscheine RESTAURANT • Käseverkauf • KÄSEVERKAUF • Gewürzshop • GEWÜRZSHOP A-6604 Höfen bei Reutte/Tirol • Tel: +43 (0)5672 72400 • www.sennerland.at 6460 Imst l Postgasse 9 6604 Höfen bei Reutte/Tirol 6604 Höfen • Tel: bei + Reutte/Tirol 43(0)5672 72400 • Tel: +43 • www.sennerland.at (0)5672 72400 • www.sennerland.at www.atelieregger.at Warme Küche: DI – SO: 11.30 bis 21.00 Uhr Majo B M Or Pete K R Ä U T E R an rlauch skat hymian gano silie für Ihren Garten -15% Aktion gültig von Donnerstag, 12.4. bis einschließlich Montag, 16.4. PELARGONIEN (Geranien) und SURFINIEN (Petunien) halbfertig zu AKTIONSPREISEN auch bei uns erhältlich! Immer Dienstag Baumschultag -15% ÖFFNUNGSZEITEN: Mo bis Fr: 8.30 – 12 Uhr, 13.30 – 18 Uhr Samstag 8.30 – 13 Uhr Tel.: 05266/88258 www.norz-tichoff.at 11./12. April 2018 AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN RUNDSCHAU Seite 11