Aufrufe
vor 5 Jahren

Bauholz, Bauholztransport und Forstwirtschaft im Altenburger Land ...

Bauholz, Bauholztransport und Forstwirtschaft im Altenburger Land ...

5

5 ZUSAMMENFASSUNG.....................................................................32 6 DANK ................................................................................................33 ANMERKUNGEN: ................................................................................34 QUELLEN:............................................................................................41 Archivdokumente ................................................................................................................... 41 Literatur.................................................................................................................................. 43 ANLAGEN:...........................................................................................50 TAB. 1: ÜBERSICHT ÜBER DIE IM ALTENBURGER LAND DENDROCHRONOLOGISCH UNTERSUCHTEN GEBÄUDE..............50 TAB. 2: DENDROCHRONOLOGISCHE DATEN VON LANDESHERRSCHAFTLICHEN UND LANDESHERRSCHAFTLICH GEFÖRDERTEN GEBÄUDEN IM LANDKREIS ALTENBURGER LAND ..............................................................................................................53 TAB. 3: DENDROCHRONOLOGISCH NACHGEWIESENE HÖLZER IN LANDESHERRSCHAFTLICHEN BAUTEN IN ALTENBURG..........59 TAB. 4: MENGENVERHÄLTNIS VON TANNE UND FICHTE BEI DEN DENDROCHRONOLOGISCH UNTERSUCHTEN HÖLZERN IN LANDESHERRSCHAFTLICHEN UND LANDESHERRSCHAFTLICH GEFÖRDERTEN BAUTEN IN ALTENBURG .......................................59 TAB. 6: ZEITLICHE VERTEILUNG DER DENDROCHRONOLOGISCH UNTERSUCHTEN BAUHÖLZER IM ALTENBURGER LAND (OHNE LANDESHERRSCHAFTL. BAUTEN)...................................................73 TAB. 7: MENGENVERHÄLTNIS VON TANNE UND FICHTE BEI DENDROCHRONOLOGISCH UNTERSUCHTEN BAUHÖLZERN IM ALTENBURGER LAND (OHNE LANDESHERRSCHAFTL. BAUTEN) ......................................73

1 Problemstellung Altenburg hat einen großen Bestand an alter und kulturhistorisch wertvoller Bausubstanz, und im ländlichen Umland gibt es bemerkenswerte Bauernhäuser. 1990, bei Einführung der Wirtschafts- und Währungsreform von BRD und DDR, waren viele dieser Gebäude sanierungsbedürftig. Im Zusammenhang mit der 1991 angelaufenen intensiven Bautätigkeit, die mit dem Abbruch vieler Gebäude verbunden war und ist, wurden von den zuständigen Verwaltungen des Landkreises Altenburger Land bzw. der Stadt Altenburg Konzepte erarbeitet, die die Beachtung denkmalpflegerischer Aspekte gewährleisten sollen. Der Erfolg dieser Bemühungen wird erst in einigen Jahren vollständig zu bewerten sein. Zur Klärung von Einzelfragen wurden zahlreiche bauhistorische Gutachten erstellt. Die Ergebnisse dieser Arbeit fanden in mehreren Publikationen von J. Cramer und T. Eißing, A. Klöppel, D. Salamon, K. Salamon und L. Scherf ihren Niederschlag (vgl. Literaturverzeichnis). In diesem Rahmen war es notwendig, das Alter einzelner Gebäude zu ermitteln. Seit 1993 wurden deshalb im Auftrage von Denkmalschutzbehörden und wissenschaftlichen Einrichtungen zahlreiche Holzproben dendrochronologisch untersucht. Die Auswahl der zu untersuchenden Bauten und Hölzer erfolgte unter bautechnischen, kulturhistorischen und denkmalpflegerischen Aspekten. Ausgewählt wurden vor allem Gebäude mit einem vermutlich hohen Alter. Beprobt worden sind Hölzer unterschiedlicher Verwendung; einen Schwerpunkt bildeten Hölzer von Dachtragkonstruktionen. Die Proben wurden durch verschiedene Firmen und Institutionen genommen, die dendrochronologischen Untersuchungen übernahmen z.T. davon unabhängige Personen (vgl. Tab. 1). Unser Interesse fanden diese Untersuchungen wegen der dabei mit ermittelten Baumarten. Wir erhoffen von der Auswertung dieser Bauuntersuchungen Hinweise zur regionalen Forstgeschichte. Für die vorliegende Betrachtung stellten die Unteren Denkmalschutzbehörden (Stadt Altenburg, Landratsamt Altenburger Land) und Herr Scherf (Silbitz) die Untersuchungsergebnisse von 608 Holzproben aus 94 Gebäuden bzw. Gebäudeteilen zur Verfügung (Tab. 1). Grundlegende Untersuchungen zur Forstgeschichte der Altenburger Region legte BÄRTHEL (1926) vor; zum Leinaforst äußerte sich BAADE (1987, 1996, 2003). Die forsthistorischen Erkenntnisse stehen teilweise im Widerspruch zu den Aussagen über die beim Hausbau in der Region verwendeten Baumarten (FUCHS & SALAMON 1985) und zu den Herkunftsgebieten der Hölzer (GLONKA o. J.). Zurückzuführen ist das nach unserer Auffassung auf Forschungslücken, die mit der vorliegenden Abhandlung teilweise geschlossen werden sollen. Stilistische und bautechnische Besonderheiten der Altenburger Bauernhäuser sind sehr detailliert untersucht worden (GEINITZ 1823; GRÜNERT 1956; FUCHS 1968, 1985; D. SALAMON 1991, 1993a, 1993b, 1994, 1995; K. SALAMON 1993; WOLF 1994; SCHERF 1998 a, 1998b, 2002a, 2002b, 2003; KLÖPPEL 2000, 2001);

Imagebroschur Altenburger Land - Altenburg Tourismus
Bioenergietage im Altenburger Land 30.09.- 07.10.2007
Land- und Forstwirtschaft - Knott
ADDINOL Hochleistungs-Schmierstoffe - Land- und Forstwirtschaft
Land- und Forstwirtschaft, Abfallwirtschaft - Technik Steiermark
Quad-Touren Kohrener Land, Altenburg und Muldental 10x21
Land- und Forstwirtschaft - ADDINOL Lube Oil GmbH
Landwirtschaft Forstwirtschaft
Imagebroschüre Altenburg - Altenburg Tourismus
BK-Aktuell - Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark
Qualitätsbericht 2010 - Klinikum Altenburger Land GmbH
Quad-Touren Kohrener Land, Altenburg und Muldental DIN
Salesguide Georg Spalatin und Reformation - Altenburg Tourismus
STABILO - Land- & Forstwirtschaft 2016/17 Katalog
Hingucker-Broschüre - Meraner Land
Aus Schönburgischen Landen - Stadtwerke Glauchau ...
Schönes Bergisches Land 2011 - Holger Klaes
Flyer Erziehungsberatung 2008 - Altenburger Land
Schadensbeseitigung und Hochwasserschutz im Altenburger Land
Feuerwehrentschädigungssatzung - Altenburger Land
Entgeltordnung Jugendwohnheim - Altenburger Land
Entgeltordnung für die Nutzung der ... - Altenburger Land
Öffentliche Bekanntmachung - Altenburger Land