Aufrufe
vor 1 Jahr

KB_NRW_Sommerausgabe

DER KUNSTBLITZ |

DER KUNSTBLITZ | BUCERIUS KUNST FORUM HAMBURG Mit der Ausstellung Max Pechstein. Künstler der Moderne präsentiert das Bucerius Kunst Forum bis zum 3. September 20 17 erstmals das Schaffen des deutschen Expressionisten in Max P echstein Selbstbildnis mit Hut und Pfeife, 1918 Kunsthaus Zürich, Geschenk Emil Mauser , © 2017 Pechstein Hamburg / Tökendorf Max Pechstein, Götze, 1917, Sprengel Museum Hannover, Leihgabe aus Privatbesitz, © 20 17 Pechstein Hamburg / Tökendorf einer Einzelschau in Hamburg. Sie würdigt den Künstler Max P echstein (188 1-1955) als wegweisenden V ertreter der Moderne und lässt sein vielschichtiges Werk vor dem Hintergrund verschiedener biografi scher und geografi scher Schwerpunkte neu aufleben. Die Schau zeigt in fünf chronologisch geordneten K apiteln, wie sich P echsteins Stil mit jedem Aufenthaltsort veränderte und weiterentwickelte, darunter P aris, Berlin und Dresden, Nidden auf der Kurischen Nehrung, Monterosso in Italien, P alau in der Südsee und die ostpommerschen Orte Leba und Rowe. Über die motivische Prägung unterschiedlicher Lebensmittelpunkte hinaus ergründet die Ausstellung, wie der 28 SOMMER | 2017

Künstler frühzeitig wichtige Strömungen und Neuerungen in der Malerei erspürte und in seiner Kunst verarbeitete. Die Schau gibt in über 7 0 Werken Einblick in alle signifikanten W erkgruppen und Schaffensperioden P echsteins zwischen 1906 und Max Pechstein Sitzender junger Mann (Harry Kaprolat) (Detail), 1917, Brücke-Museum Berlin, Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, © 20 17 P echstein Hamburg / Tökendorf Max P echstein Junges Mädchen, 1908 Brücke-Museum Berlin Dauerleihgabe des Landes Berlin an die Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Dauerleihgabe der Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie, an das Brücke-Museum, © 20 17 Pechstein Hamburg / Tökendorf 1932. Präsentiert werden neben einer Vielzahl seiner Gemälde auch Druckgraphiken, Zeichnungen, Aquarelle und Holzschnitte. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit dem Brücke-Museum, Berlin und wird kuratiert von Magdalena M. Moeller , Direktorin des Brücke-Museums, Berlin. Max Pechstein rezipierte als einer der ersten deutschen Künstler die Ausdrucksmittel des französischen Fauvismus und wandelte sie in einen eigenständigen expressionistischen Stil um. Nach einem künstlerisch prägenden Parisaufenthalt zwischen 1907 und 1908 war er in Dresden und Berlin maßgeblich an der Bildung des „Brücke“-Stils beteiligt. Ab 19 12 fanden auch Elemente 29

KB_Berlin_Sommerausgabe
KB_NRW_2-17_Nonprint
KB_Berlino_2-2017
KB_West_Autunno_2017
KB_NRW_Nonprint_0318
Kulturbericht 2008 - Bundesministerium für Unterricht, Kunst und ...
Bildpatronanzen Kaiser Maximilian I. und die Kunst der ... - Albertina
KB_Ost_Autunno
2007·2008 - nairs.ch
Kunst in der Stadt_DE
3 | 2013 Juli bis september - Kunstmuseum Bonn
museen basel magazin - Supra erklärt die Welt
Prominent GUests From THE Kunstmuseum Basel 04 ... - Schaulager
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
www.ruhrkunstmuseen.com
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
50. Programm Jänner bis Juni 2013 - Albertina
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
ınwıen - Cocon-Kultur
2018 RuhrKunstMuseen Ausstellungen Vol. 1
Jahresbericht 2012 - Kunstmuseum Liechtenstein
emil zbinden - Kunstmuseum Bern
Download Jahresbericht 2009 (PDF) - Kunstmuseum Bern
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
Das Ausstellungsjahr 2011 - Rheinschiene@ktuell
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
MONET RENOIR CEZANNE DEGAS LAUTREC - Albertina
Das Ausstellungsjahr 2009 - Kunstmuseum Bonn
Sammlung Batliner - Albertina