Namibia-2019

yumpulutz

Selbstfahrer-Rundreise, Windhoek, Waterberg Wilderness, Onguma Bush Camp, Okaukuejo, Hobatere, UUkwaluudhi, Himba Living Museum, Palmwag, Swakopmund, Walfis Bay, Barkha Dune, Bagatelle Kalahari, Düsternbrook, Hosea Kutako

14.9

Nach einem recht angenehmen

Flug mit ca. 4 h Schlaf landen

wir wie gewohnt bei Sonnenaufgang

auf dem Hosea Kutako

Airport. Da zwei Maschinen

aus FFM gleichzeitig gelandet

sind, dauert die Abfertigung

etwas, aber wenigstens

sind alle Schalter besetzt, sodass

alles doch recht zügig

vonstatten geht.

Dann anschließend noch etwas

Stress bei der Gepäckausgabe,

weil Andreas Koffer sofort

da ist und es bei meinem

dauert und dauert, bis er endlich

kommt. Des Rätsels Lösung:

In ihrem Koffer finden

wir einen Beleg, dass er geöffnet

und kontrolliert wurde.

Dadurch kam er als letzter ins

Flugzeug und logischerweise

als erster wieder raus.

Was die übrigen notwendigen

Tätigkeiten Geldwechsel

und Mietwagen-Abholung angeht,

hilft uns unsere Erfahrung:

An der Wechselstelle

steht schon eine Schlange, also

erst zur Autovermietung Bidvest,

wo wir sofort drankommen.

Allerdings stelle ich bei

der Wagenübernahme fest,

dass die Reifenprofile ziemlich

runter sind, und moniere das

etwas. Als ich noch erwähne,

dass wir lange drei Wochen

unterwegs sind und u.a. auch

ins Kaokoveld wollen, bekommt

der Angestellte wohl

doch ein schlechtes Gewissen

und gibt uns von sich aus einen

anderen Wagen mit deutlich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine