Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

stadtwerke.muenster.de

Den Geschäftsbericht 2008 als PDF herunterladen. - Stadtwerke ...

Lagebericht 49

Beteiligungen, Immobilien und

sonstige Aktivitäten

Beteiligungsergebnis durch Netzregulierung negativ

Mit der Sparte Beteiligungen, Immobilien und sonstige Aktivitäten haben die Stadtwerke

zur Erfüllung der Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes die Entflechtung des Rechnungswesens

bei den Stadtwerken umgesetzt. Diese Spartengliederung ermöglicht

die entflechtungskonforme Erstellung der Tätigkeitenabschlüsse, die Harmonisierung

des internen und externen Rechnungswesens bezüglich der Profitcenterrechnungen,

Sparten- und Aktivitätenabschlüsse sowie die Konsistenzsicherung der Rechnungswesenergebnisse

über eine einheitliche Systematik der internen Leistungsverrechnung.

Das Gesamtergebnis dieser Sparte mit Erlösen von rd. 39,2 Mio. € im Berichtsjahr

(Vorjahr 49,4 Mio. €) ist besonders geprägt durch die Aufwendungen aus Verlustübernahme

der Stadtwerke Münster Netzgesellschaft. Weitere Schwerpunkte dieser Sparte sind

Dienstleistungen im Bereich Asset-Services für die Netzgesellschaft, Aktivitäten der

Straßenbeleuchtung sowie der Immobilienbereich der Stadtwerke einschließlich Hafenbetrieb.

Nach Umstrukturierung des Stadthafens zu einem Dienstleistungszentrum mit

hochwertigen Arbeitsplätzen insbesondere im Dienstleistungsbereich hat der Hafenumschlag

einschließlich Güterumschlag an Bedeutung verloren. Die Stadtwerke haben

im Berichtsjahr Planungen zur weiteren Nutzung des bisher überwiegend industriell

genutzten Südteils des Hafengebietes vorangetrieben. Die Stadtwerke streben hier eine

mit dem Betrieb der GuD-Anlage am Heizkraftwerk Hafen verträgliche Nutzung an.

Mit Kooperationen und Innovationen die Zukunft gestalten

Die Stadtwerke haben im Berichtsjahr mit der Beteiligung an zwei neuen Projektgesellschaften

wichtige Schritte zur künftigen Sicherung des Kerngeschäftes der Stadtwerke

unternommen.

Im Februar 2008 haben die Stadtwerke Münster sich als Kommanditist an dem Gemeinschaftskraftwerk

Steinkohle Hamm GmbH & Co. KG, Essen, beteiligt. Bei diesem

Kraftwerk handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen RWE Power AG und

23 kommunalen Energieversorgungsunternehmen aus der Region. Danach sind die

Stadtwerke Münster mit 980 T€, entsprechend 1,96 %, am Kommanditkapital in Höhe

von 50 Mio. € beteiligt.

Die Finanzierung der Anlage erfolgt durch Eigenkapital und darüber hinaus ausschließlich

durch Gesellschafter-Darlehen. Am 31.12.2008 betrug der Darlehensstand der

Stadtwerke Münster rd. 9,3 Mio. €.

Der Verlustanteil der Stadtwerke Münster im ersten Geschäftsjahr betrug rd. 0,4 Mio. €.

Diesen standen allerdings Erträge aus der Verzinsung der Gesellschafterdarlehen

ge gen über.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine