Aufrufe
vor 4 Monaten

APOaktuell 02 Frühling 2018

Das Magazin aus Ihrer Apotheke. Diesmal mit folgenden redaktionelle Themen: MUSKELTURBO MAGNESIUM – Der unverzichtbare Mineralstoff, STIEFKIND MUNDHYGIENE – Der beste Weg zu gesunden Zähnen, ALLERGIEZEIT – Heulend durch die jubelnde Natur, FRÜHLINGSPOWER – In der Ruhe liegt die Kraft und vieles mehr...

32 Magnesium ist z.B. in

32 Magnesium ist z.B. in Sojamehl, Reis, Weizenkleie, Linsen, Schokolade, Vollkornbrot (Weizen) zu finden. • Regulation der Signalübertragung von Hormonen und Neurotransmittern (z.B.: Botenstoff Dopamin) • ERHÖHTER BEDARF BEI: • Stress • Schwangerschaft und Stillzeit • Leistungssport • bei längerer Diuretika-Behandlung (kann zu Kalium und Magnesium- Mangel führen) • bei erhöhter Aluminiumbelastung • Täglicher Bedarf: 300 - 400 mg (lt. DACH 2008) ACHTUNG schlechte Resorptionsquote: nur etwa 35 - 55% werden in den Körper aufgenommen! Dosierung bei erhöhtem Bedarf: 500 - 600 mg fallweise mehr – nach ärztlicher Absprache • ANWENDUNG (VORBEUGEND, THERAPEUTISCH) BEI: • Muskelkrämpfen • Allergien • Diabetes: auch zur Prävention! Diabetiker haben meist Magnesium- Mangel i Ausgleich • Herzkrankheiten: Vorbeugung Schlaganfall – Arzt befragen! • Migräne • Bluthochdruck: Senkung systolischer Wert • Stress, Unruhe • Osteoporose • Nebenwirkung: Abführend i hohe Dosen (500 - 600 mg) auf zwei Gaben aufteilen • Überdosierung: höchst selten VORSICHT bei Nierenschwäche oder Herzerkrankungen VITAMINE & VITALITÄT

33 APOTHEKER TIPP Muntermacher für Frühjahrsmüde! Wechseldusche nach Kneipp So wird´s gemacht: • Zunächst heiß duschen, bis ein angenehmes Wärmegefühl eintritt • Anschließend lauwarm oder kalt aufdrehen und in folgender Reihenfolge abduschen: • rechtes Bein (von unten nach oben, erst außen dann innen) • linkes Bein (wie oben) • rechter Arm (wie oben) • linker Arm (wie oben) • Brust, Bauch, Nacken, Gesicht • Drei Mal täglich wäre ideal • Beachte: immer mit warmen Wasser beginnen und mit kaltem aufhören. Zum Ende der Anwendung gut „einpacken“, man muss sich warm und wohl fühlen • Wirkung: blutdruckhebend, abwehrstärkend, belebend • Vorsicht bei Herz- oder Blutdruckerkrankungen GENUSS-MASSAGE mit anregenden, harmonisierenden Ölen: Anwendung von fetten Ölen (= Trägerölen), die einige Tropfen Ätherisches Öl enthalten • 20 Tropfen ÄÖ auf 50g fettes Öl (2%), • Trägeröle: Mandelöl, Jojobaöl, Aprikosenkernöl, Nachtkerzenöl, Sanddornfruchtfleischöl, Schwarzkümmelöl, Olivenöl (Eigengeruch!) u.a. • Ätherische Öle: Mandarine, Orange, Neroli, Rosengeranie, Rose, Petit Grain, Zeder, Zierbelkiefer, Grapefruit, Sandelholz u.a. Hinweis: Ätherische Öle können die Haut reizen oder Allergien auslösen, daher vor Anwendung die Verträglichkeit prüfen (eine kleine Menge Massageöl in die Ellenbeuge, 60 min. warten). Zum Schmunzeln: „Unkraut ist eine Pflanze, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind“ (Ralph Waldo Emerson, amerikanischer Schriftsteller und Philosoph) APOTHEKER TIPP

APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOseller 02 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017
APOseller 01 Frühling 2017