Aufrufe
vor 4 Monaten

ChemRRV 814.81

814.81

814.81 Schutz des ökologischen Gleichgewichts Anhang 1.3 37 (Art. 3) Aliphatische Chlorkohlenwasserstoffe 1 Verbote 1 Verboten sind das Inverkehrbringen und die Verwendung folgender Stoffe: a. Chloroform (CAS-Nr. 67-66-3); b. 1,1,2-Trichlorethan (CAS-Nr. 79-00-5); c. 1,1,2,2-Tetrachlorethan (CAS-Nr. 79-34-5); d. 1,1,1,2-Tetrachlorethan (CAS-Nr. 630-20-6); e. Pentachlorethan (CAS-Nr. 76-01-7); f. 1,1-Dichlorethylen (CAS-Nr. 75-35-4). 2 Verboten sind auch das Inverkehrbringen und die Verwendung von Stoffen und Zubereitungen mit einem Massengehalt von 0,1 Prozent oder mehr an den Stoffen nach Absatz 1. 3 Verboten ist die Verwendung von Hexachlorethan (CAS-Nr. 67-72-1) für die Herstellung oder Verarbeitung von Nichteisenmetallen. 2 Ausnahmen 1 Die Verbote nach Ziffer 1 Absätze 1 und 2 gelten nicht für: a. Arzneimittel; b. kosmetische Mittel, die gestützt auf Artikel 54 Absätze 2–5 und 7 der Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung vom 16. Dezember 2016 38 Stoffe nach Ziffer 1 Absatz 1 enthalten dürfen; c. Stoffe und Zubereitungen zur Verwendung in geschlossenen Systemen bei industriellen Verfahren; d. Stoffe und Zubereitungen zu Analyse- und Forschungszwecken. 2 Das BAFU kann im Einvernehmen mit dem SECO und dem BAG auf begründetes Gesuch befristete Ausnahmen von den Verboten nach Ziffer 1 Absätze 1 und 2 gewähren für die Verwendung von Chloroform, wenn: a. nach dem Stand der Technik für die betreffende Verwendung ein Ersatz für Chloroform fehlt; und 37 Bereinigt gemäss Anhang 2 Ziff. II 2 der Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung vom 23. Nov. 2005 (AS 2005 5451), Ziff. I 6 der V vom 10. Dez. 2010 (AS 2011 113) und Ziff. I der V vom 25. Okt. 2017, in Kraft seit 1. Jan. 2018 (AS 2017 5963). 38 SR 817.02 18

Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung 814.81 b. nicht mehr Chloroform eingesetzt wird, als für den angestrebten Zweck nötig ist, höchstens aber 20 Liter pro Jahr. 3 Besondere Kennzeichnung 1 Die Verpackung von Stoffen und Zubereitungen nach Ziffer 2 Buchstabe c muss mit folgender Aufschrift versehen sein: «Nur zur Verwendung in Industrieanlagen». 2 Die Aufschrift muss in mindestens zwei Amtssprachen abgefasst, gut lesbar und dauerhaft sein. 19

Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen ... - Die BG ETEM
Casein-Grundierung Nr. 721 - Auro (CH)
Die Gefahrstoffverordnung in der betrieblichen Praxis - IG Metall ...
EG-Verordnung Ökologischer Landbau - Ministerium für ...
Gefahrstoffe - Kennzeichnung – kein Problem!? - Bundesanstalt für ...
Sicherheitsdatenblatt - Dentabo.de
Handbuch I zur Störfallverordnung (StFV) - Umwelt und Energie
Asphaltierer und Bauwerksabdichter - REACH Hamburg
Erste Hilfe. Codes & Symbole - Migration-online
REACH und GHS für Handwerksbetriebe - Helpdesk REACH & CLP
Sicherheitsdatenblatt - Camping und Caravan Kissmer
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - Topten
Risikoreduktions-Verordnung, ChemRRV (Ex. Stoffverordnung)
Erläuternder Bericht zur Änderung der Verordnung zur Reduktion ...
Rechtliche Bestimmungen/Verordnungsliste
ChemVerbotsV - Chemikalien-Verbotsverordnung Verordnung über ...
Verordnung über Verbote und Beschränkungen - Gesetze im Internet
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K ...
Richtlinie 1999/45/EG - Gewerbeaufsicht - Baden-Württemberg
Verordnung über Verbote und Beschränkungen des ... - Hohmann
7295766 sicherheitsdatenblatt.pdf - Dentabo.de
Stoffe/ Zubereitungen/ Erzeugnisse allgemein - Harmonic Drive AG
Chemikalien Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV), 620 kB