Aufrufe
vor 6 Monaten

ChemRRV 814.81

814.81

814.81 Schutz des ökologischen Gleichgewichts Anhang 1.6 (Art. 3) Asbest 1 Begriffe 1 Als Asbest gelten die natürlichen Mineralfasern aus: a. Aktinolith (CAS-Nr. 77536-66-4); b. Amosit (CAS-Nr. 12172-73-5); c. Anthophyllit (CAS-Nr. 77536-67-5); d. Chrysotil (CAS-Nr. 12001-29-5); e. Krokydolith (CAS-Nr. 12001-28-4); f. Tremolit (CAS-Nr. 77536-68-6). 2 Als asbesthaltige Zubereitungen gelten Zubereitungen, die Asbest nicht nur als unvermeidliche Verunreinigung enthalten. 3 Als asbesthaltige Gegenstände gelten Gegenstände, die Asbest nicht nur als unvermeidliche Verunreinigung enthalten, sowie Geräte und Einrichtungen wie Fahrzeuge, Maschinen, Apparate, die asbesthaltige Bestandteile aufweisen. 2 Verbote Verboten ist: a. die Verwendung von Asbest; b. das Inverkehrbringen von asbesthaltigen Zubereitungen und Gegenständen; c. die Ausfuhr von asbesthaltigen Zubereitungen und Gegenständen. 3 Ausnahmen 1 Das BAFU kann im Einvernehmen mit dem BAG auf begründeten Antrag Ausnahmen von den Verboten nach Ziffer 2 Buchstaben a und b zulassen, wenn: a. nach dem Stand der Technik ein Ersatzstoff für den Asbest fehlt und nicht mehr Asbest eingesetzt wird, als für die bestimmungsgemässe Verwendung nötig ist; oder b. auf Grund besonderer Konstruktionsverhältnisse nur asbesthaltige Ersatzteile verwendet werden können. 2 Das BAFU kann im Einvernehmen mit dem BAG auf begründeten Antrag Ausnahmen vom Verbot nach Ziffer 2 Buchstabe b für Geräte und Einrichtungen, die asbesthaltige Bestandteile aufweisen, zulassen, wenn sie: a. vor dem 1. März 1990 in Betrieb waren; und 30

Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung 814.81 b. Asbest nur in kleinen Mengen und nur in gebundener Form enthalten. 3 Das BAFU kann im Einvernehmen mit dem BAG auf begründeten Antrag Ausnahmen vom Verbot nach Ziffer 2 Buchstabe c für Geräte und Einrichtungen, die asbesthaltige Bestandteile aufweisen, zulassen, wenn sie Asbest nur in kleinen Mengen und nur in gebundener Form enthalten. 4 Besondere Kennzeichnung 1 Asbest darf von der Herstellerin nur in Verkehr gebracht werden, wenn die Verpackung versehen ist mit: a. dem Namen der Herstellerin; b. einem Hinweis auf die Gefahren für Mensch und Umwelt und die Schutzmassnahmen in mindestens zwei Amtssprachen und nach folgendem Muster: Kopf Feld H = mindestens 5 cm B = mindestens 2,5 cm h 1 = 40 Prozent von H h 2 = 60 Prozent von H Kopf: «a» weiss auf schwarzem Grund Feld: Text schwarz oder weiss auf rotem Grund 2 Mit den Angaben nach Absatz 1 müssen auch asbesthaltige Zubereitungen und Gegenstände versehen sein. Werden die Angaben direkt auf die Zubereitung oder den Gegenstand aufgedruckt, so genügt für Kopf und Feld eine einzige Farbe, die sich deutlich von der Unterlage abhebt. Die Textfelder können in diesem Fall auch unter einem einzigen Kopf direkt neben- oder untereinander angebracht werden. 3 Bei Zubereitungen und Gegenständen, die asbesthaltige Bestandteile enthalten, sind diese Bestandteile gut sichtbar mit den Angaben nach Absatz 1 zu versehen. 4 Kann eine Zubereitung oder ein Gegenstand aus wichtigen Gründen nicht nach den Bestimmungen der Absätze 1–3 gekennzeichnet werden, so gewährt das BAFU im Einvernehmen mit dem BAG auf begründeten Antrag eine befristete Ausnahme. Es verlangt, dass der Abnehmerin die erforderlichen Angaben in einer gleichwertigen Form vermittelt werden. 5 Gebrauchsanweisung Werden asbesthaltige Zubereitungen oder Gegenstände im Rahmen ihrer bestimmungsgemässen Verwendung so bearbeitet, dass dabei Feinstaub entstehen kann, so 31

Sicherheitsdatenblatt - Dentabo.de
Handbuch I zur Störfallverordnung (StFV) - Umwelt und Energie
Erste Hilfe. Codes & Symbole - Migration-online
REACH und GHS für Handwerksbetriebe - Helpdesk REACH & CLP
Sicherheitsdatenblatt - Camping und Caravan Kissmer
Asphaltierer und Bauwerksabdichter - REACH Hamburg
Gefahrstoffe - Kennzeichnung – kein Problem!? - Bundesanstalt für ...
Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen ... - Die BG ETEM
Casein-Grundierung Nr. 721 - Auro (CH)
Die Gefahrstoffverordnung in der betrieblichen Praxis - IG Metall ...
EG-Verordnung Ökologischer Landbau - Ministerium für ...
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - Topten
Risikoreduktions-Verordnung, ChemRRV (Ex. Stoffverordnung)
Erläuternder Bericht zur Änderung der Verordnung zur Reduktion ...
Rechtliche Bestimmungen/Verordnungsliste
ChemVerbotsV - Chemikalien-Verbotsverordnung Verordnung über ...
Verordnung über Verbote und Beschränkungen - Gesetze im Internet
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K
Richtlinie 1999/45/EG - Gewerbeaufsicht - Baden-Württemberg
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K ...
Verordnung über Verbote und Beschränkungen des ... - Hohmann
7295766 sicherheitsdatenblatt.pdf - Dentabo.de
Chemikalien Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV), 620 kB
Stoffe/ Zubereitungen/ Erzeugnisse allgemein - Harmonic Drive AG