Aufrufe
vor 6 Monaten

02.12.17 Lindauer Bürgerzeitung

· GEWINNSPIEL ·

· GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL 26 2. Dezember 2017 · BZ Ausgabe KW 48/17 AUS DEM VEREINSLEBEN · EVLini-Sticker Wirtshaus im Spessart Volksbühne Hergensweiler Räuberpistole GEWINNSPIEL LINDAUER · GEWINNSPIEL Wie Ihr wisst, hat die BZ auch für die Oberliga-Eishockey-Saison 2017/18 wieder ein „EVLini“- Sticker-Heft herausgegeben. Das war in der BZ vom 7. Oktober eingeheftet. Ihr könnt es Euch aber auch bei Heimspielen der EV Lindau Islanders am Fanshop im Eisstadion oder in der BZ-Geschäftsstelle im Herbergsweg 4 (gegenüber Limare) kostenlos abholen. Dann heißt es wieder, die Spielerporträts, von denen in den BZ-Ausgaben vom 21.10.2017 bis Februar 2018 immer welche veröffentlicht werden, suchen, ausschneiden und ins EVLini- Sammelheft kleben und sich damit die Chance auf einen tollen Gewinn sichern! Denn nur wer ein vollständiges EVLini-Heft vorweisen kann, darf Anfang 2018 an unserer BZ-EVLini-Verlosung teilnehmen. Wir informieren Euch weiter. Ab jetzt gilt es ersteinmal: Viel Spaß beim Sammeln und eine spannende Eishockeysaison! Euer BZ-Team! Nach dem großen Erfolg des Allgäu-Krimis „Kommissar Kluftinger – Wetterleuchten“ im vergangenen Jahr öffnet sich heuer der Vorhang bei der Volksbühne Hergensweiler für einen Klassiker: „Das Wirtshaus im Spessart“. Eine Räuberbande treibt im Spessart ihr Unwesen, dabei geraten eine Comtesse mit Gefolge und zwei Handwerksburschen in ihre Hände. Das Publikum darf sich im tiefen Wald sanft begruseln und raffi- Die Theatergruppe Hiltensweiler spielt in diesem Jahr die Komödie „Alles, was das Herz begehrt“ im Ritter-Arnold-Saal. Alles läuft im Haushalt der Schmollers seinen gewohnten Gang, ehe ans Tageslicht kommt, dass es um die familieneigene Schreinerwerkstatt nicht mehr gut steht. Jetzt sind Innovation und Kreativität gefragt, um Familie und Firma wieder auf Kurs zu bringen. „Das bisschen Haushalt macht sich von allein, denkt Oberma- Die Hinterlandbühne Kressbronn lädt in diesem Jahr zur Aufführung der Komödie „Nicht in meinem Haus“ in die Aula der Nonnenbachschule ein. Jutta und ihre Freundin Hilde, zwei ältere, ehrenwerte Damen, führen ein beschauliches Leben in ihrem herrlichen, großen Haus in bester Lage. Leider reicht Beschaulichkeit nicht aus, um die Unterhaltskosten des schmucken Hauses zu zahlen. Zur Aufbesserung der Haushaltskasse entscheiden sich Jutta und Hilde, Untermieter aufzuniert verführen lassen. Stimmgewaltig untermalt wird die amüsante Räuber-Komödie mit passendem A-capella-Gesang der Schauspieler. Termine: 02.12. um 13.30 Uhr Premiere (mit Freigetränk) am 02.12. um 20 Uhr; weitere Vorstellungen: am 16., 17., 22., 26., 27. und 28.12.2017 jeweils um 20 Uhr in der Leiblachhalle Kartenvorkauf und Reservierung: Freitag bis Montag von 16 bis 18.30 Uhr unter Tel.: 0 83 88/6 05 und online: www. theater-hergensweiler.de BZ Das bisschen Haushalt... Theatergruppe Hiltensweiler: Komödie cho und Firmenchef Heinz Schmoller...und geht einen höchst amüsanten Deal ein. Termine: 27.12. um 14 und um 20 Uhr; 28., 29. und 30.12.2017 jeweils um 20 Uhr; am 01., 06. und 07.01.2018 jeweils um 19 Uhr sowie am 03., 04., 05. und 12.01.2018 jeweils um 20 Uhr Kartenvorkauf und Reservierung: Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr und von 16 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 11 Uhr unter Tel.: 0 75 43/9 60 07 90. Sonntags kein Kartenvorverkauf. BZ Anders als erhofft Hinterlandbühne Kressbronn: Komödie nehmen. Natürlich nur ältere, sittsame Damen. Doch es kommt anders als erhofft. Bald ist es in dem ehrenwerten Haus um Ruhe und Beschaulichkeit geschehen. Termine: Premiere am 30.12.17 um 18 Uhr; am 31.12.17 sowie am 03., 05., 06., 12. und 13.01.18 jeweils um 20 Uhr; am 01. und 07.01.18 jeweils um 18 Uhr; am 06. und 13.01.18 auch um 16.30 Uhr Kartenvorverkauf: Mo. bis Fr. zwischen 17 und 19 Uhr unter Tel.: 0 75 43/69 84. Restkarten an der Abendkasse. BZ BZ-Gewinnspiel: Gewinnen Sie Tickets für Theateraufführungen Die Lindauer Bürgerzeitung verlost Tickets für alle drei Stücke, die zum Jahreswechsel in Hergensweiler, Kressbronn und Hiltensweiler von den örtlichen Theatergruppen aufgeführt werden. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, schreibt bitte bis spätestens 09. Dezember 2017 an die Lindauer Bürgerzeitung. Per E-Mail: verlag@bz-lindau.de Per Post: Lindauer Bürgerzeitung Herbergsweg 4 88131 Lindau (B) Den Betreff wählen Sie bitte entsprechend der Veranstaltung, für die Sie Karten gewinnen möchten! Für „Nicht in meinem Haus“ · GEWINNSPIEL LINDAUER Wer das Wirtshaus im Spessart rechtzeitig erreichen will, kann jetzt reservieren. In der Spielpause wird für Bewirtung gesorgt. BZ-Foto: JG Die Theatergruppe Hiltensweiler spendet auch in diesem Jahr die Erlöse der Erstaufführung der örtlichen Kirchengemeinde. BZ-Foto: HE Zwei ältere Damen lernen bei der Hinterlandbühne Kressbronn, dass nicht alle Untermieter mit offenen Karten spielen. BZ-Foto: HBK mit der Hinterlandbühne Kressbronn schreiben Sie in den Betreff „Kressbronn“. Oder: Für die Komödie „Alles, was das Herz begehrt“ der Theatergruppe Hiltensweiler schreiben Sie in den Betreff „Hiltensweiler“. Oder: Für die Räuberpistole mit Musik „Das Wirtshaus im Spessart“ mit der Volksbühne Hergensweiler wählen Sie den Betreff „Hergensweiler“. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten inklusive Telefonnummer anzugeben. Unsere Gewinner werden ausschließlich telefonisch benachrichtigt. Viel Glück bei der Verlosung und den Gewinnern viel Spaß bei den Aufführungen! Ihr BZ-Team · GEWINNSPIEL LINDAUER · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL LINDAUER · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL LINDAUER · GEWINNSPIEL · GEWINNSPIEL LINDAUER · GEWINNSPIEL

AUS DEM VEREINSLEBEN 2. Dezember 2017 · BZ Ausgabe KW 48/2017 27 Miniaturlandschaften Ausstellung der Modellbahngruppe Lindau Rehlings im Nachbau der Modellbahngruppe. Die Modellbahngruppe Lindau zeigt am 1. und 3. Advent, 2./3. sowie 16. und 17. Dezember, ihre bekannte Modulanlage in Spur N. Neu sind fertiggestellte Landschaftsszenen im Bereich um Nonnenhorn. Gezeigt wird eine Fotodokumentation zum Thema „Die Eisenbahn und Schifffahrt rund um Lindau“ mit Aufnahmen aus den 1960/70er Jahren. Für die kleinen Besucher gibt es die bekannte H0 Anlage, auf der sie selber fahren dürfen. Ein weiteres Highlight der diesjährigen Ausstellung ist das Thema „Züge im Wandel, gestern BZ-Foto: Krebs und heute.“ Ausgestellt werden Zuggarnituren der Spurweite H0 – ein Vergleich zwischen heute und den 80er Jahren bei den Zügen, die damals und heute rund um Lindau unterwegs waren und sind. Angeboten wird auch eine kleine Modellbahnbörse mit Bücherflohmarkt. Geöffnet ist am 1. und 3. Advent, 2. und 3. Dezember sowie am 16. und 17. Dezember jeweils von 13 bis 18 Uhr. Der Eingang zur Adventsausstellung der Modellbahngruppe Lindau befindet sich direkt gegenüber der Bäckerei im Hauptbahnhof. Der Eintritt ist frei. BZ Festliche Musik zur Einstimmung auf Weihnachten Der MV Lindau-Aeschach/Hoyren lädt am Samstag, 16. Dezember, um 18 Uhr in den Sparkassensaal in der Bregenzerstr. 33 in Lindau zu „Festlicher Musik zur Einstimmung auf Weihnachten“ ein. Zu Beginn wird die Jugendkapelle des Musikvereins unter der Leitung von Fabian Börner den weihnachtlichen Abend eröffnen. Mit Erzählungen sorgt Christine Berdichever für einen besinnlichen Rahmen. Dirigent Norbert Zanker hat in seinem abwechslungsreichen Programm wieder ein festliches Programm mit Holz- und Blechbläserensembles zusammengestellt. Gemeinsam werden alle Mitwirkenden den Abend mit bekannten Weihnachtsliedern beenden. BZ-Foto: MV AH Modellbaukunst: Züge queren die Autobahn. Jahreskonzert der Musikkapelle Unterreitnau Die Musikkapelle Unterreitnau lädt am Samstag, 2. Dezember 2017, ab 20 Uhr zu ihrem Adventskonzert herzlich in das Freizeitzentrum Oberreitnau ein. Die Musikanten und Dirigent Mario Stiebler haben in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm ausgewählt. Die Besucher dürfen sich u.a. auf Ausschnitte aus „Beauty an the Beast“, die Ouvertüre „Pique Dame“ und den Konzertmarsch „Kaiserin Sissi“ freuen. Rockig geht es nach der Pause mit einem „Deep Purple Medley“ weiter und die Musiker haben auch einige solistische Einlagen einstudiert. BZ-Foto: MKU Alpenländisches Adventskonzert Tour im Advent Zu einem stimmungsvollen Adventskonzert lädt der Masithi-Chor Oberreitnau am Sonntag, 3. Dezember, ein. Ab 16 Uhr erklingen in St. Pelagius in Oberreitnau alpenländische Lieder gemeinsam mit Stuben- und Saitenmusik. Frauke Stockrahm und Bettina Nuernbergk tragen dazu besinnliche Texte vor. Das Konzert des Masithi-Chores zum ersten Advent ist für viele Lindauer ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Gastmusiker eingeladen, die für Karlheinz Grübel hat wie immer Die alpenländischen Lieder musikalische Akzente sorgen verbreiten eine innige, besinnliche Atmosphäre. Chorleiter Der Eintritt ist frei, und das Konzert abrunden. Spenden erbeten. Der Chor spendet einen Teil der Einnahmen für die Renovierung der Krippe in der Oberreitnauer Kirche. BZ-Foto: MC Am Sonntag, 3. Dezember, wird um 18 Uhr zum Adventskonzert mit Singer & Songwriterin Omnitah in den Schlosskeller im Schloss Hotel Wasserburg, Halbinselstr. 78, eingeladen. Seit über 35 Jahren steht Omnitah auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Sie hat mittlerweile ihre neunte Solo-CD „Seelenstaub“ heraus gebracht und spielt kein klassisches Adventsprogramm mit altbekannten Weihnachtsliedern. Kernstück des Programms sind ihre eigenen Kompositionen aus den letzten zehn Jahren, die mal frech mal einfühlsam sind und auch durchaus zum Nachdenken anregen. Begrenzte Platzanzahl, Reservierung empfohlen. Kartenvorverkauf in der St. Georgs- Apotheke. BZ-Foto: trashlight