Aufrufe
vor 8 Monaten

LA KW 15

Die Universitäten

Die Universitäten Landeck laden zum Offenen Haus A UF ein WORT „Was halten Sie vom Lehrberuf in der jetzigen Zeit?“ Präsentation – Information – Kommunikation am 13. April 2018 in der Universität in Landeck Foto: RS-Archiv Seit 2014 können Studierende der UMIT Hall und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck in Landeck ihr Studium für „Wirtschaft, Gesundheit- und Sporttourismus“ zum Bachelor absolvieren. Die ersten fünfzig AbsolventInnen konnten im November 2017 spondiert werden. Seit Herbst 2017 stehen den StudentInnen die neuen Räumlichkeiten in der Bruggfeldstraße 7c (ober KIK) in Landeck-Bruggen zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich zum Offenen Haus am 13. April von 16 bis 22 Uhr eingeladen. ANZEIGE Zwei Tage Motorsport KTM Kini Alpencup am 14. und 15. April in Rietz (eci) Motocross-Fans dürfen sich freuen: Am Wochenende steigt in der MX-Arena in Rietz das erste Saison-Highlight. Die Heimrennen im Rahmen des KTM Kini Alpencup lassen sich auch sämtliche Cracks des austragenden Vereins MSC Rietz nicht entgehen. RS-Gewinnspiel Die RUNDSCHAU verlost für den KTM Kini Alpencup am 14. und 15. April 2x2 Karten. Einfach am Freitag, dem 13. April, in der Zeit von 13 bis 13.15 Uhr die Nummer 05442 64525 wählen, durchkommen und gewinnen. Wir wünschen viel Glück. Programm am Tag des Offenen Hauses 16.00 Uhr: Begrüßung durch Prof. Gottfried Tappeiner und Dozent Peter Heimerl 16.30 Uhr: Informationen zum Studium und Präsentationen und Stationen 17.00 Uhr: Schnuppervorlesungen 19.00 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema „Personalmanagement im Tourismus“ Manuel Perkhofer vom MSC Rietz möchte beim Alpencup-Auftakt vor den eigenen Fans überzeugen. Foto: supercross.at Die Vorbereitungen laufen nach Plan. Am Wochenende vom 14. bis 15. April rollt der KTM Kini Alpencup in die Arena ein. Erstmals findet in Rietz der Saisonauftakt einer der stärksten MX-Amateurserien überhaupt statt. „Der Alpencup geht heuer in seine 20. Auflage. Wir erwarten rund 360 Starter und sind stolz, heuer das erste Rennen durchzuführen“, so Walter Perkhofer, Obmann des MSC Rietz. Mit Fahrern aus Österreich, Deutschland und Italien garantiert der Alpencup ein spektakuläres Wochenende mit Trainingsläufen, Qualifikation und Rennen (am Samstag ab 13 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr). Neben den gestählten Motocrossern der Klassen MX2 und MX Open freut sich die nächste Generation ebenso auf ihren Auftritt: die Kids der Klassen 50 und 65 ccm, die Nachwuchstalente der 85 ccm sowie der MX2 Jugend-Klasse. Die Routiniers treten in der Senioren- Klasse an. Aber für sie alle gilt vor heimischem Publikum nur eines: Vollgas! ANZEIGE Agnes Unsinn, Imst Ich würde jedem empfehlen, eine Lehre zu machen. Talentierte Handwerker sind immer sehr gefragt. Karl-Heinz Neururer, Arzl RUNDSCHAU Seite 16 11./12. April 2018 Die Christoph Tschol, Landeck Wenn einen ein Lehrberuf interessiert, dann ist es gut, eine Lehre zu machen. Bei jedem Job ist das Interesse das Wichtigste und wenn man Freude an seiner Arbeit hat, ist man auch gut dabei. Peter Steinwender, Zams Ich glaube, dass die Lehre durchaus noch attraktiver werden sollte, damit mehr junge Leute einen Lehrberuf machen. Fachkräfte im Handwerk haben wir leider zu wenige. Gerade eine Lehre mit Matura halte ich für sehr zielführend. Ich bin selbst Lehrer und ich glaube, dass die Lehre eine sehr gute Option für junge Menschen und nach wie vor zeitgemäß ist. Edith Moosmann, Tarrenz Wenn man geeignet ist, sollte man schon ein Handwerk bzw. eine Lehre machen. Man sollte vor allem niemandem den Weg verbauen, den er gerne gehen will. Man sollte niemanden zwingen, in eine Schule zu gehen oder etwas zu machen, was er nicht will. Leser-Umfrage

11./12. April 2018 RUNDSCHAU Seite 17