Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

ruhrmedien.de

Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

Feuchte Wände? Schimmel? Elektro-Osmose wirkt effektiv und günstig ANZEIGE

Unzureichende oder schadhafte

Abdichtungen, aufsteigende Nässe

aus dem Erdreich und eine zu

hohe Luftfeuchtigkeit im Gebäude

– warum eine Außenwand durchfeuchtet,

kann vielfältige Gründe

haben. Ebenso unterschiedlich

wie die Ursachen sind, sehen die

möglichen Lösungswege aus. Fakt

ist: Feuchte Wände haben negative

Auswirkungen auf das Wohlbefinden

und im schlimmsten Fall auf

die Gesundheit der Hausbewohner.

Es sollte darum dringend eine Gegenmaßnahme

eingeleitet werden.

Die MinoPlan Gebäudetechnik UG

setzt bei der Trockenlegung von

Wänden neben Ausgrabung und

Injektion unter anderem auf das

bewährte Verfahren der drahtlosen

Elektro-Osmose.

Bei der Injektion werden zum

Beispiel Kunstharze in die Wand

injiziert. Ist die Wand zu stark

durchfeuchtet, kann das Mittel

die Feuchtigkeit aber nur noch zu

einem gewissen Teil zurückhalten,

eine vollständige Sperrung bei

aufsteigender Feuchtigkeit kann

dann nicht mehr garantiert werden.

Bei der Ausgrabung wird das

betroffene Gebäude fachgerecht

abgedichtet, um von außen eindringende

Feuchtigkeit zu verhindern.

Sie wird zum Beispiel bei Schichtwasser

eingesetzt. Allerdings ist

die Wand selbst dann immer noch

durchfeuchtet. Dieses Verfahren

eignet sich nicht bei aufsteigender

Feuchtigkeit.

Die Elektro-Osmose funktioniert

über das Anlegen einer Spannung

im Niedervoltbereich. Es wird

ein elektro-osmotischer Flüssigkeitstransport

angeregt, der das

Wasser innerhalb der Wände

absenkt und in der Hauptsache

zum Keller hin ausdunsten lässt.

Das Kapillarsystem im Mauerwerk

ist auch ein Drucksystem. Da der

durch die Elektro-Osmose erzeugte

Druck größer ist, als der natürliche

Vortrieb in den Kapillaren, kann

sich keine neue Feuchtigkeit in

die Wand hineinsaugen. So kann

die Mauer ohne größere Baumaßnahmen,

wie beispielsweise bei der

Ausgrabung, getrocknet werden.

Ein weiterer Vorteil des Verfahrens

ist das günstige Preis-Leistungs-

Verhältnis, da weder Handwerker

noch diverse Gerätschaften

benötigt werden, spart man nicht nur

Zeit, sondern auch Geld.

Messungen haben ergeben, dass das

Prinzip der Elektro-Osmose auch

drahtlos funktioniert. Der wissenschaftlich

anerkannte Beweis fehlt

momentan zwar noch, hunderte von

19

Feuchte Wände haben negative Auswirkungen

auf das Wohlbefinden – und im schlimmsten Fall

auch auf die Gesundheit der Hausbewohner.

zufriedenen Kunden zeigen aber die

Alltagstauglichkeit dieser Technik.

MinoPlan bietet für alle Skeptiker

sogar einen kostenlosen Test des

Verfahrens an, um sich selbst von

der Wirkung der drahtlosen Elektro-

Osmose überzeugen zu können.

Weitere Informationen gibt es bei

Minoplan Gebäudetechnik UG

Ramgestr. 1, 46145 Oberhausen

kostenlose Service-Hotline: 0800/2726281, Fax 02821/80615-25

info@minoplan.de, www.minoplan.de

Barrierefreies Wohnen muss weder trist noch unbezahlbar sein

Auch mit zunehmendem Alter wollen

Menschen selbstverständlich in

angenehmer Atmosphäre wohnen,

sie machen sich aber gleichwohl

Gedanken darüber, wie sie ihre

Wohnung barrierefrei, dem Alter

angepasst, gestalten können. Was

gilt es zu beachten? Und wie kann

man größere bauliche Veränderungen

finanzieren? Fragen, die

Stilvoll, wohnlich – und barrierefrei.

nur Experten fundiert beantworten

können.

Anja Linka hat sich auf das Thema

Barrierefreiheit spezialisiert. Die

Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur

kennt nicht nur die notwendigen

baulichen Veränderungen,

sie weiß auch um die Fördermittel,

die es zu beantragen gilt und kennt

darüber hinaus die Leistungen der

Pflegestufen genauestens. Auch

räumt sie mit einer Mär auf: „Ältere

Menschen sind förderfähig“,

betont die Fachfrau für Geriatrie

entschieden.

Sind erst einmal die Formalien

geklärt, geht es an die Planung

und Umsetzung. Duschen müssen

ebenerdig erreichbar, Toiletten

behindertengerecht ausgestattet

sein. Zudem Türen und Treppenhäuser

für Rollstühle passierbar

gemacht und Böden rutschfest

verlegt werden. Bei letzterem arbeitet

Anja Linka seit Neuestem mit

der Firma Neukirchen zusammen.

Das Raumausstatter-Team aus Gelsenkirchen-Buer

um Firmenchefin

Brigitte Neukirchen ist nicht nur Experte

für gehobene Raumkonzepte,

Design und Wohnkultur, sondern

kennt sich auch bestens im Bereich

altengerechtes Wohnen aus.

„Es muss funktional, aber keineswegs

trist sein“, weiß Brigitte

Neukirchen, „denn alte Menschen

haben genau wie junge Ansprüche

an ihr Wohnumfeld“. Ihr Expertenwissen

haben Anja Linka und

Brigitte Neukirchen erst unlängst

ANZEIGE

beim Umbau des „Raums der

Stille“ im Hospiz St. Hedwig in

Gelsenkirchen-Resse eingebracht.

Dort wurde der Innenarchitektur-

Entwurf von Anja Linka größtenteils

mit dem Kow-how und Materialien

der Firma Neukirchen umgesetzt.

Weitere gemeinsame Projekte sind

geplant.

Daneben organisieren beide Frauen

zudem gemeinsame Veranstaltungen.

Eine öffentliche Wohnberatung

findet beispielsweise am

Samstag, 15. Dezember in den

Geschäftsräumen Raumausstatter

Neukirchen an der Horster Straße

27 in Gelsenkirchen-Buer statt.

Neukirchen GmbH

– Harmonie im Raum

Horster Str. 27

45897 Gelsenkirchen-Buer

Tel. 0209/30525

Fax 0209/35976087

info@raumausstattungneukirchen.dewww.raumausstattungneukirchen.de

Anja Linka

Tel. 0209/36171819

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine