Aufrufe
vor 2 Wochen

BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018

02.2018 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Brexit und Zoll • IHK-Frühjahresempfang • Advertorial B4B Themenmagazin

Newsticker Neues aus

Newsticker Neues aus Berlin und Brüssel US-Steuerreform: DIHK machte sich für deutsche Unternehmen stark Berlin. Die US-Steuerreform hat weltweit große Wellen geschlagen. Das amerikanische Steuersystem wurde nach 30 Jahren grundlegend überholt und der Steuersatz für Unternehmen von 35 % auf 21 % gesenkt. Dabei konnte der DIHK durch verschiedene Stellungnahmen und Gespräche mit dem US-Kongress erreichen, dass die für deutsche Unternehmen wichtigen Warenexporte in die USA nicht, wie ursprünglich vorgesehen, mit einer Importsteuer belastet werden. Ein Wermutstropfen bleibt: Deutsche Unternehmen müssen in Zukunft mit US-Firmen konkurrieren, die mit niedrigeren Steuerkosten kalkulieren können. Daher hat der DIHK an die Politik appelliert, das deutsche Steuerrecht zu modernisieren und die Steuerbelastung auf ein international wettbewerbsfähiges Niveau zu senken. vogt.guido@dihk.de DIHK bringt sich in Debatte um die Zukunft Europas ein Berlin/Brüssel. Die IHK-Organisation hat sich mit einem Positionspapier mit dem Titel „Europas Zukunft mitgestalten“ in die Debatte um die Zukunft Europas eingebracht. Der DIHK-Vorstand hat das Papier im November einstimmig beschlossen. In der am 6. Dezember veröffentlichten Position der Europäischen Kommission zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion finden sich einige Vorschläge der IHK-Organisation wieder, zum Beispiel zur Weiterentwicklung des Europäischen Stabilitätsmechanismus zu einem Europäischen Währungsfonds. Verschiedene hochrangige Vertreter aus den EU-Institutionen hoben das Positionspapier als einen konstruktiven Beitrag zu den anstehenden Verhandlungen auf EU-Ebene hervor. gosau.christopher@dihk.de Mittelstand ist jetzt Thema der WTO-Verhandlungen Brüssel. Ein Lichtblick der 11. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation WTO in Buenos Aires ist die Erklärung vieler WTO-Mitglieder, mittelständische Unternehmen stärker in globale Wertschöpfungsketten einzubinden. Dies hatte die EU auf Initiative des DIHK sowie weitere Teile der europäischen Wirtschaft vorangetrieben. Der DIHK hat die Debatte mit einem Ideenpapier für eine mittelstandsfreundliche WTO sowie einem Forderungspapier des europäischen Dachverbands Eurochambres maßgeblich vorangetrieben. Auch die Internationale Handelskammer ICC hat die DIHK-Forderungen in ihre Erklärung aufgenommen. Hierfür gibt es in der WTO-Mitgliedschaft ein stetig wachsendes Interesse, wie die Erklärung von 87 WTO-Mitgliedern für ein informelles Arbeitsprogramm für KMUs zeigt. Die WTO in Genf wird nun eine informelle KMU-Arbeitsgruppe starten. Der DIHK wird sich hier weiter einbringen. kober.klemens@dihk.de WTO startet Helpdesk für kleine und mittlere Unternehmen Brüssel. Die WTO hat zusammen mit dem International Trade Centre (ITC) und United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) auf Drängen der IHK-Organisation einen Trade-Helpdesk initiiert. Er soll kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, sich über internationale Handelsregeln zu informieren. Der kostenlose One- Stop-Shop, der sich derzeit noch in der Beta-Phase befindet, soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen einen schnelleren Durchblick im Regelungsdschungel ermöglichen. International tätige Unternehmen, die potenzielle Exportmärkte suchen, können durch den Helpdesk gebündelt relevante Informationen zu folgenden Themen abrufen: Zölle und Steuern, Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Complianceverfahren, Details über Export- und Importverfahren wie Vorversand-Formalitäten, aktuelle Handelsströme und Freihandelsabkommen. Später sollen Geschäftsinformationen etwa für Käufer- und Verkäufer sowie Messedaten und -orte hinzukommen. Schließlich können Unternehmen über ein E-mail-Nachrichtensystem in Echtzeit maßgeschneiderte Informationen über für sie relevante Märkte und Produkte abfragen. Der Trade-Helpdesk soll bis 2020 voll funktionsfähig sein. kober.klemens@dihk.de IHK-VERANSTALTUNGEN (Auszug) Febr. – März 2017 Datum Veranstaltung Ort Preis 15.02.2018 Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach § 34A GEWO Heilbronn 180,00 € 15.02.2018 Selbständigkeit im Nebenerwerb - Informationsveranstaltung für Existenzgründer IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 20.02.2018 City Dinner Tour Heilbronn Heilbronn kostenfrei 22.02.2018 Export-Basics IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 22.02.2018 RKW-Sprechtag IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 26.02.2018 Unterrichtung nach dem Gaststättengesetz Heilbronn 100,00 € 27.02.2018 Sprechtag für Freiberufler IHK Heilbronn-Franken kostenfrei 01.03.2018 Sachkundeprüfung Versicherungsfachmann/-frau IHK Heilbronn 300,00 € 05.03.2018 IHK-Informationsveranstaltung: Wie mache ich mich selbständig? Rathaus Crailsheim kostenfrei 06.03.2018 Sprechtag für Freiberufler IHK-Geschäftsstelle Bad Mergentheim kostenfrei 07.03.2018 Sprechtag für Existenzgründer im Hohenlohekreis Rathaus Künzelsau kostenfrei 08.03.2018 Heilbronner Gespräche zur Unternehmensführung Deutschland-USA: Beziehungsweise… IHK Heilbronn-Franken kostenfrei Weitere Infos zu den Veranstaltungen unter www.heilbronn.ihk.de/termine FEBRUAR 2018 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 24 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

BUSINESSFORBUSINESS THEMENMAGAZIN 02.18 HEILBRONN - FRANKEN Advertorial im Wirtschaftsmagazin w.news der IHK Heilbronn-Franken www.b4b-themenmagazin.de pieren, tzen, uen auen für die Zukunft und Gewerbebau ng Ingenieurholzbau Veranstaltungshallen nlagen ude TOP THEMA SCHLOSSER-PROJEKTE SCHLOSSER® BAUWIRTSCHAFT SEITE 3 Industriestraße 17-23 73489 Jagstzell Tel. +49 7967 90 90 - 0 www.schlosser-projekt.de WIRTSCHAFTSSTANDORT SCHWÄBISCH HALL SEITE 9 INNOVATIVE UNTERNEHMEN SEITE 14 PERSONALANZEIGEN DER REGION HEILBRONN-FRANKEN FÜR FACH- & FÜHRUNGSKRÄFTE SEITE 13 © Schlosser GmbH