Berliner Kurier 24.06.2019

BerlinerVerlagGmbH

Montag, 24.Juni 2019

WITZDES TAGES

„Wenn wir verheiratet sind“, sagt Claudia

zu ihremVerlobten, „werdenwir drei süße

kleineKinderhaben,zweiblondeJungsund

ein braunhaariges Mädchen.“–„Woher

weißt du dasdenn schon so genau?“–„Weil

ich sie dann von meinen Eltern abhole!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Erdbeerendieses Jahr teurer werden?Durchschnittlich

kostet einKilogramm

4,38 Euro. Das sindfünf Prozent

mehrals 2018. Laut Agrarmarkt-Informationsgesellschaft

liegt das am Wetter. Durch

heftige Hagelschäden und späteFröste im

Mai gibtesindiesem Sommernichtsoviele

Erdbeerenwie noch im vorigen Jahr.

www.sam-4u.de

Foto: Imago/Andrew Parsons /i-Images

William, Kate, Meghan und Harry(v. l.): Die Briten bezeichneten ihrebeiden jungen und beliebten Royal-Paaregerne als „Fab Four“. Doch das

scheint der Vergangenheit anzugehören. Inzwischen soll zwischen ihnen Eiszeit herrschen.

Royale Eiszeit

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Zoff? Zoff bedeutet Ärger und Unfrieden,

Streit. Zoff ist im 20. Jahrhundert

entstanden, zunächst in der Jugendsprache.

Der Begriff ist aus dem Jiddischen

(aus dem hebräischen sōf=Ende, Abschluss)

abgeleitet. In der Frankfurter

Mundart bedeutet Zoff abweichend vom

üblichen deutschen Sprachgebrauch

„Schluss“.

ZULETZT

60 Zentimeter Neuschnee

Pünktlich zum Sommerbeginn sind im

US-Staat Colorado knapp 60 Zentimeter

Neuschnee gefallen. Der Schneefall überraschte

die Bewohner der höheren Regionen,

etwa im Steamboat-Skigebiet, nordwestlich

von Denver. Der örtliche Wetterdienst

warnte, der Winterzauber könne

noch übers Wochenende dauern. Zuletzt

wurde im Sommer 1928 ein derart ungewöhnlicher

Schneefall registriert.

4

194050

301104

11026

Prinzen-Zoff wegen

Kate und Meghan?

Harryschickt William Herzlos-Glückwunsch –zuvor verließ er gemeinsame Stiftung

Sie galten als unzertrennlich.

Gerade der frühe

Tod ihrer Mutter Lady

Diana (1997) hatte Prinz

William (37) und Prinz

Harry (34) zusammengeschweißt.

Doch jetzt

scheint Eiszeit zwischen

den Royal-Brüdern zu

herrschen.

Happy Birthday to The

Duke of Cambridge“

(„Herzlichen Glückwunsch

an den Herzog von Cambridge“)

- mehr nicht! So

schlicht und förmlich gratulierten

Prinz Harry und

Herzogin Meghan (37) William

jetzt zum Geburtstag.

Und das auch nur auf dessen

Instagram-Account

„Kensingtonroyal“. Kein

Foto dabei, überhaupt

nichts Persönliches.

Britische Royal-Fans sind

entsetzt, kommentieren die

Herzlos-Glückwünsche bitter

mit „lachhaft“ oder sarkastisch

mit „Was für ein

Aufwand“. Viele posten zu

ihren Kommentaren Eiskristall-Emojis.

Im „Mirror“ stellt Königshaus-Expertin

Ingrid Steward

klar, dass es „ziemlich

unhöflich“ von Harry und

Meghan sei, kein eigenes

Bild zu den Glückwünschen

zu stellen. Schließlich sei

Harry nicht irgendein entfernter

Verwandte von William.

Steward: „Ich glaube,

es ist eine Brüskierung.“

Längst glauben viele Briten,

dass es zwischen Harry

und William zu ernstem

Streit gekommen sein muss.

Erst vergangene Woche gab

der Palast bekannt, dass

Harry und Meghan sich aus

der „Royal Foundation“, einer

Stiftung, die die Brüder

gemeinsam gegründet hatten,

verabschieden. Sie

wollten eine eigene Stiftung

gründen. Überall scheinen

William und Harry getrennte

Wege einzuschlagen.

Erst seit dem Frühjahr leben

Harry und Meghan

nicht mehr mit William und

Kate im Kensington Palast

in London. Sie wohnen jetzt

im Frogmore-Haus bei

Windsor. Offizielle Begründung:

Dort sei nach Archies

Geburt mehr Platz für die

Familie. Der gemeinsame

Social-Media-Kanal der

beiden Royal-Paare wurde

schon zuvor getrennt.

Stecken etwa die beiden

Herzoginnen hinter dem

Bruder-Zoff? Schon lange

wird spekuliert, dass Unstimmigkeiten

zwischen

Kate und Meghan, die in Berichten

schon als überheblich

und sturköpfig beschrieben

wurde, dafür gesorgt

haben, dass sich die

Männer zunehmend entfremdet

haben.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine