Aufrufe
vor 4 Jahren

Download - Fakultät 06

Download - Fakultät 06

Überblick 12 Die

Überblick 12 Die durchgeführten Arbeiten sind im Wesentlichen die Konstruktion von technisch ge- eigneten bedienerfreundlichen Geräteaufnahmen unter Berücksichtigung der notwendi- gen Belüftung, die Entwicklung der Spannungsversorgung, die Planung der Anordnung der Spannungsversorgung, der Breakoutboxen, der Geräteaufnahmen und der Luftküh- lung für RPA und RPB in einer entsprechenden Anzahl von 19“-Racks, deren Montage im 19“-Rack, sowie die Festlegung des Kabelroutings, sodass der Ein- und Ausbau von Geräten leicht möglich ist. Die durchgeführten Arbeiten werden in Kapitel 5 detailliert beschrieben. Kapitel 6 gibt eine Übersicht über die Ergebnisse der durchgeführten Arbeit. Das Ge- samtergebnis ist ein funktionsfähiger Teststand zum Test des Tornado Defensive Aids Sub Systems vor dem Einbau in das Waffensystem. Abgeschlossen wird die Arbeit in Kapitel 7 durch eine Zusammenfassung, welche den Nutzen der Arbeit und einen Ausblick auf zukünftige Weiterentwicklungen wiedergibt.

Ziele, Problemstellungen und Anforderungen 13 2 Ziele, Problemstellungen und Anforderungen Ziel dieser Arbeit ist es einen funktionsfähigen Teststand mit der Funktion eines Test- und Simulationssystems für das Tornado Defensive Aids Sub System (TDASS) des Waffensystems PANAVIA PA-200 TORNADO zu entwickeln. Der Teststand soll folgende Funktionen erfüllen: Prüfung des TDASS vor dem Einbau in das Flugzeug, Laden der für die Funktion notwendige Software auf die LRIs vor dem Einbau in das Flugzeug, Fehlersimulation mit Hilfe der Breakoutboxen, Signalüberprüfung und Signalverifikation mit Hilfe der Breakoutboxen, Fehlerverifizierung von beanstandeten LRIs, welche sich bereits im eingebauten Zustand befanden. Hierzu gilt es folgende Geräte des TDASS im Teststand zu befestigen und deren Span- nungsversorgung sicherzustellen: Receiver Processor A (RPA) Receiver Processor B (RPB) Receiver Interface Unit (RIU) Control and Display Unit (CDU) Electronic Warfare Indicator (EWI) Antennen: o Lower Band Antenna Array (LBAA) o Dual Receiver Forward (DRF) o Dual Receiver After (DRA) o Dual Receiver Lower (DRL) Für jedes dieser Geräte, mit Ausnahme des LBAA, ist eine Breakoutbox vorhanden. Daraus ergeben sich die folgenden Anforderungen. 2.1 Allgemeine Anforderungen Der Teststand muss alle Geräte des TDASS mit den zugehörigen Breakoutboxen, sowie die Power Unit und die Luftkühlung des RPA und des RPB aufnehmen. Es müssen au- ßerdem ein MIL-Bus-Stecker zum Laden der Software, ein Lautsprecher mit Verstärker zur Ausgabe von Audiosignalen, ein Power-On-Switch zum Einschalten des Systems mit Power-On-Indicator zur Anzeige des Betriebszustands, sowie Leuchtdioden (LED) zur Fehleranzeige und eine Befestigungsmöglichkeit der vier Bus-Koppler am Teststand

PDF Download
Download
Download - LTM
Download
PDF Download
Download
Download