Aufrufe
vor 4 Jahren

Modulbeschreibungen

Modulbeschreibungen

Modulbezeichnung/Titel

Modulbezeichnung/Titel Verantwortliche Lehrende Modulart Stundenbelastung der Studierenden im Modul Credits Lehr- und Lernformen Dazugehörige Lehrveranstaltungen (soweit feststehend) Dauer des Moduls Inhalt des Moduls Methodik, Evaluation und Qualitätssicherung Prof. Dr. H. Jörg Henning Prof. Dr. K. P. Muthig Wahlpflichtmodul 450 Stunden 15 Credits Eigenarbeit im Seminar und in Tutorien, multimediale Ausarbeitung, Präsentieren, Bearbeiten von Aufgaben, Umgang mit und Einsatz von verschiedenen EDV- Anwendungen Vier voneinander unabhängige und parallele Seminare: S: Untersuchungsplanung (2 SWS) S: Forschungsmethodik (2 SWS) S: Evaluation und Metaanalyse (2 SWS) S: Qualitätssicherung (Six Sigma) (2 SWS) K: Methodenintegration (2 SWS) T: Tutorium 1 Semester In diesem Modul werden grundlegende methodische Kompetenzen vermittelt, die für ein möglichst breites Spektrum berufsorientierter Anforderungen, aber auch für ein weiterführendes Studium in Master-Programmen qualifizieren sollen. Seminar 1 und 2 vermitteln schwerpunktmäßig methodische und empirische Kenntnisse der Forschungsmethodik und stellen damit Grundlagen dar, die in der selbständigen Planung, Durchführung und Auswertung empirisch-experimenteller Forschungsstudien benötigt werden bzw. die eine fundierte Beurteilung wissenschaftlichempirischer Arbeiten ermöglichen. Seminar 3 und 4 vermitteln schwerpunktmäßig anwendungsorientierte methodische Kompetenzen und stellen damit die Grundlage dar, in einer späteren beruflichen Praxis die durchzuführenden Projekte, Programme und Interventionen zu evaluieren oder zu optimieren. Die genannten Seminare vermitteln neben den methodischen Kompetenzen den Umgang und Einsatz etablierter EDV-Programme (u.a. SPSS, MiniTAB, MetaWin, WinML). In jedem Seminar sind Problemlösungen für angewandte und forschungsorientierte Fragestellungen in

Lernziele/Qualifikationsziele des Moduls Häufigkeit des Angebotes des Moduls Voraussetzungen für die Teilnahme Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten Literatur zum Modul eigenständigen Übungen zu erarbeiten und zu präsentieren. Das Seminar „Methodenintegration“ dient dazu, eine integrierte Sicht auf anwendungsorientierte Fragen zu entwickeln und insbesondere die Frage von Methodenintegration zu diskutieren. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, selbständig im späteren Berufsfeld Evaluationsstudien zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Dazu gehört insbesondere die Konstruktion von Evaluations- und Messinstrumenten, die Erstellung und Durchführung adäquater methodisch begründeter Untersuchungspläne und die methodologisch verantwortliche Interpretation eigener und fremder Untersuchungsergebnisse. Ein weiterer Schwerpunkt ist die verständliche und dennoch methodisch korrekte Präsentation von Untersuchungs- und Forschungsergebnissen vor einem heterogen ausgerichtetem Berufskollegium und einer interessierten Öffentlichkeit. Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Modul liefert eine der Qualifikationsvoraussetzungen für das weiterführende Studium eines empirisch-psychologisch ausgerichteten Masterprogramms. Das Modul wird jährlich (im Wintersemester) angeboten. Erfolgreiche Absolvierung der Module des 1. und 2. Studienjahres. Modulprüfung: Schriftliches Lösen fachspezifischer Aufgaben mit mündlicher Präsentation Allen, T. T. (2006). Introduction to Engineering Statistics and Six Sigma. Statistical Quality Control and Design of Experiments and Systems. New York: Springer Backhaus, K., Erichson, B., Plinke, W. & Weiber, R. (2006). Multivariate Analysemethoden. Berlin: Springer. Bortz, J. & Döring, N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation. Berlin: Springer. Hair, J. F., Bill Black, B. & Babin, B. (2006). Multivariate Data Analysis (6 th ed.). Englewood Cliffs, NJ: Prentice Hall. Holling, H. & Roth, E. (Hrsg) (1999). Sozialwissenschaftliche Methoden. München: Oldenbourg Rudolf, M. & Müller, J. (2004) Multivariate Verfahren (incl. CD-ROM). Göttingen: Hogrefe. Keppel, G. & Wickens, T. D. (2004). Design and analysis. A researcher’s handbook. Englewood Cliffs, NJ: Prentice-Hall.

modulbeschreibung bachelor_text.indd - Online-HFH
Modulbeschreibungen - WEKO INFORMATIK GmbH
Office Line Modulbeschreibung
Office Line Evolution Modulbeschreibung
Office Line Evolution Modulbeschreibung
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie Studienplan
Modulhandbuch 7. Auflage - Alice Salomon Hochschule Berlin
masterstudiengang wirtschaftspsychologie und ... - Universität Kassel
Chemie studieren - Technische Universität Braunschweig
FB02_WI_(JBA) - Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Modulhandbuch (PDF) - Hochschule Biberach
Fachspezifische Bestimmungen - Institut für Berufs- und ...
Winter 2006/07 Vorlesungsverzeichnis - Hochschule Fulda
Sommer 2007 - Hochschule Fulda
Umweltschutztechnik Modulhandbuch - Bachelor - Universität Stuttgart
Kommentiertes Veranstaltungsverzeichnis Bachelorstudiengang ...
Kompass DER FaKULTÄT WiRTschaFTsingEniEURWEsEn
Physikingenieurwesen - Studieren in Deutschland [studieren.de]
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Mehr wissen Master in Sozialökonomik
Masterstudiengang Chemie - Technische Universität Braunschweig
Untitled - Fachhochschule Nordhausen
Berufsbegleitender Masterstudiengang Abschluss: LL.M. - JurGrad
Master Biologie 03/2013 - Universität Hohenheim
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
Wintersemester 2011/12 - Medienwissenschaften