Aufrufe
vor 4 Jahren

Modulbeschreibungen

Modulbeschreibungen

Modulbezeichnung/Titel

Modulbezeichnung/Titel Verantwortliche Lehrende Modulart Stundenbelastung der Studierenden im Modul Credits Lehr- und Lernformen Dazugehörige Lehrveranstaltungen (soweit feststehend) Dauer des Moduls Inhalt des Moduls Praktikum und Praxisbegleitung Hochschullehrer des Studienganges Psychologie* (* Die konkrete Zuständigkeit wird durch die Lehrplanung nach dem Schema festgelegt: - Bereich Allgemeine Psychologie / Neuropsychologie - Bereich Angewandte Psychologie - Bereich Klinische Psychologie) Pflichtmodul 540 18 (inkl. Probandenstunden) (a) eigenständiges Handeln im Praxisfeld (b) begleitende Reflexion des eigenen Handelns im Praxisfeld; schriftliche Reflexion; Erstellung eines Berichtes und Präsentation der Erfahrungen; kollegiale Beratung und Supervision (c) 20 Probandenstunden 1. – 6. Fachsemester durch Teilnahme an empirischen bzw. experimentellen Untersuchungen K: Praxis-Supervision und Präsentation / Fachkolloquium (2 SWS) 16 Wochen (davon 12 Wochen Praktikumstätigkeit; Rest Nachbereitung und Anfertigung der Prüfungsleistungen) Im Praktikum übertragen die Studierenden ihr Wissen aus dem Studium in die praktische Anwendung in einem fachspezifischen beruflichen Feld. Unter fachkundiger Anleitung eines Betreuers der Praktikumsstelle lernen die Studierenden relevante berufliche Tätigkeiten des gewählten beruflichen Feldes kennen und auszuüben, zu dokumentieren und auszuwerten. Dazu gehören fachbezogene Tätigkeiten ebenso wie solche, die sich aus der Kooperation in der jeweiligen Organisation beziehungsweise im Team ergeben. Der anfangs eher hospitierende Charakter der Praktikumstätigkeit geht im Rahmen der Möglichkeiten in Ansätze zu eigenständigem Handeln unter Anleitung über. (Siehe auch Praxisordnung des Studiengangs!) Das Fachkolloquium findet zunächst begleitend zum Praktikum statt; später dient es im Rahmen von Blockterminen der Aufbereitung der Praktikumsinhalte (in Form einer Präsentation) und der Vorbereitung der Berichtserstellung.

Lernziele/Qualifikationsziele des Moduls Häufigkeit des Angebotes des Moduls Voraussetzungen für die Teilnahme Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten Literatur zum Modul Im Fachkolloquium werden spezifische Problemstellungen der Tätigkeit im Praxisfeld analysiert und in die Entwicklung von Handlungsoptionen überführt. Die Praktikumstätigkeit wird im Hinblick auf die psychologische Kompetenzentwicklung sowie die dynamische Situation im Praxisfeld (Kooperation, Teamarbeit, Organisation) reflektiert. Außerdem gewinnen die Studierenden hier Einblick in weitere Praxisfelder und erhalten kollegiale Beratung. Während des Praktikums wird ein Lerntagebuch geführt, in dem wesentliche Aspekte der eigenen Kompetenzentwicklung festgehalten werden. Zum Abschluss des Praktikums werden der Kompetenzentwicklungsprozess und der Ertrag des Praktikums abschließend reflektiert und in einem schriftlichen Praktikumsbericht dokumentiert. Eine Erstellung der Thesis in Zusammenarbeit mit der Praxisstelle kann hier eingeleitet und unterstützt werden. Das Modul wird jährlich (im Sommersemester) angeboten. Erfolgreiche Absolvierung der Module des 1. – 5. Semesters; Nachweis eines Praktikumsplatzes Die Modulprüfung erfolgt in 2 Teilen 1. Praktikumsbericht gemäß Praktikumsordnung § 6 (50 %) 2. Schriftlich ausgearbeitetes Referat und Präsentation der Praktikumserfahrung (50 %) keine

modulbeschreibung bachelor_text.indd - Online-HFH
Modulbeschreibungen - WEKO INFORMATIK GmbH
Office Line Evolution Modulbeschreibung
Office Line Evolution Modulbeschreibung
Office Line Modulbeschreibung
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
FB02_WI_(JBA) - Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Modulhandbuch (PDF) - Hochschule Biberach
Winter 2006/07 Vorlesungsverzeichnis - Hochschule Fulda
Sommer 2007 - Hochschule Fulda
Modulhandbuch 7. Auflage - Alice Salomon Hochschule Berlin
Masterstudiengang Chemie - Technische Universität Braunschweig
Berufsbegleitender Masterstudiengang Abschluss: LL.M. - JurGrad
Master Biologie 03/2013 - Universität Hohenheim
Sommersemester 2013 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2012/13 - Medienwissenschaften
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie Studienplan
Kommentiertes Veranstaltungsverzeichnis Bachelorstudiengang ...
Fachspezifische Bestimmungen - Institut für Berufs- und ...
und Gesundheitsmanagement - Hochschule für Angewandte ...
masterstudiengang wirtschaftspsychologie und ... - Universität Kassel
Umweltschutztechnik Modulhandbuch - Bachelor - Universität Stuttgart
Download - Method Park Software AG
Chemie studieren - Technische Universität Braunschweig
Fach b ereich Rech tsw issen sch aft - Studiengang Internationales ...
Theologische Fächer - Philosophisch-Theologische Hochschule ...