Aufrufe
vor 3 Jahren

Hamburger Morgenpost Ausgabe vom 22.08.2014 (Vorschau)

10 ● +++

10 ● +++ Team-Staffellauf vonMOPOund PSD Bank Nord+++ Gestern gingen 900 Teams im Hamburger Stadtpark an den Start. MOPO-Lauf-Party, zweiter Streich! Riesen-Erfolg:Wieder gingen im Stadtpark 4500 Sportler an den Start VonMARLENE BORCHARDT Erst laufen, dann schlemmen. Gestern strömten wieder 4500 Läufer in den Hamburger Stadtpark: MOPO Team-Staffellauf! Zuerst legte jedes Team insgesamt 25 Kilometer Streckezurück, dann wurden gemeinsam die Picknick-Körbe geleert. 17.30 Uhr: Startschuss. Die ersten Staffelläufer rennen los. Es gilt eine fünf Kilometer lange Strecke quer durch den Stadtparkhinter sich zu bringen, dann wird der Staffelstab weitergereicht. Schon am Mittwoch liefen 5000 Freizeit-Sportler mit dem Staffelstab durch den Park, gestern traten erneut 900 Das Kran- kenpfleger- Team von der „Asklepios-Klinik“ in St. Georg ist bereit für den Startschuss. Teams mit je fünf Läufern gegeneinander an –amEn- de zählte jedoch nur die gemeinsam zurückgelegte Zeit. Einige schalteten den Turbogang ein, andere drehten eine eher entspannteRunde. Nach dem spannenden Lauf hieß es dann für einige: Entspannung pur beim Stretching mit den „Holmes Place“-Trainern. Andere schlugen sich bei einem Picknick im Grünen die Bäuche voll. Für das Bühnenprogramm hatte an beiden Tagen Alsterradio gesorgt. Für jedes startende Team spendete die PSD Bank Nord zehn Euro für den Baumlehrpfad im HamburgerStadtpark. ●i DieMOPOsagtDanke Vielen Dank an alleTeilnehmer und deren Fans, unseren Partnern PSD Bank Nord eG, AOKRheinland/ Hamburg, Carl Kühne KG,Staples (Deutschland) GmbH, Franziskaner Alkoholfrei, Magnus Mineralbrunnen, alsterradio, Bescom,Dachser Food Logistik, Holmes Place, Germanwings, Interrent,IPHH Internet Port Hamburg, Laufwerk Hamburg, Sportservice Hamburg, Yoursportswear,der Sambaband BlocoAlegria. Matecofür dieHebebühne und G.A.R.D.für den Sanitätseinsatz.

+++ Staffellauf +++ ● ● Freitag, 22. August 2014 HAMBURG 11 Hamburggeht online Sichern Siesichabdem 27. August dieDomain „.hamburg“ StolzeSieger: Das „Team Goerke“ schafftedie Streckein1:25 Stunden, mit ihnen jubeltDieterJurgeit vonder PSD-Bank (4.v.r.) Nach 24-minütigem Dauerlauf gönnt sich Gregor Maretzke (32) ein kaltes Wasser zur Abkühlung. Foto:hfr Oliver Süme, Gründer und Initiator der Top-Level- Domain „.hamburg“ auf dem Rathausmarkt Budni hatsich schon eine gesichert, die Haspaauch. Ab dem 27. August dürfen Internetseiten statt mit etwa „.de“ auch mit „.hamburg“ enden. Die neue sogenannte Toplevel- Domain geht am 27.August an den Start. Nach Berlin ist Hamburgdie zweitedeutsche Stadtmit eigener Domain. Die Vorteile der Domain: lokale Identität im Netz, Heimatgefühl für die Hamburger Internet-Communityund eine bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen bei der Suche nach lokalen Angeboten. Denn: Jede zweiteGoogle-Anfragehat einen lokalen Bezug, etwa „Zeitung, Hamburg“. Die MOPO verlost nun zusammen mit der „Hamburg Top-Level-Domain GmbH“ zehn „.hamburg“-Domains im Gesamtwert von1000 Euro! Hinweis: Nicht jede Domain ist frei verfügbar. VERLOSUNG Die MOPO und die „Hamburg Top-Level-Domain GmbH“verlosen zehn mal die Kostenübernahme für die Domain für ein Jahr,die Einrichtung des Webspaces (200 MB) und des E-Mail-Accounts sowie einen Workshopzur Erstellung der Webseite. Teilnahme am Gewinnspiel unter (01378) 220530 und das Lösungswort„Hamburg“ nennen (0,50 €/Anruf aus dem dt.Festnetz/ems; Mobilfunk abweichend ). Oder per SMS bittegenau wiefolgt:MOPO HAMBURG VORNAME NAME STRASSENRPLZ ORT. Als Empfängernummer bittedie 828 22 wählen, keine Vorwahl erforderlich (0,50 €/SMS). Der Rechtswegist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss: Folgender Werktag, 24 Uhr. Fotos: Sun(3), Schimkus (1)