Aufrufe
vor 4 Jahren

Hamburger Morgenpost Ausgabe vom 22.08.2014 (Vorschau)

MOPO PLUS GEBRAUCHTWAGEN

MOPO PLUS GEBRAUCHTWAGEN DER WOCHE Fiat 500 C1.2 8V Lounge Cabrio: grau-metallic, EZ 03/2013,32262 km, 51 kW (69 PS), 1242 ccm, LM-Felgen, AbgasnormEuro5,Einparkhilfehinten, Klimaanlage, ABS, Radio mit CD,Außenspiegel elektr.verstell- und beheizbar,Notbrems-Assistent, Bluetooth mit Sprachsteuerung u. v. m. Preis: 9990 Euro. Renault Retail Group,Friedr.-Ebert- Damm 319-321, 22159 Hamburg,Tel. (040)609040 NEWS Peugeot Saubere Motoren, mehr Ausstattung Peugeot erweitertsein Angebot an sauberen Motorenund wertet die Ausstattungen auf.Soerfüllt der Peugeot 208 mit automatisiertem Schaltgetriebe und Stop-Start- System schon jetzt die erst ab September 2015 verbindlicheEuro6-Abgasnorm. Gleiches gilt für die neuen Blue HDi-Diesel mit 120 PS und 150PSimCrossover3008und Kompaktvan5008. Fahrzeuge mit dem neuen Antrieb werden außerdem serienmäßig mit einer Zwei-Zonen- Klimaautomatik ausgestattet. Der 208 verfügt künftig ab Ausstattungsniveau „Allure“ serienmäßig über Parksensoren hinten. Seat Der Leon wird geländegängig Seat bringt erstmals den kompakten Leon ST auch als Offroad-Variante. Der Leon X-perience liegt rund 15 Millimeter höher,fährtmit permanentem Allradantrieb,Türen und Radhäuser tragen robuste Schutz-Verkleidungen sowie Front und Heckeinen Unterfahrschutz in Aluminium-Optik. Die Preise beginnen mit den Basismodell 1.6TDI StartStop 4Driveab28750 Euro. Bestellbar ab Oktober. Hyundai i10-Styling auch für andere Modelle Ausgelöst durch den großen Erfolg des Sondermodells i10Sportbietet Hyundai bis Ende des Jahres das Styling-Kit nun sowohl in Einzelelementen als auchfür alle anderen Modelle an. Anbauteile wie Seitenleisten, Heckdiffusor oder Dachflügel gibt es für die Modelle i20, i30, ix35, i40 und i40 Kombi. Volvo Mehr Polestar-Power für den Diesel Ab sofortbietetVolvofür dasTriebwerk D4 AWDin den BaureihenV60, XC60,V70 und XC70 eine Leistungssteigerung seines Motorsportpartners Polestar an. Mit der Powerspritzesetzt derTurbodiesel nun 215PSfrei, ein Plus von34PS. Fotos: hfr 34 Anzeige Mehr Servicefür Skoda- Kunden ■ Neues Team bei Auto WichertinAltona Neuer Focus steht am Start Der überarbeitete Ford Focus ist ab sofort zuPreisen ab 16 450 Eurobestellbar.Die viertürige Limousine kostet ab 17 060 Euro, die Turnier genannte Kombivariante ist für mindestens 17 360 Euro zuhaben –alle jeweils mit dem Basisversion mit dem 85 PS starken 1,6 Liter-Vierzylinder- Benziner in der Ausstattungslinie Ambiente. Bei den Benzinmotoren sind außerdem der 1,0-Liter-Ecoboost-Dreizylinder in den beiden HAMBURGER MOTORMARKT Leistungsstufen mit 100 PSund 125 PSsowie ein neuer Ecoboost-Benzindirekteinspritzer mit vier Zylindern, 1,5-Litern Hubraum und einer Leistung von150 PS beziehungsweise 182 PSim Programm. Für den Dieselantrieb stehen drei Vierzylinder in insgesamt sechs Leistungsstufen zur Auswahl. Der neue 1,5-Liter mit 95 PS, 105PSund 120PSsowie ein 1,6-Liter mit 95 PS und mit 115 PS. Die Topversion bei den Seit 2013 zählt zur Neuwagenpalette von Auto Wichert auch die MarkeŠkoda, die das Hamburger Unternehmen mit allen Modellen in der Ulzburger Straße in Norderstedt anbietet. Den umfassenden Škoda-Service für die Kunden gibt es ab sofort auch amBornkampsweg. Dabei wird amAuto Wichert- Standort inAltona alles geboten, waseinen perfekten Service ausmacht: neben klassischer Werkstatt und Reparatur im Bereich Karosserie und Motor eine eigene Blechnerei, Lackiererei, Windschutzscheibenreparatur,Smartrepair inklusive „Dellendrücker“, Zubehör sowie kundenfreundliche Öffnungszeiten von 7bis 22 Uhr. Der Standort Bornkampsweg ist dazu noch Hybrid- und Elektrostützpunkt sowie Aluminiumstützpunkt. Für den neuen Škoda-Service wurden zusätzlich vier Mechaniker, ein Serviceberater, ein Teiledienstmitarbeiter und eine Serviceassistentin eingestellt. Alle extra geschult. „Über die Ausbildung hinaus erhalten unsereMitarbeiter erforderliches Spezialwissen in anspruchsvollen internen Schulungen“, sagt Sascha Jaetschmann, Serviceleiter am Bornkampsweg. „Außerdem investiert jeder durchschnittlich zwei Wochen pro Jahr in die persönliche Weiterbildung.“ ■ Ford-Händler haben die Bestellbücher für den überarbeiteten Kompaktengeöffnet Ford hat seinen Focus überarbeitet und mit neuen Motoren ausgestattet. Die neuen Skoda-Experten bei Auto Wichert amBornkampsweg inAltona. Selbstzündern markiert der 2,0- Liter mit einer Leistung von 150 PS. Darüber hinaus ist eine 117PS leistende bivalente LPG-Variante, die wahlweise mit Superkraftstoff oder Autogas betrieben werden kann, ab 22810Eurolieferbar. Den Reigen der Antriebsalternativen komplettieren außerdem der batterieelektrische Focus Electric und die sportliche Top-Variante, der 250 PS starke und fast 250 km/h schnelle Focus ST. Nach wie vor stehen für den Ford Focus die vier Ausstattungslinien Ambiente (ab 16 450 Euro), Trend (ab 18 360 Euro), Business (ab 20960 Euro) undTitanium (ab 22060 Euro) zur Wahl. Schon die Basisversion umfasst serienmäßig neben einem höhenverstellbaren Fahrersitz und einer in Höhe und Reichweite justierbaren Lenksäule, das My- Key-System mit individuell programmierbarem Zweitschlüssel, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Fensterheber vorn, Berganfahrassistent sowie das Easyfuel-System, das Fehlbetankungen verhindert.

Freitag, 22.August 2014 HAMBURGER MOTORMARKT Anzeige 35 DerBreitensportler zum schlanken Preis GT stattGTI –auf Probefahrtmit dem neuen kompaktenGolf-Herausforderer KiaPro Ceed GT GTI-Fans aufgepasst! Mit dem kompakten Pro Ceed GT gibt Kia die koreanische Antwort auf den Wolfsburger Platzhirsch. Zwar fährt der keilförmige Dreitürer in punkto Leistung und Performance knapp im Rückspiegel, bei Komfort und Alltagstauglichkeit aber locker auf Augenhöhe, wie unsere Probefahrtzeigt. Wo der Pro Ceed GT auftaucht, ist ihm die Aufmerksamkeit gewiss. Was nicht allein daran liegt, dass der Wagen so selten zu sehen ist. Der 3,45 Meter kurze Keil überzeugt durch sportlich dezentes Understatement. Kühlergrill mit roter Linie und GT-Logo, tiefer gezogene Stoßfänger, 18- Zöller mit roten Bremssätteln und am Ende nocheine Sportauspuffanlage –fertig ist das sportliche Feintuning nach dem Geschmack des deutschen Kia-Chefdesigners Peter Schreyer. Innen bieten Recaro- Sportsitze bequemen Halt, das übersichtliche Cockpit mit Multifunktions-Lederlenkrad und Softtouch- Oberflächen angenehme Bedienung. Sportliche Akzente verleihen rot abgesetzte Nähte und die digitaleTachoanzeige, die sichals Rundinstrument oder im „GT-Modus“ darstellen lassen. Dazu gibt es reichlich Platz, selbst hinten fühlen sichErwachsene wohl. Vorausgesetzt, der Fahrerlässt es nicht allzu rasant angehen. Denn der 204 PS starke Turbobenziner hat mächtig Dampf unter der Haube. Mit knackigem Sechsgang-Schaltgetriebe geht’s in flotten 7,7Sekunden auf Tempo 100. Wenn man will, ist der elastische 1,6-Liter-Direkteinspritzer aber auch angenehm schaltfaul zu fahren. Selbst im sechsten Gang tritt er nochspontan und zügig an. Das Fahrwerk ist stramm gestimmt, die Lenkung dürfte direkter sein. Die Nase weit vorn hat der koreanische Breitensportler beim Preis: den Pro Ceed GT gibt es schon für schlanke23190 Euro, inklusive unschlagbaren sieben Jahre Garantie, in der Topversion mit Komplettausstattung ab 27190 Euro. Ralf Kwand Fotos: hfr Sportliches Design mit angenehmem Understatement: Der sprintstarke Kia Pro Ceed GT.