Emissions-Prospekt - Steiner Company

geldwelt.de

Emissions-Prospekt - Steiner Company

Seite 5

protos invest II

1.1 Kurzdarstellung der wesentlichen Elemente

der Vermögensanlage

Bei dem Beteiligungsangebot PROTOS INVEST II

(in diesem Verkaufsprospekt auch „PROTOS

INVEST II“ genannt) handelt es sich um eine unternehmerische

Beteiligung, deren zukünftige Entwicklung

nicht vorhersehbar ist. Die Ergebnisse können von den

in diesem Verkaufsprospekt enthaltenen Erwartungen

abweichen. Diese Kurzdarstellung soll einen knappen

Überblick über PROTOS INVEST II ermöglichen.

BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN / EMITTENTINNEN

PROTOS INVEST II gibt dem Anleger die Möglichkeit,

sich gleichzeitig an folgenden Gesellschaften

zu beteiligen:

PROTOS INVEST II Schiffe GmbH & Co. KG

PROTOS INVEST II Vermietung GmbH & Co. KG

PROTOS INVEST II Private Equity GmbH & Co. KG

PROTOS INVEST II Lebensversicherungen

GmbH & Co. KG

Die vorgenannten Gesellschaften werden in diesem

Verkaufsprospekt auch „Beteiligungsgesellschaften“

oder „Emittentinnen“ genannt.

GEGENSTAND DER BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN

Gegenstand der Beteiligungsgesellschaften ist die

Investition in geschlossene Fonds (Zielfonds) der

Asset-Klassen Schiffe und andere maritime Investitionen,

Vermietung, Private Equity und sonstige Investitionen

sowie Lebensversicherungen. Über welche

der Beteiligungsgesellschaften in welche Asset-Klasse

investiert wird, richtet sich nach deren Unternehmensgegenständen.

Die Beteiligungsgesellschaften investieren

sämtlich in Beteiligungen und Unternehmen, die

ein unternehmerisches Risiko aufweisen.

früheren Zeitpunkt möglich. Da die endgültige Höhe

des platzierten Kommanditkapitals der Beteiligungsgesellschaften

bei Prospektaufstellung nicht feststeht,

werden die einzelnen Positionen des Investitions- und

Finanzierungsplans in Prozent, bezogen auf die Summe

der Kommanditkapitalia der vier Beteiligungsgesellschaften

(von Anlegern gezeichnetes Kapital zzgl. Einlagen

der Gründungsgesellschafter), angegeben. Die

Dienstleistungskosten sind von der Anbieterin vertraglich

überwiegend variabel vereinbart. Dienstleistungen,

die fixe Kosten enthalten, verändern sich bei

einem höheren oder geringeren Platzierungsvolumen

prozentual zum gezeichneten Kommanditkapital. Das

Mindestfondsvolumen beträgt EUR 3.000.000 zzgl.

Agio. Daraus ergibt sich unter Berücksichtigung der

Einlagen der Gründungsgesellschafter ein Mindestplatzierungsvolumen

von EUR 2.992.000 zzgl. Agio.

INVESTITIONSPLAN IN DER SUMME ALLER

BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN (PROGNOSE)

INVESTITIONSVOLUMEN FÜR BETEILIGUNGEN:

DIENSTLEISTUNGSKOSTEN:

(GRÜNDUNGSKOSTEN, STEUERBERATER, BERATUNGSKOSTEN,

RECHTSANWÄLTE, MITTELVERWENDUNGSKONTROLLE,

treuhandeinrichtung, PROJEKTIERUNG, KONZEPTION,

PROSPEKTaufSTELLUNG, KAPITALBESCHAFFUNGSKOSTEN,

MARKETING)

GESAMTINVESTITION VOR AGIO:

AGIO:

GESAMTINVESTITION INKLUSIVE AGIO:

FINANZIERUNGSPLAN IN DER SUMME ALLER

BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN (PROGNOSE)

KOMMANDITKAPITALia:

GESAMTINVESTITION VOR AGIO:

101,32 %

3,68 %

100,00 %

5,00 %

105,00 %

100,00 %

100,00 %

PROGNOSTIZIERTER INVESTITIONS-

UND FINANZIERUNGSPLAN

Das geplante Fondskapital beträgt in der Summe

EUR 10.000.000 zzgl. 5 % Agio. Der Fonds wird

am 31. Mai 2010 geschlossen. Gemäß den Regelungen

der Gesellschaftsverträge § 6 kann der Termin

zur Fondsschließung um 12 Monate auf den 31. Mai

2011 verschoben werden. Sofern bereits zu einem

früheren Zeitpunkt die Summe der Kommanditkapitalia

der Beteiligungsgesellschaften (von Anlegern

gezeichnetes Kapital und Einlagen der Gründungsgesellschafter)

einen Betrag in Höhe von EUR 15.000.000

zzgl. Agio erreicht, ist eine Schließung auch zu einem

AGIO:

GESAMTINVESTITION INKLUSIVE AGIO:

5,00 %

105,00 %

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine