Die Jubiläumsausgabe - 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

rmv2014

INTERVIEW I 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

Auf welche unternehmerische

Entscheidung in

den letzten 15 Jahren sind

Sie besonders stolz?

Claus-Peter Meyer: Die

wichtigste Entscheidung war,

das VersicherungsJournal zu

etablieren. Vor 15 Jahren war

das Internet in der Versicherungsbranche

tatsächlich

noch „Neuland“. Wir haben

Quelle: © pixabay.com

damals den Mut gehabt, als

Journalisten selbst einen Verlag

zu gründen, um unserer Zielgruppe eine für sie neue Dienstleistung anzubieten. Auf den Mut

und das Durchhaltevermögen aller Beteiligten in der schwierigen Startphase bin ich sehr stolz.

Sie haben den sehr bekannten Map-Report gekauft. Ist das ein ausbaufähiger

Teil ihrer weiteren Strategie der Marktpositionierung ihres Verlages?

Claus-Peter Meyer: Eine der wesentlichen Aufgaben des VersicherungsJournals ist es

seit je her, zur Markttransparenz beizutragen. Deshalb passt der Map-Report gut zu uns,

ebenso das neue Fondspolicen-Rating. Dieses Geschäftsfeld ist sicher ausbaufähig.

Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung ihres Verlages unter Berücksichtigung

der Digitalisierung, Blogs, Content-Werbung? Verlage suchen weltweit nach neuen

Geschäftsmodellen im Internet.

Claus-Peter Meyer: Genauso wie Versicherer und Vermittler sind auch Verlage mittendrin

in Entwicklungen, die viele bewährte Geschäftsmodelle in Frage stellen. Wir alle

müssen uns mehr denn je und schneller als zuvor dem Wandel stellen. Für uns als Verlag

bedeutet das konkret, uns auf die sich ändernden Lesegewohnheiten und die neuen Themen

unserer Zielgruppe einzustellen. Auch die Erlösmodelle zur Finanzierung unserer Leistungen

befinden sich in einem grundlegenden Wandel.

Wo steht das VersicherungsJournal in 10 Jahren?

Claus-Peter Meyer: In zehn Jahren werden wir 25 Jahre alt sein und es wird das

VersicherungsJournal dann immer noch geben. Wo genau wir dann genau stehen werden,

lässt sich allerdings nicht vorhersagen. Es wäre im Übrigen töricht, so lange im Voraus planen

zu wollen. Eine erfolgreiche Unternehmensstrategie zeichnet sich dadurch aus, dass sie

sich an die sich verändernden Verhältnisse anpasst, statt starren Plänen zu folgen.

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen der Versicherungsbranche in den

nächsten Jahren?

Claus-Peter Meyer: Bei dieser Frage fallen einem zunächst die Stichworte Demografischer

Wandel, Digitalisierung, Niedrigzinsphase und Regulierung ein. Doch die größte

Herausforderung dürfte in den meisten Unternehmen die Strategie sein. Vielfach mangelt

es an einer klaren Positionierung im Markt, die alle anderen Herausforderungen

leichter zu bewältigen ließe. Ein zunehmend entscheidender Wettbewerbsfaktor dürfte

Jubiläumsausgabe 2016

81

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine