Berliner Zeitung 25.05.2019

BerlinerVerlagGmbH

Berliner Zeitung · N ummer 120 · 2 5./26. Mai 2019 3· ·

·······················································································································································································································································································

Report

Wahlbeteiligung bei EU-Wahlen pro Land in Prozent

Niederlande

100

100

Irland

Großbritannien

100

Dänemark

100

Schweden

100

100

Finnland

100

Estland

100

Lettland

Was die EU erreicht hat

50

37,3

50

52,4

50

35,6

50

56,3

50

51,0

50

39,1

50

36,5

50

30,2

0

1979 94 ’14

Luxemburg

100

85,6

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

Beitrittsjahre

1958 (Gründungsmitglieder)

0

1979 94 ’14

0

1979 94 2014

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

Litauen

100

Seit Jahrzehnten herrscht Frieden

in Europa, dazu hat die EU maßgeblich

beigetragen. Der Lebensstandard

vieler Europäer und Europäerinnen

hat sich verbessert.

50

0

1979 94 ’14

Belgien

100 89,6

50

0

1979 94 ’14

Deutschland

100

50 48,1

0

1979 94 ’14

Österreich

100

50 45,4

0

1979 94 ’14

Frankreich

100

50 42,4

0

1979 94 ’14

Spanien

100

1973

1981

1986

1995

2004

2007

2013

kein EU-

Mitglied

Irland

4,8 13

Portugal

10,3 21

Einwohner

in Millionen

17,1 29

Abgeordnete

nach der Wahl

Gross-

Großbritannien

66 73

Spanien

46,6 59

Niederlande

17,1 29

Belgien

Frankreich

67,2 79

Dänemark

5,7 14

Luxemburg

0,6 6

Deutschland

82,8 96

11,4 21

Schweden

10,5 21

Italien

60,4 76

Polen

38,4 52

Litauen

Griechenland

10,7 21

Finnland

5,5 14

Estland

Lettland

Tschechien

10,6 21

Slowakei 5,4 14

Österreich

8,8 19

Ungarn

9,7 21

Slowenien

Rumänien

2,0 8

19,6 33

Kroatien

4,1 12

2,8 11

Bulgarien

7,0 17

1,3 7

1,9 8

50 47,4

0

1979 94 ’14

Polen

100

50

23,8

0

1979 94 ’14

Tschechien

100

50

18,2

0

1979 94 ’14

Slowakei

100

50

13,0

0

1979 94 2014

Slowenien

100

50

24,6

0

1979 94 2014

Rumänien

100

In weiten Teilen Europas kann

man frei reisen seit die Kontrollen

an den EU-Binnengrenzen abgeschafft

worden sind.

Der Europäische Binnenmarktist

eine großeHandelsmacht. Die

meistenWaren und Geldkönnenin

der EU frei zirkulieren.

Die Einführung des Euro in den

meisten Mitgliedsstaaten hat

den Handel und das Reisen

weiter vereinfacht.

Wertewie Menschenwürde,

Freiheit, Demokratie und

Gleichheit sind in der Charta der

Grundrechte der Europäischen

Union verankert.

50 43,8

0

1979 94 2014

Portugal

100

50

33,7

100

50

Italien

57,2

100

50

Malta

74,8

100

50

Kroatien

25,2

100

50

Malta

0,4 6

Ungarn

29,0

Griechenland

100

60,0

50

Zypern

0,8 6

QUELLE: EU-PARLAMENT, AFP

Bulgarien

100

50

35,8

50

32,4

0

1979 94 ’14

Zypern

100

50 44,0

Die EU-Staaten haben gemeinsame

Ziele in der Außen- und

Sicherheitspolitik. Man bemüht

sich, gegenüber Dritten mit „einer

Stimme“ zu sprechen.

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

0

1979 94 ’14

Mode,Qualität

undfaire Preise.

Mit Geld-zurück-Garantie: SehenSie das gleiche

Produktinnerhalbvon 6Wochen nachKaufanderswo

günstiger, nimmt Fielmann den Artikelzurückund

erstattet den Kaufpreis. Dazu bekommen Sie eine

FlascheChampagner gratis.

Und die Zufriedenheitsgarantie: Falls Sie mit Ihrer

neuen Brille nicht zufriedensind, Umtauschoder

Geld zurück.

Brille: Fielmann. 24x in Berlin, Bernau, Brandenburg, Dallgow-Döberitz, Eberswalde, Fürstenwalde, Luckenwalde, Neuruppin, Oranienburg, Potsdam, Strausberg, Wildau. www.fielmann.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine