Motocross Enduro Ausgabe 07/2019

mce71

KURZTEST: ALTA Motors Redshift EX Enduro

Im Detail

Die Alta Motors im Individualdekor von Holger

Die Plastikteile im mittleren bis hinteren Bereich wurden überarbeitet,

um mehr Bewegungsfreiheit zu erhalten

Der WP-Stoßdämpfer wurde

an das Fahrergewicht von

95 kg angepasst

Außerdem wurde ein leichterer Ständer montiert

Als Telegabel kommt nun

eine 48er Kayaba zum Einsatz,

die für 95 kg angepasst wurde

Eine 270 mm schwimmend gelagerte Bremsscheibe von Moto-Master

sorgt für eine bessere Bremsleistung

Ein zusätzlicher Protektor schützt die Umlenkung

Auf der linken Lenkerseite ist neben dem Kompaktschalter für Licht, Hupe und

Blinker ein weiterer Schalter für die vier Mappingstufen montiert

Da eh kein Kupplungshebel verbaut war, hat Holger die Hinterradbremse gleich

mit nach oben gelegt. Somit kann die Hinterradbremse über den Fußbremshebel

oder über den Handbremshebel bedient werden

Ein große Aufgabe war

die komplette Abschirmung

der Elektrik, um einer

Störaussendung

entgegenzuwirken

und damit eine Zulassung

für den deutschen Straßenverkehr

zu bekommen

Kompakter ist

auch das verbaute

KTM-Heck

32 MOTOCROSS ENDURO

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine