21.12.2021 Aufrufe

Taxi Times München - 4. Quartal 2021

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

POLITIK

EIN E-MOBILITÄTS-HUB

IM HERZEN VON SCHWABING

Das Münchner Taxi Zentrum (mtz) will sich als Anlaufstation für vollelektrische

Autos weiterentwickeln. Doch es gibt Schwierigkeiten.

Als derzeitiger Pächter der Parkgarage

in der Occamstraße bringt

sich das Münchner Taxi Zentrum

(mtz) aktiv ein, um die Verkehrswende in

München voranzutreiben. Dass diese Idee

nicht nur ein Hirngespinst ist, hat das

mtz bereits in der Vergangenheit mit der

In stallation einer DC-Ladeinfrastruktur für

Deutschlands erste E-Taxi Flotte gezeigt.

Dort, wo aktuell rund 80 Taxis und 200 weitere

Fahrzeuge Platz finden, soll der Ausbau

der Elektromobilität weitergehen, doch

zunächst muss die notwendige Sanierung

des Gebäudes geklärt werden, ohne die

keine Investition eine richtige Zukunft hat.

Das Problem, so berichtet die „Süddeutsche

Zeitung“: Das Parkhaus in der Occamstraße

ist dringend sanierungsbedürftig!

Zuerst haben das die Grundschüler der

Grundschule an der Haimhauserstraße zu

spüren bekommen. Der Sportplatz auf dem

Dach der Parkgarage musste aus Sicherheitsgründen

für den Sportunterricht

gesperrt werden.

Langfristig gesehen betrifft der Gebäudezustand

aber auch den Betrieb des mtz,

denn ohne Sanierung sind weitere Investitionen

in das Gebäude nicht zukunftsfähig.

Die Pläne, welche von Vertretern des

mtz dem Bezirksausschuss vorgelegt wurden,

bauen konkret auf die Zukunft und

die E-Mobilität.

Nicht nur soll langfristig gesehen die

komplette mtz-Taxiflotte, die aktuell rund

80 Fahrzeuge umfasst, durch vollelektrische

Exemplare ersetzt werden, sondern

das Parkhaus, welches Platz für rund

300 Fahrzeuge bietet, soll zu einem E-Mobilitäts-Hub

weiterentwickelt werden und

dann auch den Anwohnern einen Zugang

zu Stellplätzen – inklusive einer modernen

Ladeinfrastruktur – bieten.

Mit über 40 Ladepunkten, die für das

schnelle und ultraschnelle Laden ausgelegt

sind, will man zukünftig speziell auch

Logistik- und Lieferdiensten, den Münchner

Taxiunternehmern oder lokalen Handwerksbetrieben

eine Ladeinfrastruktur vor

der Haustür bieten. Für die Umsetzung

einer Verkehrswende ist der einfache

Zugang zu einer Ladeinfrastruktur, die ausreichend

Kapazität bietet, sicherlich eine

wichtige Voraussetzung.

LOB VON DEN GRÜNEN

Darüber hinaus zeigte sich der Bezirksausschuss

auch von dem Plan angetan,

zusätzlich weitere 60 Ladepunkte für das

Laden mit Wechselstrom bis maximal

22 kW zu installieren. Diese könnten speziell

den Anwohnern zugutekommen, aber

auch Berufs- und Einkaufspendler würden

von so einem modernen E-Mobilitäts-Hub

profitieren. Im Bezirksausschuss zeigten

sich insbesondere die Vertreter der Grünen

sehr angetan. Ekkehard Pascoe (Die Grünen),

Vorsitzender des Unterausschusses

Mobilität, lobt es als ein „sehr spannendes“

Projekt. Auch der Parteikollege Jürgen Howe

sieht das Parkhaus an der Occamstraße als

Deutschlands erste E-Taxi-Flotte ist seit vier

Jahren in der Occamstraße angesiedelt.

sehr geeignet an. Gegenwind gibt es bislang

vom neuen Mobilitätsreferat (MOR) und dem

Referat für Stadtplanung und Bauordnung:

Sie betrachten, so berichtet die „Süddeutsche“

den Standort für einen E-Mobility-Hub

„als ungeeignet“. Diese Aussage wird allerdings

durch die Aussage relativiert, dass

eine Sanierung sowieso mangels Mittel nicht

finanziert werden könne.

All die Pläne stehen natürlich im Zusammenhang

mit der Sanierung der Parkgarage

und der darauffolgenden Nutzungsform.

Bleibt zu hoffen, dass die Stadt als derzeitiger

Besitzer die Finanzierung der Sanierung

nicht auf die lange Bank schiebt und

den Wandel hin zu einem E-Mobilitäts-Hub

unterstützt. Je länger vom Kommunalreferat

eine Entscheidung aufgeschoben wird,

desto länger bleibt auch die wertvolle Idee

eines E-Mobilitäts-Hubs und die damit verbundene

Chance für die Verkehrswende

ungenutzt.

sg

FOTO: mtz

16 4. QUARTAL 2021 TAXI

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!