Views
4 months ago

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Sony STR-DN840 - STR-DN840 Istruzioni per l'uso Tedesco

Menü [Display]

Menü [Display] HDMI-Einstellungen [] Systemeinstellungen [] Parameter [Display] Steuerung für HDMI [CTRL: HDMI] Durchleitung [PASS THRU] HDMI-Audioausgang [AUDIO OUT] Subwoofer-Pegel [SW LEVEL] Fast View [FAST VIEW] Network Standby [NET STBY] Standbyautomatik [AUTO STBY] Versionsanzeige [VER. x.xxx] h) Einstellungen CTRL ON, CTRL OFF ON g) , AUTO, OFF AMP, TV+AMP SWAUTO, SW +10 dB, SW 0 dB AUTO, OFF STBY ON, STBY OFF STBY ON, STBY OFF a) Sie können diese Einstellung nur auswählen, wenn Sie die automatische Kalibrierung durchgeführt und das Messergebnis gespeichert haben. b) Je nach Lautsprecherschema-Einstellung stehen einige Parameter oder Einstellungen eventuell nicht zur Verfügung. c) xxx steht für einen Lautsprecherkanal (FL, FR, CNT, SL, SR, SB, SBL, SBR, LH, RH, SW). d) Sie können diesen Parameter nur auswählen, wenn „SP PATTERN“ nicht auf eine Einstellung mit hinteren Surround- oder oberen Frontlautsprechern gesetzt wurde (Seite 88). e) Dieser Parameter kann nur ausgewählt werden, wenn der Lautsprecher auf „SMALL“ eingestellt ist. f) Dieser Parameter kann nur ausgewählt werden, wenn Sie „HD-D.C.S.“ als Schallfeld festlegen. g) Nur für Modelle für Australien und Mexiko. h) x.xxx steht für eine Versionsnummer. So zeigen Sie die Informationen auf dem Display an Auf dem Display werden verschiedene Informationen zum Receiverstatus angezeigt, wie z. B. das ausgewählte Schallfeld. 1 Wählen Sie den Eingang aus, für den Sie die Informationen überprüfen möchten. 2 Drücken Sie AMP und dann mehrmals DISPLAY. Bei jedem Drücken von DISPLAY ändert sich die Anzeige zyklisch wie folgt. Indexname des Eingangs 1) t Von Ihnen ausgewählter Eingang t Aktuell verwendetes Schallfeld 2) t Lautstärkenpegel t Streaminformation 3) Beim Hören von UKW- und MW-Radiosendern Name des gespeicherten Senders 1) t Frequenz t Aktuell verwendetes Schallfeld 2) t Lautstärkenpegel 102 DE

Beim Empfangen eines RDS-Senders (nur Modelle für Europa und Australien) Programmdienstname oder Name des gespeicherten Senders 1) t Frequenz, Band und Speichernummer t Aktuell verwendetes Schallfeld 2) t Lautstärkenpegel 1) Der Indexname wird nur angezeigt, wenn Sie dem Eingang oder dem gespeicherten Sender einen zugewiesen haben. Der Indexname wird nicht angezeigt, wenn nur Leerzeichen eingegeben wurden oder der Name mit dem Eingangsnamen identisch ist. 2) „PURE DIRECT“ wird angezeigt, wenn die Pure Direct-Funktion aktiviert ist . 3) Streaminformationen werden eventuell nicht angezeigt. Hinweis Bei manchen Sprachen werden bestimmte Zeichen oder Symbole möglicherweise nicht angezeigt. 103 DE Anpassen von Einstellungen