Aufrufe
vor 7 Monaten

Kicker der Ortenau Sommer 2004/2005

Bezirksliga Offenburg SV

Bezirksliga Offenburg SV Oberkirch 1920 e.V. Postfach 1433, 77698 Oberkirch vereinsverwaltung@sv-oberkirch.de SV Oberkirch 1920 e.V. 1. Vorsitzender: Kurt Jägle Spielleiter: Klaus A. Sturn Pressewart: James Lachmann AH-Leiter: Stephan Schütz Jugendleiter: Gerold Baumann Trainer: Volker Zimmerer Telefon Clubheim: 07802/4840 Ergebnisse: 07802/703876 Vereinsinfos Gründungsjahr: 1920 In der Liga seit: 2004 Platzierung 2004: Abstieg Mannschaften aktiv: 2 + AH Junioren: F-A Junioren ,zT.In SG Jugendliche: ca.180 Frauen: 1 + Mädchen Sportgelände: Stadion & 2 Rasenpl. Abteilungen: Fußball, Jedermänner Mitglieder: ca. 760 Clubzeitung: SVO-Info Internet: www.sv-oberkirch.de Trikotsponsor: Peterstaler Mineralquellen Erfolge: 1966 Meister 1.Amateurliga 1989/1995 Meister Landesliga, 2000 Aufstieg Verbandsliga Trainer Der Kader des SV Oberkirch Tor: Daniel Sill, Manuel Higueras Abwehr: Cedric Herpelin, Hannes Baumann, Serge Schallon, Sebastian Hagenstein, Nils Huber. Mittelfeld: Carsten Angrick,Matthias Fischer,Simon Lehmann, Dorian Higueras,Thomas Just, Silvio Klausmann,Daniel Suttmöller,Paul Frammelsberger,Brice Frammelsberger,Daniel Gaus. Der Spielerkader 2004/2005 Neuzugänge Saison 2004/2005 Angriff: Christopher Baumann, Khalid Mansour,Christian Wolf,Michael Krauss, Marcel Zimmermann. Trainer: Volker Zimmerer,2.Saison, Co-Trainer: Serge Schallon Volker Zimmerer Ich hoffe, das Gastspiel in der Bezirksliga ist nur von kurzer Dauer. Die Mannschaft hat das Potential sofort wieder aufzusteigen und dies ist auch meine klare Zielsetzung. Zugänge: Manuel Higueras, Dorian Higueras, ( SV Linx), Christian Wolf,(SV Sasbach), Khalid Mansour,(FV Gamshurst), Michael Krauss, (SV Kork), Matthias Fischer,(SF Ichenheim), Thomas Just, (SV Nußbach), Kevin Bierer, Brice Frammelsberger,(eigene Jgd) Von links nach rechts stehend: Walter Bohnert,Betreuer, Klaus A. Sturn,Spielleiter, Volker Zimmerer,Trainer, Michael Kraus, Christian Wolf, Nils Huber, Kevin Bierer, Brice Frammelsberger, Timo Förster, Paul Frammelsberger, Michael Gnauck,Co-Trainer, Frank Busch Masseur, Kurt Jägle.1. Vorstand. Vorne von links: Khalid Mansour, Dorian Higueras, Manuel Higueras, Peter Heidt, Thomas Just, Hassan Hanna, matthias Fischer, Günter Huber, Peterstaler Mineralquellen. 52 Kicker der rtenau

SV Oberweier 1910 e. V. Bezirksliga Offenburg SV Oberweier e.V. Holzgasse 8 77948 Friesenheim E-mail: vergin.immo@t-online.de 1. Vorsitzender: Christian Merklin Spielausschuss: Michael Vergin Jugendleiter: Josef Spinner AH-Leiter: Werner Kunz Presse: Michael Vergin Trainer: Reiner Lehmann Telefon Clubheim: 07821/68051 Vereinsinfos Der Kader des SV Oberweier Tor: Andreas Lauer,Pascal Tempel Abwehr: Martin Teufel, Björn Kühne, Marc Heist,Thomas Gänshirt, Rijad Causevic, Michael Naels,Thorsten Lehmann, Simon Schwend Mittelfeld: Michael Kunz, Carsten Obergföll, Carsten Wiechers, Felix Bender,Samiou Salami,Arno Barth, Stefan Schlageter,Pieter Grimm, Raswan Ciolacu Der Spielerkader 2004/2005 Neuzugänge Saison 2004/2005 Angriff: Ioan Corlaciu,Thomas Ziegler,Bernd Wieber, Matthias Gutbrod, Jan Lehmann, Dominic Merklin Trainer: Reiner Lehmann (2. Saison) TW-Trainer: Martin Schaub Gründungsjahr: 1910 In Bezirksliga seit: 2003 Platzierung Saison 2004: 12. Platz Mannschaften: 2 + AH Jugend: F-A-Junioren ,zT in SG Mitglieder: 650 Jugendliche: 150 Sportgelände: 2 Rasenplätze, Abteilungen: Fußball,Tennis,Tischtennis, Gymnastik, Jiu-Jitsu Clubzeitung: OSV-Aktuell Trikotsponsor: Moser Bau, Oberweier Erfolge: 1978 Aufstieg Landesliga 1991/1999 Aufstieg Verbandsliga 25 Jahre höherklassig gespielt Trainer Zugänge: Thomas Gänshirt (SC Friesenheim), Matthias Gutbrod, Raswan Ciolacu (beide Lahrer FV), Michael Naels (Soleil Bischheim), Jan Lehmann, Pieter Grimm, Dominic Merklin, Pascal Tempel (alle eig. Jugend) Von hinten links nach rechts: Andreas schmitt, Pascal Tempel, Dominik Merklin, Dominik Schäfer, vorne: Thomas Gänshirt, Michael Neals, Jan Lehmann, Raswan Corlaciu, Mathias Gutbrot Reiner Lehmann In der letzten Saison war es kein Zuckerschlecken. In dieser Saison wollen wir einen Platz zwischen 8 –10 anstreben. Friesenheimer Förderverein für Wachkomapatienten e.V. Kim Jaekel Hilfe des SC Friesenheim 77948 Friesenheim • Friedrichstraße 27 Tel. 07821/96 86-27 • Fax 07821/6 35 35 Kto.-Nr. 14157000, BLZ 682 900 00, Volksbank Lahr Eintrittserklärung mit Einzugsermächtigung Ich _________________________________________ geb. am: __________________ PLZ: ________________ Wohnort: ____________________ Str.: _________________ erkläre hiermit meinen Beitritt zu dem oben genannten Verein. Der Jahresbeitrag beträgt EUR 16. Diesen Beitrag entrichte ich durch Bankeinzug bei der ________________________ Kto.-Nr. _______________ BLZ _____________ ___________________________________ Ort, Datum _____________________________ Unterschrift Werden auch Sie Mitglied zur Unterstützung von Kim Jaekel. Der Jahresbeitrag beläuft sich auf EUR 16. Kicker der rtenau 53

Kicker der Ortenau Sommer 2012/2013
Kicker der Ortenau Sommer 2013/2014
Kicker der Ortenau Sommer 2014/2015
Kicker der Ortenau Sommer 2015/2016
Kicker der Ortenau Sommer 2011/2012
Kicker der Ortenau Sommer 2016/2017
Kicker der Ortenau Sommer 2017/2018
Kicker der Ortenau Winter 2013/2014
Kicker der Ortenau Winter 2014/2015
Sommer 2005 - Lichtenau e.V.
Kicker der Ortenau Winter 2015/2016
Kicker der Ortenau Winter 2011/2012
Kicker der Ortenau Winter 2012/2013
Bulletin 2004/2005 - Solothurner Singknaben
Katalog Türgriffe 2004/2005
Katalog Schutzbeschläge 2004/2005
Kursprogramm 2/2004 - 1/2005 Beruflic 2/2004 - Stadt Solingen
Geschäftsbericht 2004 / 2005 - Heiler Software AG
Gesamtprogramm Dekore und Strukturen 2004/2005 - HOFA ...
Stoff- kollektion 2004/2005 - Reininger Collection
SKV Eglosheim, Handball, Saisonzeitschrift 2004/2005 - bei der SG ...
Ortenau Süd
WEST KICK
WEST KICK
Jahresbericht 2004 2000 2001 2002 2003 2005 2006 2007 - lafim
A Propos Nr. 75 Winter 2004/2005 - SSA
Sommer
Der Geschmacksbotschafter aus der Ortenau - Edelbrennerei Wurth
Fortbildungsprogramm 2011 - Ortenau Klinikum
Anlage zum Vortrag - Ortenau Klinikum