Aufrufe
vor 1 Woche

SAS 2018

Spaß am Sport 2018

24 Boxen Fliegende

24 Boxen Fliegende Fäuste für Waldkraiburg Nicht alle sehen dem Boxsport lächelnd entgegen. In einem Land wie Deutschland, wo Fußball und Handball den Sport beherrschen, ist es schwierig für den Kampfsport zu bestehen. Wer kann’s auch verübeln, denn eine gebrochene Nase oder eine Platzwunde gefällt doch niemanden. Täglich ins Training gehen, um zu schwitzen, zu bluten und an seine Grenzen zu gehen ist nicht wirklich der Traum, den man erstrebt. Also, wieso tut sich jemand das an, wozu das Ganze? Warum gehen sogar Kinder ins Training? Vielleicht, weil das Gefühl im Ring zu stehen, die Kontrolle über Sieg oder Niederlage, jemanden gegenüberstehen zu haben, der selbst bereit ist alles zu geben und dir alles abzuverlangen, weil genau dieses Gefühl vor und nach dem Kampf unbeschreiblich und unvergleichbar ist. Phänomenales Erlebnis, wenn der Ringrichter deine Hand hochhebt und dich zum Sieger erklärt. Genau dann beweist du, dass das alles nicht umsonst war und nur du alleine dir den Sieg verdient hast. Denn niemand steht im Ring und kämpft neben dir. Klar fiebern die Leute mit dir und unterstützen dich mental, rufen dir Kombinationen und Tipps zu. Aber Ausweichen, Zuschlagen, Einstecken und weitermachen, das liegt alles an dir. Doch eine Person gibt es, die ab der ersten Stunde deines Trainings bis hin zum Schlussgong in deiner Ecke steht. Er ist es, der dich auf all das vorbereitet, und er ist es, der am meisten von Allen an dich glaubt. Welche Rollen nimmt er ein? Er ist dein Freund, dein Mentor, dein Vorbild, dein Ausbilder, dein Coach oder einfach dein Trainer. In diesem Bericht, der sehr wohl vom Box- Team Waldkraiburg handelt, werden bewusst keine Namen genannt. Wer Namen hören will, muss wohl im Training vorbeischauen. Aber zum Jubiläum des VfL haben wir hier ein Paar Zahlen. Die Sparte Boxen existiert schon fast zwanzig Jahre. Wenn man alle Athleten zusammenzählt, dann bestritten die Waldkraiburger Boxer bis dato fast eintausend Kämpfe. Sechzig Oberbayerische Meister, 74 Südbayerische Meister, 48 Bayerische Meister, 27 Süddeutsche Meister, 12 Deutsche Meister und zwei WBC Junioren Weltmeister sind Zahlen die sich sehen lassen können. Es gibt nach wie vor Kämpfer in Waldkraiburg, die bereit sind, in den Ring zu steigen und die Statistik unserer tollen Stadt weiter nach vorne zu treiben. Tolle Kämpfer, die ein Ziel für sich gesetzt haben. Ein Ziel, das einfach zu nennen, aber schwer zu erreichen ist. Das Ziel, der Beste zu sein. Spartenleiter Daniel Perzati boxen@vfl-waldkraiburg.de http://www.vfl-waldkraiburg.de

25 Eiskunstlauf Sport und Ästhetik auf Eis für Wettkampf und Freizeit Toeloop, Salchow, Rittberger, Flip, Lutz, Axel, einfach und mehrfach gesprungen - wer kennt sie nicht aus dem Fernsehen, die Namen der bekanntesten Sprünge des Eiskunstlaufs. Beim VFL kann man sie und viele weitere schöne Schrittelemente, Pirouetten und Moves erlernen, als Einzel und als Paarlauf. Das Schöne dieser Sportart: das Erlernte kann man sowohl im Wettkampf einsetzen, als auch einfach zum Tanzen zur Musik auf Eis. Seit bereits 1994 bietet der VFL kontinuierlich und mit viel Erfolg Eiskunstlauf an. Dahinter steht ein stabiles Trainingsangebot, das mit Anna König als Trainerin seit der ersten Stunde viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu großen sportlichen Erfolgen und Höchstleistungen auf Eis führte. Anna’s Erfahrung als Eiskunstlauftrainerin, die sie aus der Sowjetunion nach Waldkraiburg „exportierte“, wird heute ergänzt und abgerundet durch ausgebildete Trainer und Übungsleiter aus Deutschland und sogar den USA. Eiskunstlauf beansprucht den Körper ganzheitlich: Koordination, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer. Die 58 jungen Sportler/Innen sind derzeit in 5, nach Können, homogene Gruppen eingeteilt und trainieren zu verschieden Zeiten auf dem Eis. Dazu kommen noch die sehr wichtigen Bausteine Kraft- und Konditionstraining sowie Stretching/ Gymnastik. Im Baustein-Prinzip kann je nach Ziel und Ehrgeiz das Basis- um sogenanntes Zusatztraining erweitert werden. Neben der Erfüllung der Kürklassenanforderungen der fortgeschrittenen Läufer/Innen, bietet die Sparte zudem die Möglichkeit, mit international erfahrenen und renommierten Choreographen die Wettkampfvorbereitung bedarfsgerecht zu ergänzen. Training und studieren mit den Kids und Teens, über mehrere Tage lang, Choreographien zu selbst gewählter Musik ein. Ausgebildet und mit viel Einfühlungsvermögen trainiert werden die Kinder- und Jugendlichen durch ein erfahrenes Trainerteam mit Anna König, Anna-Luisa Stehbeck, Crystal Knorr, sowie von Jennifer Hipetinger und Diana Kolb. Folgende Trainingsmöglichkeiten stehen allen Gruppen (pro Woche) zur Verfügung: Basistraining: • 3x Eistraining, 1x Kraft und Kondition, 1x Stretching/Gymnastik mit Zusatz: • 5x Eistraining, 2x Kraft und Kondition, 1x Stretching/Gymnastik Jedes Jahr kommt Spitzeneistänzerin und Choreographin Petra Pachlova aus Brünn sowie Matej Nowak aus Prag, der erfolgreich auf Weltmeisterschaften im Paarlauf tanzte, auf Einladung ins Auf zahlreichen Wettbewerben in ganz Bayern und Meisterschaften unterlegen die Sportler/Innen ihr Können mit hervorragenden Platzierungen. Zum Aufstieg in höhere Klassen werden jedes Jahr auch Kürklassenprüfungen erfolgreich absolviert. Abgerundet wird das Ganze zum Saisonende oft durch vereinsinterne Figuren- und Freiläuferprüfung. Spartenleiter Wolfgang Veigl eiskunstlauf@vfl-waldkraiburg.de www.eiskunstlauf-waldkraiburg.de

SM-Sport Offroad-Katalog 2018
Werk5 - Craft NOS 2018
GVF_Freigericht_März-2018
GVF_Freigericht_April-2018
GVF_Freigericht_Januar-2018
ocean7 2/2018
Tagesfahrten 2018
Forststrategie 2018
Gro-Rhei-Ka 2018
Ritterfest 2018
Jahresprogramm Albvereinsjugend 2018
Katalog 2018/2019
Sommer voller Feste 2018