Aufrufe
vor 2 Monaten

SAS 2018

Spaß am Sport 2018

8 aus dem Verein

8 aus dem Verein Anstrengungen nur teilweise belohnt, hätte man doch mehr Zuspruch verdient gehabt. Für das Jahr 2018 plant man die Fortführung dieses Laufs. Am 7.10.2018 kann man wieder die von vielen Seiten interessante Laufstrecke in Angriff nehmen. Information dazu finden Sie unter: http://www.leichtathletik-waldkraiburg.de Sterntalerlauf – laufend helfen Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Robert Pötzsch wurde am 21.07.2017 der Sterntalerlauf zu Gunsten in Not geratener Familien und gelaufenen Teilnehmer und Runde für diese tolle Sache zu erlaufen. Auch im Jahr 2018 übernehmen wir für die Kinder und Jugendlichen, welche über uns gemeldet und im VfL Trikot, laufen die Start- und Rundengelder. Eigentlich sollte es ein leichtes sein für unseren Verein, als größter des Landkreises, den Titel wieder zurückzuholen! Anmeldeinformationen gibt es ca. 2 Wochen vor dem Lauf über die Spartenleitungen und Trainer. Der Startschuss für den 9. Sterntalerlauf fällt am 6.07.2018 und führt im Wesentlichen wieder über die schön angelegten Wege des Waldkraiburger Stadtparks. Basketball is Back in Waldkraiburg! Der VFL Waldkraiburg ermöglicht seit November 2017 basketballinteressierten Kindern zwischen 11 und 16 Jahren an einem freien Training teilzunehmen. Übungen und das Spiel selbst, sieht man auch bereits einige Fortschritte, die im Einzelnen und im Gesamten gemacht wurden. Das spornt an und reizt, sich weiter zu verbessern. Unterstützung erhält Matthias Liess bereits von Mark Wolfram, einem engagierten Vater, der selbst früher intensiv Basketball gespielt hat. Das ermöglicht den beiden das Training individueller zu gestalten und den Kindern noch mehr Möglichkeiten in den 90 Minuten Training zu bieten. Damit soll nicht Schluss sein. Das Trainerteam freut sich weiterhin über neue Mädchen und Jungen, die sich für Basketball interessieren und den Sport kennenlernen wollen oder sogar schon Kenntnisse haben. Ziel für die im Herbst Kinder durchgeführt. Ein besonderer Dank gilt hier der Organisatorin Inge Schnabl vom Verein Sterntaler e.V., welcher bereits zum 8. mal als Veranstalter auftrat. Viele ehrenamtliche Helfer und „gute Seelen“ konnten erleben, wie über 530 Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker, Jung und Alt sich an der tollen Aktion beteiligten. Selbst MdB Stephan Mayer ließ es sich nicht nehmen, mit seinen Runden den Topf der Einnahmen für diesen Benefizlauf etwas weiter zu füllen. Ehrensache war es für den VfL wieder mit einer möglichst großen Truppe anzutreten. Leider reichte es diesmal nicht für den Preis für die zahlenmäßig größte Mannschaft. Aber auch heuer werden wir wieder dabei sein, wenn es darum geht, möglichst viel Geld pro Zusammen mit Matthias Liess, der bereits in Garmisch-Partenkirchen Kinder zwischen 10 und 16 Jahren trainiert hat, wurde ein regelmäßiges Training entwickelt. Gleich zu Beginn kamen viele Kinder die Spaß am Spiel mit dem Ball hatten und sich interessiert zeigten, die Grundlagen und Feinheiten des Basketballsports zu erkunden. Dieser Zuspruch war sehr erfreulich, vor allem, dass sowohl Mädchen als auch Jungen kamen. Über die Dauer bildete sich daraus ein Kern von Kindern, die bei jedem Training dabei sind. Durch den guten Mix an beginnende Saison ist, ein kleines Team zu stellen, das in einem Ligabetrieb starten und dort erste Erfahrungen im Wettbewerbsbereich sammeln kann.

9 aus dem Verein Interessierte Kinder sind somit herzlich willkommen und können einfach montags 18:00 in der Dieselgrundschule vorbeikommen. Das einzige was sie dabeihaben müssen ist, neben Sportsachen und Sportschuhen, Spaß am Spiel mit dem Ball. Bundesliga beim VfL Handball Sportliches Großereignis zum 50. Gründungsjubiläum der VfL-Handballer, Bundesligist und Europapokalsieger Frisch-Auf! Göppingen gastiert in Besonders zeichneten sich die VfL- Torhüter aus, die durch glänzende Paraden auf sich aufmerksam machten. Kurz vor der Halbzeit konnte unsere junge Mannschaft auf 5:28 verkürzen. Auch in der zweiten Halbzeit begeisterten die Göppinger das Kunst und Kommerz 2018 Wieder einmal hatte es der Wettergott mit dem veranschlagten Termin, der Kunst und Kommerz Veranstaltung am 7.05.2017 nicht besonders gut gemeint. Willi Engelmann von der Aktionsgemeinschaft Handel und Handwerk und wesentlicher Motor dieses Events konnte sich dennoch an einer regen Beteiligung des VfL`s und seiner Sparten erfreuen. Zwar konnten einige Sparten auf Grund des nasskalten Wetters ihre Sportart leider nicht vorstellen. Mit der Handball-, der Fußball-, der Skisparte und einem Workshop der Abteilung Mittelalterliche Kampfkunst konnten sich dennoch 4 der 19 Sparten der Bevölkerung vorstellen. Auch der Hauptverein war mit einem Infostand vor Ort und gab Informationen zu einzelnen Veranstaltungen und Sparten weiter. Wir lassen aber nicht locker und sind am 6.05.2018 wieder dabei und wollen das vielseitige Angebot des VfL präsentieren. Waldkraiburg. Es war das erwartete Handball- Feuerwerk. Die Mannschaft von FrischAuf! Göppingen zeigte eindrucksvoll, dass sie in der Bundesliga vorne dabei sein wollen. Im derzeitigen Kader findet sich kein Spieler, der nicht über internationale Erfahrung verfügt. 14 Spieler gehören zum Kader europäischer Nationalmannschaften. Unter den Augen des ehemaligen FrischAuf!- und Nationaltorwarts Peter Jaschke, der seine Laufbahn beim VfL Waldkraiburg begonnen hatte, sowie einer ausverkauften Halle, zündeten die Spieler aus Göppingen ein wahres Feuerwerk ab. Ob schneller Gegenstoß, variantenreiche Kempa-Würfe oder tolle „Dreher“, das begeisterte Publikum feierte die Gäste frenetisch. Auch die eigene „Sieben“ wurde großartig mit Applaus bedacht bei ihren gelungenen Aktionen. Von Beginn an zeigten die technisch und athletisch überlegenen Profis ein sehr schnelles Spiel, dem die VfL-Handballer wenig entgegensetzen konnten. Publikum durch viele sehenswerte Treffer und Kunststückchen. Das VfL- Publikum sparte nicht mit Applaus, feuerte aber weiterhin auch ihre eigene Mannschaft an. Als Karl-Heinz Lode in den letzten Minuten einen Wurf von Rechtsaußen pariert und einen Pass über das gesamte Spielfeld zu Maxi Glina wirft, der so das 12:53 erzielt, sitzt keiner der Zuschauer mehr auf seinem Platz. Direkt danach das 13:53 durch einen Gegenstoß von Matthias Müller. Die Halle tobt. Dann ein Siebenmeterpfiff der Schiedsrichter gegen FRISCH AUF! In Sprechchören rufen die Zuschauer „Mitti-Mitti…“ Michael Mittermaier, ehemaliger Jugendleiter des VfL, geht zum Punkt und versucht frech den Jugendnationaltorwart zu tunneln – der ist jedoch auf der Hut. FRISCH AUF! deckte etwas offener und so kann sich Michael Mittermaier hinter dem Abwehrblock am Kreis freischleichen, erhält einen Traumpass von Arthur Terre und erzielt mit dem Schlusspfiff den letzten Treffer des Spiels zum Endstand von 14:57. Die vollbesetzte Sporthalle in

SIEBEN: Mai 2018
SM-Sport Offroad-Katalog 2018
Tagesfahrten 2018
Werk5 - Craft NOS 2018
Landwirtschaft 2018
Forststrategie 2018
GVF_Freigericht_Mai-2018
GVF_Freigericht_März-2018
GVF_Freigericht_Januar-2018
GVF_Freigericht_April-2018
Warnschutz 2018
Golfbuddy 2018
Spielraum für das Ich 2018
2018-02_pfarrbrief
Naturschutzprogramm 2018
Sport, Spaß und Vernunft
Gro-Rhei-Ka 2018