Aufrufe
vor 1 Monat

SAS 2018

Spaß am Sport 2018

36 Handball Kleine

36 Handball Kleine Chronik 11. September 1967 Gründung der Sparte Handball. Als erster Spartenleiter wurde der „Motor“ und Mitinitiator Wilhelm Scheichengraber gewählt. Ihm zur Seite standen Norbert Klimas als Stellvertreter, Anton Rott und später Gerhard Kroiher als Kassier und Schriftführer, der wiederum später von Wolfgang Anders als Schriftführer unterstützt wurde. Als Kassenprüfer fungierten die Herren Dressler und Rahnsch. Bereits im Winter 67/68 wurde an der ersten Punkterunde teilgenommen. Da keine Turnhalle für die Heimspiele zur Verfügung stand, nutzten die VfL Handballer trotz Betonboden und winterlichen Temperaturen die große Halle auf dem Volksfestplatz für ihre Heimspiele. Im Sommer wurde im Jahnstadion auf Sand oder Rasen gespielt. Im Juli 1971 bekam Torwart-Talent Peter Jaschke die Einberufung zu einem Lehrgang der Bayernauswahl nach Nizza. Eine sportliche Superkarriere begann. Jaschke wechselte im August 1971 zum Regionalligisten TSV Allach. Anschließend wurden auch Bundesligisten wie Milbertshofen, Günzburg und Göppingen sowie der Bundestrainer auf ihn aufmerksam. 1974 wurde die neue Sporthalle an der Franz-Liszt-Schule eingeweiht, die bis heute das „Zuhause“ der Waldkraiburger Handballer ist. 1975 trugen die Bundesligisten TSV Milbertshofen und Post SV Hannover im August ein Vorbereitungsspiel in der neuen Sporthalle bei uns aus. Im September 1982 kamen Fritz und Mora Martini, selbst hervorragende Handballer, aus Rumänien nach Waldkraiburg und übernahmen später auch Traineraufgaben. Am 21.11.1987 wurde Wolfgang Anders erneut Spartenleiter. Die Saison 1995/96 wurde unter den Trainern Johann Reingruber und Bernhard Büttner mit dem Aufstieg in die Verbandsliga beendet. Nach dem Aufstieg wollte der Liga– Neuling unter Beweis stellen, auch dort mithalten zu können. Dies gelang dann mit dem 2. Tabellenplatz in der folgenden Saison 1996/97 auch! Dieser berechtigte den VfL, um den Aufstieg in die Bayrische Oberliga zu spielen. Vor einer Rekordkulisse von 400 Zuschauern glich die Sporthalle einem „Hexenkessel“. Das Ergebnis von 21:16 für den VfL reichte für den Aufstieg! 1970 löste Wolfgang Anders Wilhelm Scheichengraber als Spartenleiter ab. Spartenleiter Fritz Stamp handball@vfl-waldkraiburg.de www.handball-waldkraiburg.de

37 Handball Für die Oberligasaison 1997/98 verstärkte sich Waldkraiburg mit Cosmin Croitoru aus Rumänien. Ein Jahr später mussten die Oberligaherren in die Landesliga runter, dafür ging es beim Nachwuchs aufwärts. Die männliche B- Jugend schaffte die Qualifikation für die Bezirksoberliga. Alle 8 Mannschaften zeigten in der Saison 2000/01 gute Leistungen. Die Herren schafften erneut den Aufstieg in die Oberliga. Bei der Sportlerehrung des Mühldorfer Anzeigers wurden die Landesligahandballer auf Platz 2 bei den Mannschaften gewählt und durften die Anerkennung des Landrates entgegennehmen. In der Saison 2002/03 musste man aus der Oberliga unglücklich absteigen. Der darauffolgende Umbruch - 7 Spieler verließen die Mannschaft - verhieß eine schwere Landesliga-Saison, die man mit dem Klassenerhalt beendete. 2004/05 Abstieg der Landesligaherren. Zum 5. Jugendturnier wurden 40 Mannschaften erwartet, u.a. auch aus der Schweiz, Kroatien und Tschechien. Leider konnten die Männer die Bezirksoberliga nicht halten und spielten ab der Saison 2009/10 in der Bezirksliga. Das Trainerduo Selent/Becker baute auf eine sehr junge Nachwuchsmannschaft, die die Herren gleich wieder zurück in die Bezirksoberliga brachte. Leider mussten die Herren wieder in die Bezirksliga absteigen. Dennoch wurde der Weg ohne fremde Spieler fortgesetzt. Am 25.02.2012 übernahm Norbert Fischer den Vorsitz der Sparte. Die Saison 2013/14 beendeten die Herren mit dem 6. Platz der Bezirksliga. Die männliche B-Jugend schaffte den ersten Aufstieg in die Landesliga seit langem. Die weibliche Jugend B unter den Trainern Manfred Weichselgartner und Walter Lode qualifizierte sich für die Bezirksoberliga. Das Trainerduo Tobias Wethanner und Arthur Terre belegte mit den Herren den 7. Platz in der Saison 2014/15 in der Bezirksliga. Nach dem Abstieg und einer souveränen Saison in der Bezirksklasse, mit nur einer Niederlage, mussten sich die Herren mit dem zweiten Tabellenplatz zufriedengeben. Dieser berechtigte den VfL zur Teilnahme an der Relegation. In zwei spannenden Relegationsspielen konnte sich der VfL durchsetzen und stieg sofort wieder in die Bezirksliga auf. Die Herrenmannschaft unter dem bewährten Trainergespann Wethanner und Terre schaffte den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Die neuformierte Damenmannschaft wurde Meister der Bezirksklasse Mitte und stieg damit in die Bezirksliga auf. Die männliche Jugend C und die weibliche Jugend B konnten sich für die Bezirksoberliga 2017/18 qualifizieren. Herren 1979 Eberhard Grain Turnier Männlich Jugend A Meister 1972 Männliche Jugend A Meister 1977 Herren, Schiffner - Kunz 1979 Herrenmannschaft 1980 / 81 Weibliche Jugend A 1983 Handballsparte 1984 Spartenleiter Fritz Stamp handball@vfl-waldkraiburg.de www.handball-waldkraiburg.de

SIEBEN: Mai 2018
SM-Sport Offroad-Katalog 2018
Tagesfahrten 2018
Landwirtschaft 2018
Golfbuddy 2018
Spielraum für das Ich 2018
Naturschutzprogramm 2018
Herrmann Busreisen Reisekatalog 2018
Kalender Frankfurt 2018
Bäckerei Schranz - Produktkatalog 2018
Jahresflyer 2018 Übersicht Fortbildungen
Brettschneider Katalog 2017-2018
AIRTUNE Produktkatalog 2018
BibA-digital 18/2018
HUSQVARNA Frühjahrsaktion 2018
Angele Schmiedetechnik Katalog 2018
Hotel Arnika - Sommerpreise 2018
Prospekt Gartenträume 2018
Sieghart Reisen Sommerkatalog 2018
Club Calimera Katalog 2018
BibA-digital 24/2018
Das Mühlenmagazin Sommer 2018
Vigour Gesamtkatalog 2017-2018
veloheld Katalog 2018