Motocross Enduro Ausgabe 09/2017

mce71

Technik und Rennaction
Auch in dieser Ausgabe möchten wir euch in puncto Modellpflege 2018 auf dem Laufenden halten. Marko Barthel reiste nach Bitche/Frankreich, um dort bei der Präsentation der neuen Suzuki RM-Z 450 dabei zu sein. Natürlich nutzte er dort sogleich die Gelegenheit, ein paar Runden auf dem „generalüberholten“ Bike zu drehen. Mehr dazu ab Seite 18.
Alexander Stephan testete für euch die SWM RS 300 R und betitelte seinen Bericht spontan mit „The Revenant“ (der Rückkehrer), weil ihn das Bike stark an Husqvarnas 2010er TE 310 erinnert. Lest ab Seite 26, ob ihr zu dem gleichen Schluss gelangt...

So sahen seine Gegner Toni Cairoli

Pauls Jonass (41) legt den Grundstein für seinen Sieg

mit einem guten Start; daneben Jorge Prado Garcia

(61), dahinter (v.l.) Brent von Doninck (172), Roan

van de Moosdijk (39), Henry Jacobi (29), Hunter Lawrence

(96), Julien Lieber (33) und Jeremy Seewer (91)

überholte Jonass Bogers, der letztlich als Siebter

im Ziel ankam, und Prado. Bei dieser Reihenfolge

sollte es bis Rennende bleiben. Vierter wurde Thomas

Kjer Olsen vor Suzuki-Titel-Hoffnung Jeremy

Seewer.

In Lauf 2 sicherte sich Conrad Mewse den Holeshot

und beendete das Rennen, warum auch immer, auf

Platz 12. Sein Husqvarna-Teamkollege Covington

konnte nicht an die Leistung in Lauf 1 anknüpfen,

startete schlecht und wurde Zehnter. Covington

machte das Beste aus der Situation und sagte:

„Gestern bei der Qualifikation und heute morgen

beim ersten Rennen fühlte ich mich super. Nie hätte

ich gedacht, dass ich auf dem Podium landen

könnte. Auch mit dem 10. Rang in Lauf 2 bin ich zufrieden.“

Prado übernahm in Runde 1 die Führung

von Mewse und wurde erneut von Jonass überholt.

Siege sind auch immer eine Teamleistung ...

Dicht an Prados Hinterrad hing Jeremy Seewer, er

versuchte mehrere Male zu überholen, doch Prado

konterte. Zwischenzeitlich setzte Benoit Paturel

Seewer ordentlich unter Druck. Seewer machte einen

Fehler und stürzte, ebenso wie Paturel. Calvin

Vlaanderen und Brian Bogers erbten die Plätze.

Schnell saßen Seewer und Paturel wieder auf den

Bikes und überholten zuerst Vlaanderen und Bogers

und zu guter Letzt auch Prado. „Es war frustrierend,

dass ich Jorge (Prado, die Red.) einfach

nicht überholen konnte. Er weiß sich einfach zu

wehren. Ich freue mich auf Lommel, die Strecke ist

nach meinem Geschmack“, sagte Seewer nach

dem Rennen. Julien Lieber war mit seiner Leistung

in Loket nicht unbedingt zufrieden. Er belegte die

Plätze 18 und 5. Im Gegensatz zu Pauls Jonass, der

sich mit den Rängen 2 und 1 den Gesamtsieg holte.

• Fotos: KTM/Ray Archer

Motocross-WM - 13. Lauf - Loket/CZ - 23.7.2017

Gesamtergebnisse:

MXGP: 1. Antonio Cairoli, I, KTM; 2. Clément Desalle, B, Kawasaki;

3. Tim Gajser, SLO, Honda; 4. Jeffrey Herlings, NL, KTM; 5. Gautier

Paulin, F, Husqvarna; 6. Romain Febvre, F, Yamaha; 7. Jeremy van Horebeek,

B, Yamaha; 8. Arnaud Tonus, CH, Yamaha; 9. Glenn Coldenhoff,

NL, KTM; 10. Evgeny Bobryshev, RUS, Honda.

Ferner: 11. Maximilian Nagl, D, Husqvarna.

MX2: 1. Pauls Jonass, LV, KTM; 2. Jeremy Seewer, CH, Suzuki; 3. Thomas

Covington, USA, Husqvarna; 4. Benoit Paturel, F, Yamaha; 5. Jorge

Prado Garcia, E, KTM; 6. Brian Bogers, NL, KTM; 7. Hunter Lawrence,

AUS, Suzuki; 8. Thomas Kjer Olsen, DK, Husqvarna; 9. Marshal

Weltin, USA, Kawasaki; 10. Conrad Mewse, GB, Husqvarna.

Ferner: 14. Brian Hsu, D, Husqvarna.

WMX: 1. Courtney Duncan, NZ, Yamaha; 2. Amandine Verstappen, B,

KTM; 3. Nancy van de Ven, NL, Yamaha; 4. Kiara Fontanesi, I, Yamaha;

5. Livia Lancelot, F, Kawasaki; 6. Nicky van Wordragen, NL, Yamaha;

7. Shana van der Vlist, NL, KTM; 8. Emelie Dahl, S, Yamaha; 9. Larissa

Papenmeier, D, Suzuki; 10. Madison Brown, AUS, Yamaha.

Ferner: 13. Virginie Germond, CH, Yamaha; 16. Anne Borchers, D, Suzuki;

21. Alicia Reitze, D, Yamaha.

EMX 65: 1. Mads Fredsoe Sorensen, DK, KTM; 2. Damian Knuiman,

NL, Husqvarna; 3. Ivano van Erp, NL, KTM; 4. Julius Mikula, CZ, KTM;

5. Maksymilian Chwalik, PL, KTM; 6. Antonio Gallego Ramos, E, KTM;

7. Noel Zanocz, H, Husqvarna; 8. Ferruccio Zanchi, I, Husqvarna;

9. Aleh Makhnou, B-RUS, KTM; 10. Sacha Coenen, B, KTM.

Ferner: 22. Lyonel Reichl, CH, KTM.

47

MCE

September '17

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine