Aufrufe
vor 3 Wochen

SchlossMagazin Bayerisch-Schwaben Februar 2018

WEGen dir ist der WEG

WEGen dir ist der WEG WEG. welcher WEG ist der WEG? von WEGen alles ist WEG. seines WEGgangs WEGen. die WEGwerfgesellschaft WEGwerfen, oder den ausWEG finden. wer WEG ist, ist WEG. WEGschauen ist auch kein WEG. kein WE G führt von dir WEG. durchWEG in beWEGung sein. du beWEGst dich nicht WEG. 6 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben weg ist weg vier malerische, zeichnerische, fotografische und andere p erspektiven des wandels von l eben, liebe, frieden, poesie und freiheit ... auch vor unserer tür 17.02. — 25.03. 2018 christian dolleschel kathrin knöpfle karl meyer martina vodermayer Gitarrenworkshop Anfang März Ein intensives Probewochenende im Bliensbacher Schullandheim steht dem Wertinger Gitarrenensemble vom 3. bis 4. März bevor. Der Leiter des Wertinger Gitarrenfestivals, Johannes Tonio Kreusch, will die Kursteilnehmer fit machen für die Teilnahme am 7. Internationalen Gitarrenfestival (5. bis 7. Oktober). Dazu probt das Ensemble vorab ausgewählte Stücke von Jürg Kindle. Der bekannte Schweizer Komponist und Gitarrist ist im Herbst zu Gast in Wertingen. Unter dem Titel „Guitars around the World Zyklus“ werden bearbeitete Werke und Kompositionen von ihm einstudiert und aufgeführt. Dabei will er die Teilnehmer auf eine Reise quer durch die Melodien der Welt von Europa über Argentinien, Brasilien, Nordamerika bis hin zu den australischen Aborigines mitnehmen. Das Alter der Teilnehmer und Teilnehmerinnen beim Workshop spielt keine Rolle. Er richtet sich an Gitarrenliebhaber, die mindestens drei Jahre Spielpraxis vorweisen können. Anmeldeschluss ist der 10. Februar. Informationen www.gitarrenfestivalwertingen.de http://www.wertingen.de/tourismus-kultur/gitarrenfestival.html im bild Johannes Tonio Kreusch mit Schülern vernissage fr. 16.02.2018 19 00 uhr musik: martyn schmidt weitere termine: t agespresse / kulturhaus abraxas / ballettsaal / sommestr. 30 / 86156 augsburg geöffnet Mo – fr / 8 30 – 12 30 uhr, Mo – Do / 13 30 – 16 30 uhr unD zu D en veranstaltungen i M abraxas theater / eintritt frei abraxas.augsburg.de Kühbacher RED Von der Brauerei Kühbach gibt es ab sofort ein neues Bier und zwar ein rotes! Der extreme Doppelbock RED mit 8,5 % Vol. Alkohol und 19 ° Stammwürze überrascht mit einer enormen Geschmacksfülle und einer intensiven Mischung aus karamellartiger Malzsüße und feinem Hopfenaroma. Ein außergewöhnliches Erlebnis für Feinschmecker! Für das Bier wurde auch ein eigenes attraktives Glas kreiert, das die Süffigkeit unterstreicht. Die 0,33 Liter Flaschen sind im regionalen Handel in 20er Gebinden erhältlich. Sie werden aber auch in der Gastronomie und über den Heimservice angeboten. Wie bei allen Kühbacher Bieren wird hier nicht nur beim Einkauf der Rohstoffe, sondern auch beim Vertrieb ein klares Regionalkonzept verfolgt: Geliefert wird in einem Umkreis von ca. 40 km um die Brauerei, mit Ausnahme des Vertriebs nach Italien, in die alte Heimat der Brauer-Familie Beck-Peccoz. Informationen www.brauereikuehbach.de · Foto SchlossMagazin Weg ist weg Wehmut über das Unwiederbringliche, oder Mut, neue Pfade einzuschlagen, oder am Ende beides? Vier Augsburger Künstler gehen dem Fortkommen auf den Grund, malerisch, zeichnerisch, fotografisch sowie auf weiteren Wegen: Christian Dolleschel, Kathrin Knöpfle, Karl Meyer und Martina Vodermayer. Zur Vernissage am Freitag, den 16. Februar ab 19:00 Uhr tritt der „Hausherr“ Gerald Fiebig persönlich als Laudator auf. Die musikalische Unterstreichung liefert der Augsburger Song-Poet und Elektroniker Martyn Schmidt. Weitere Veranstaltungen, u. a. zur Finissage am 25. März, sind in Planung. Eintritt frei Kulturhaus abraxas · Ballettsaal · Sommestr. 30 · 86156 Augsburg Informationen www.abraxas.de https://www.facebook.com/events/1827955250829667/ im bild Christian Dolleschel, „Georg III.“, Mischtechnik (Ausschnitt)

| aktuell | 7 Regio A³ im jahr 2018 Mit dem 7. Augsburger Technologietransfer-Kongress am 20. März in der Handwerkskammer Schwaben und dem 5. A³-Immobilienkongress am 2. Mai im Steigenberger Drei Mohren werden die etablierten Großveranstaltungen der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH auch 2018 fortgesetzt. Über das gesamte Jahr verteilt finden mindestens sechs A³-Wirtschaftsdialoge gemeinsam mit regionalen Partnern bzw. Netzwerken oft direkt in Unternehmen statt. Zum Jahreswechsel hat die Regio zwei ihrer Online-Angebote neu gestaltet: Der A³ Wirtschaftskalender ist mit einer neuen Version online erreichbar unter www.wirtschaftskalender-A3.de. Hier findet sich ein Überblick über wirtschaftsrelevante Veranstaltungen aus der Region. Neu mit den ersten Seiten am Start ist auch die neue Technologietransfer-Website unter www.tea-transfer.de, die bis zum Technologietransfer- Kongress weiter ausgebaut wird. Als weiteres Websiteprojekt wird neben dem Ressourceneffizienzatlas und dem jetzt neuen Transferatlas ein Informationsangebot rund um nachhaltiges Wirtschaften, der Nachhaltigkeitsatlas, präsentiert. Gerade frisch erschienen ist die inzwischen 6. aktualisierte Auflage des „Wegweisers für Unternehmen im Wirtschaftsraum Augsburg“. Neu im Angebot ist auch die Standortbroschüre zum Wirtschaftsraum Augsburg, die als Werbematerial insbesondere im Bereich der Firmenansiedlung eingesetzt wird, sowie zu Jahresbeginn das Ahochdrei Magazin Immobilien. Drei weitere Magazinausgaben zu den Themenschwerpunkten Fachkräfte, Wirtschaft und wiederum Immobilien werden 2018 folgen. Informationen www.region-A3.com 22. Februar bis 30. April 2018 12. Donauwörther Kultur Frühling 8 Veranstaltungen aus den Bereichen Literatur, Musik, Kabarett & Klassik Keller Steff BIG Band donauwörth Michael Fitz Maja und Sergej Zirkunow Foto: Sonja Herpich Foto: Stefan Sisulak Michael Fitz www.donauwoerth.de Foto: © Agentur Reisinger Ballett? Rock it! Statt klassischer Ballettmusik erklingen ab dem 10. Februar auf der brechtbühne E-Gitarrensounds und psychedelische Songs wie „Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes Benz?“ Nachdem das Ballett- Ensemble sein Können in 17 ausverkauften Vorstellungen von „Schwanensee“ unter Beweis stellte, zeigt Ballettdirektor Ricardo Fernando mit „Ballett? Rock it!“ einen dreiteiligen zeitgenössischen Ballettabend in der brechtbühne – und eine Hommage an die Rockmusik. Sämtliche Vorstellungen von „Ballett? Rock it!“ sind bereits ausverkauft. Nur für die Zusatzvorstellung am 17. März sind noch Restkarten erhältlich. Eine zweite Chance, den Ballettabend in der Region zu genießen, gibt es aber am Dienstag, den 20. März im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck. Informationen www.theater-augsburg.de · www.fuerstenfeld.de Foto Theater Hagen