Berliner Kurier 29.09.2018

BerlinerVerlagGmbH

SPORT 27

* BERLINER KURIER, Sonnabend, 29. September 2018

BFC-Angreifer Mateusz

Lewandowski könnte

gegen Neugersdorfsein

Comeback feiern.

Babelsberg–Meuselwitz • •

Foto: Skrzipek

BFC setztweiter auf Aufschwung

Dabei kann Trainer René Rydlewicz gegen Neugersdorfwieder auf Angreifer Lewandowski zurückgreifen

Berlin – Streichen wir einfach

mal das letzte Resultat. Dynamos

0:3 gegen die Reserve

von Hertha BSC war ja eigentlich

ein Kick gegen eine

Profitruppe. Wettbewerbsverzerrend

also. Wenn das

nicht mitgezählt wird, ist das

Team von Trainer René Rydlewicz

seit vier Spielen unbesiegt.

Diesen Aufschwung

wollen die Weinroten heute

gegen Neugersdorf (13.30

Uhr, Jahnsportpark) fortsetzen,

mit einem Dreier die

Oberlausitzer überflügeln.

3. LIGA

Münster–Wiesbaden •••••••••••••••••••••••

3:0

Halle–Rostock •••••••••••••••••••••••••••

abges.

Großaspach–Unterhaching • •heute, 14.00

Meppen–Braunschweig • ••••••

heute, 14.00

Kaiserslautern–Sp. Lotte • ••••

heute, 14.00

Fort.Köln–KFC Uerdingen • •••

heute, 14.00

Karlsruhe–Cottbus • ••••••••••••

heute, 14.00

CZ Jena–Osnabrück • •••••••

morgen, 13.00

Zwickau–Aalen • ••••••••••••••

morgen, 14.00

1860 München–Würzburg ••••••

Mo., 19.00

1. Osnabrück 9 12:5 18

2. Münster 10 19:13 18

3. Würzburg 9 17:11 16

4. Unterhaching 9 16:10 16

5. Karlsruhe 9 11:7 16

6. KFC Uerdingen 9 11:10 16

7. Halle 8 10:7 13

8. Wiesbaden 10 16:18 13

9. 1860 München 9 17:11 12

10. Zwickau 9 10:9 12

11. Kaiserslautern 9 14:13 11

12. Fort.Köln 9 11:12 11

13. Sp. Lotte 9 9:12 11

14. Rostock 9 12:18 11

15. CZ Jena 9 11:17 11

16. Großaspach 9 6:7 9

17. Cottbus 8 9:11 9

18. Aalen 9 11:15 8

19. Braunschweig 9 9:17 7

20. Meppen 9 9:17 6

Berlin –Spitzenspiel in der

Oberliga Nordost. Dabei will

Tabellenführer Lichtenberg

47 beim härtesten Verfolger

Greifswalder FC morgen

ab 14 Uhr die drei

Punkte abgreifen.

Der Aufsteiger von der

Ostsee hat einen fulminanten

Saisonstart hingelegt,

kassierte in den bisherigen

sechs Partien erst eine

Pleite und erwies sich mit bislang

16 Buden als äußerst torhungrig.

Eine echte Herausforderung

also für Lichtenberg 47 und

Trainer Uwe Lehmann, der

mit seinem Team bislang ungeschlagen

durch die Spielzeit

eilt. Und: Die Mannen um Ex-

Unioner David Hollwitz müssen

sich nicht verstecken. Mit

nur zwei Gegentreffern stellen

die 47er die beste Abwehr der

Liga.

M. Bunkus

Den Aufschwung Ost will der

BFC-Coach kurz vor den Feierlichkeiten

zum Tag der Deutschen

Einheit gerne fortgesetzt

sehen, daher ist er mit Letzterem

sehr einverstanden. Mit

dem scherzhaften Streichen

des Hertha-Kicks aber weniger.

„Mit dem Auftritt der Truppe

bei Hertha war ich total einverstanden.

Was wir schon gegen

Nordhausen angedeutet haben,

hat sich da fortgesetzt. Wir sind

auf einem guten Weg“, sagt

Rydlewicz. Der gebürtige Niederlausitzer

erklärt auch warum:

„Das war vielleicht unser

bestes Spiel bisher. Wir haben

leider viele unserer Großchancen

nicht genutzt und uns am

Ende die Dinger selber unglücklich

reingemurmelt.“

Dabei muss Rydlewicz gegen

die Sachsen letztmals auf seinen

Abwehrrecken David Malembana

verzichten, der für seine

Rote Karte gegen Nordhausen

zwei Spiele Sperre aufgebrummt

bekam.

Dafür bekommen die Hohenschönhauser

an anderer Stelle

mehr Alternativen. Angreifer

Mateusz Lewandowski kehrt

nach auskurierter Sprunggelenksverletzung

in den Kader

zurück. Auch wenn der 19-jährige

Pole für Rydlewicz noch

keine Startelf-Alternative ist.

„Er hat ja erst in dieser Woche

wieder so richtig mit Körperkontakt

trainieren können. Für

ihn geht es jetzt darum, den

nächsten Schritt zu machen.

Mal sehen, ob er ein paar Spielminuten

sammeln kann“, erklärt

der BFC-Trainer seinen

Plan gegen Neugersdorf.

Mathias Bunkus

Lichtenbergwill Punkte beim Zweitenabgreifen

Foto: Gründer

Früher Unioner,

heute für

Lichtenberg

47 am Ball:

David Hollwitz.

REGIONALLIGA

••••••••••••••••• 1:4

Fürstenwalde–Viktoria 89 • •••

heute, 13.30

Bischofswerda–Altglienicke •• heute, 13.30

BFC Dynamo–Neugersdorf • • • heute, 13.30

Auerbach–Nordhausen • ••••••

heute, 13.30

BAK–Bautzen ••••••••••••••••••••

heute, 13.30

RW Erfurt–Hertha BSC II • ••••

heute, 13.30

Chemnitz–Lok Leipzig • ••••••••

heute, 16.00

Halberstadt–Rathenow • ••••

morgen, 13.30

1. Chemnitz 9 22:8 27

2. Hertha BSC II 9 20:10 19

3. Nordhausen 9 12:4 19

4. BAK 9 15:11 19

5. RW Erfurt 9 11:5 15

6. Babelsberg 10 18:15 14

7. Viktoria 89 9 16:13 14

8. Bischofswerda 9 10:9 14

9. Neugersdorf 9 12:14 13

10. Auerbach 9 10:12 11

11. Bautzen 9 7:11 11

12. BFC Dynamo 9 9:16 11

13. Meuselwitz 10 16:19 10

14. Halberstadt 9 13:14 9

15. Altglienicke 9 13:19 9

16. Lok Leipzig 9 9:12 8

17. Fürstenwalde 9 9:18 4

18. Rathenow 9 9:21 4

Der NOFV-Meister steigt direkt in die 3. Ligaauf

OBERLIGA

TeBe–Torgelow ••••••••••••••••••••••••••••••

2:0

Wismar–Altlüdersdorf •••••••••

heute, 14.00

Malchow–Hert. Zehlendorf •••

heute, 15.00

Greifswald–Lichtenberg • •••

morgen, 14.00

Strausberg–CFC Hertha • •••

morgen, 14.00

Lok Stendal–Neustrelitz • •••

morgen, 14.00

SC Staaken–FC Hansa II • • • morgen, 14.00

BW 90 Berlin–BSC Süd • ••••

morgen, 14.30

1. Lichtenberg47 6 11:2 16

2. TeBe 7 14:8 16

3. Greifswalder FC 6 16:8 15

4. Neustrelitz 6 9:4 13

5. Strausberg 6 10:8 12

6. FC Hansa II 6 13:4 11

7. CFC Hertha 06 6 11:10 10

8. Hertha Zehlendorf 5 7:4 9

9. Wismar 6 7:7 9

10. Torgelow 7 9:13 8

11. SC Staaken 6 10:9 7

12. Altlüdersdorf 5 5:12 3

13. BSC Süd 6 3:11 3

14. Malchow 6 5:11 1

15. Lok Stendal 6 6:14 1

16. BW 90 Berlin 6 0:11 1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine