Aufrufe
vor 1 Woche

AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

AJOURE MEN / SCHLUSSWORT

AJOURE MEN / SCHLUSSWORT DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE EIN SKORPION IN DER SCHUBLADE Sternzeichen und ihre ersten Dates Daniel Heilig, 37 Eine AJOURE´ ohne Daniel wäre wie ein Perpetuum mobile ohne die Bedeutung der Unendlichkeit. Seit dem Gründungsjahr schrieb Daniel unzählige Artikel und gehört zu den Grundpfeilern in der AJOURE´ Men. Da ist sie, die Welt des gemeinsamen Kennenlernens, des Datings, des Ausfragens und des Kategorisierens. Schublade auf, die ersten Eindrücke zusammenfassen und rein da mit dem Date, welches uns gegenüber sitzt. Um kaum eine andere Sparte in unserem Leben dreht sich mehr Aufmerksamkeit, es sei denn, wir sind bereits in einer Beziehung und selbst dann stellt sich bei dem ein oder anderen die Frage nach Treue und Loyalität. Wir stehen also immer mal wieder vor einem Abend, an dem wir eine neue potentielle Lebensabschnittsgefährtin treffen, die wir irgendwo getroffen, getindert oder geinstagramt haben. First Date - First Try. Während für den einen der Stress vor Aufregung bereits Tage vorher beginnt, sind andere völlig gechillt und lassen einfach alles auf sich zukommen. Was besser ist, vermag ich an dieser Stelle nicht zu beurteilen, denn all die Faktoren würden Stunden dauern, sie auseinanderzunehmen. Das Ziel ist jedoch bei beiden Parteien identisch: Das Beste von sich zeigen und bloß nicht aus Versehen in ein verstecktes Fettnäpfchen latschen oder gar mit Anlauf und einer Arschbombe reinspringen. Das Problem an der Sache ist, dass wir vieles manchmal gar nicht als No-Go identifizieren können, da diverse Dinge für den ein oder anderen völlig normal, uninteressant oder nichtig erscheinen. Und da kommt er dann geflogen - der Haufen Scheiße, den wir selbst mit der größten Schaufel nicht aus dem Weg geschippt kriegen. Aber ganz so weit muss es ja nicht immer kommen. In einer Welt, in der wir ohne Social-Media nicht mehr leben können, tauchen allerdings immer wieder Themen auf, die es früher so verbreitet nicht gab. Oder ist es uns einfach nicht aufgefallen? Oder liegt es einfach am Älterwerden und daran, dass wir mehr Erfahrungen sammeln konnten und daher so quer, kompliziert und mit Vorurteilen behaftet denken? Ein anscheinend wesentlicher Aspekt beim Aussieben potentieller Partner scheint mehr und mehr an Gewicht zu gewinnen. Und dabei sind diese nicht einmal wirklich greifbar, bewiesen oder wissenschaftlich belegbar. Oder? Es sind Mythen, Geschichten, die von der alten Generation an die junge Generation weitergegeben werden oder eben in Facebook, Instagram und Co als gegeben klassifiziert werden. Sternzeichen. Jeder hat eins und keiner konnte es sich aussuchen und wechseln geht schon gar nicht. Wo kämen wir denn da hin, wenn sich jeder sein Sternzeichen aussuchen könnte! Niemand wollte mehr Jungfrau sein und dafür laufen dann nur noch wie in der Masai Mara Löwen durchs Land. Sogar schönreden wird hier und da schwierig. Hast du also das Pech, mit einem vermeintlich negativbehafteten Sternzeichen auf dieser Welt umherzuwandern, dann solltest du dir einen Masterplan zurechtlegen, den du im besten Fall auswendig beherrschst und ohne langes Nachdenken zur gegebenen Zeit nutzen kannst, um Vorurteile im Keim zu ersticken. Die gute Nachricht, es gibt bei weitem mehr positiv angesehene Sternzeichen, als negative. Doch die paar wenigen, die eben nicht gern gesehen sind, haben es in sich und wandeln umher im Fegefeuer der schlechten Erinnerungen und des Hö- rensagens. Allen meilenweit voran scheint nach ausgiebiger Recherche und eigener Er- fahrung der Skorpion zu marschieren. Ein majestätisches Tier mit erhobenem Stachel, wel- ches zu überleben weiß, welches ein Stück weit ge- heimnisvoll ist, welches man nicht kommen sieht. Doch wenn der Skorpion dann doch einmal in deiner Nähe gesehen wird, sorgt er nicht selten für Stress. Un- behagen und Vorsicht machen sich schneller breit, als Reiner Calmund an einer Wursttheke. Zumindest im Tierreich. Naja, schön wäre es, oder? Denn der Skorpion hat es nicht nur im Tierreich zu den am meisten gefürchteten Widersachern geschafft, sondern allem Anschein nach auch unter seinen Mitmenschen. Für viele dürfte das irgendwie weitestgehend fragwürdig klingen, doch schauen wir uns doch mal die vermeintlichen Pros und Contras an, die so im Netz kursieren. AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 126 | MAI 2018

Den Skorpion-Mann bringt nichts aus der Ruhe und er glänzt mit Selbstbeherrschung, während es in ihm brodelt. Regiert werden Skorpion-Männer vom Planeten Pluto, der für Macht, Wandlung und Auseinandersetzung mit der dunklen Seite steht. Sie ziehen die Fäden im Hintergrund und haben alles in der Hand. Sie sind unergründlich, unnahbar, eifersüchtig und ein Sternzeichen der Extreme. Diplomatie ist Fehlanzeige und auch Gefangene werden nicht gemacht. Sein Wesen wird von Begierden bestimmt und hierfür nimmt er jede Herausforderung an und rechnet nicht mit Folgen. Andere können ihn einen herzlosen Don Juan nennen, doch das hemmt seine Suche nach (sexuellen) Abenteuern nicht. Zurückhaltung kennt er nicht und wer denkt, er könne mit einem Skorpion flirten, ohne die Folgen auf sich zu nehmen, der bleibe diesem Mann besser fern. Skorpione vergessen nie eine Freundlichkeit, aber verzeihen niemals eine Beleidigung und geht es zu weit, ist alles, wonach er sich sehnt, Rache. Doch diese kommt in unverhältnismäßig gigantischem Umfang auf seinen Gegner zu, denn wie bereits erwähnt –Gefangenen macht er keine und halbe Sachen waren noch nie sein Ding. Ich möchte es an dieser Stelle jetzt mal gut sein lassen. Ich persönlich finde ja, dass da oben nur positive Eigenschaften stehen, aber damit dürfte ich (und all die anderen Skorpion-Männer) wohl die einzigen auf weiter Flur sein. Doch hier geht es ja auch eher um die negativen Eigenschaften. Fotos: johnaudrey / Getty Images; Daniel Heilig privat Die Frage, die sich stellt, ist, stimmen diese Beschreibungen? Kann man sich tatsächlich anhand eines Sternzeichens ein Bild von jemandem machen? Nun, am Ende des Tages kann das nur die jeweilige Person behaupten, die über ihr Sternzeichen liest, denn Außenstehenden, oder Menschen, die sich gerade kennengelernt haben, werden kaum in der Lage sein einzuschätzen, ob alle Vor- und Nachteile auf die jeweilige Person passen oder nicht. Von daher chillt lieber, Freunde. In Zeiten, in denen viele Menschen Sternzeichen „Lauch“ sein könnten, dürften sich zumindest Skorpione darüber freuen, dass man anscheinend genau über sie alles zu wissen glaubt. Welch fataler Fehler… AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 127 | MAI 2018