Aufrufe
vor 3 Monaten

AJOURE´ Men Magazin Mai 2018

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere Mai 2018 E-Magazin Ausgabe mit Massiv!

AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURE MEN / PEOPLE Interview MASSIV im Interview AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 50 | MAI 2018

AJOURE MEN / PEOPLE MASSIV wie „4 Blocks“ sein Leben veränderte Im Interview mit dem harten Musiker, Schauspieler und Wahlberliner sprachen wir u.a. darüber, wie die zweite Staffel „4 Blocks“ wird, über die sprachliche Veränderung in seinen Raps und über sein Leben in Berlin. Fotos: Fotograf Name Credits usw. Fotos: Farido Davis Seit Jahren ist Massiv vor allem in der Deutsch- Rap-Szene bekannt. Doch das änderte sich schlagartig, als die erste Staffel von „4 Blocks“ an den Start ging. Man sagt, es sei eine der authentischsten, besten und härtesten Serien, die jemals in Deutschland produziert wurde und die Schattenseiten unserer Hauptstadt wie keine andere Serie in Szene setzt. Und wir können dies nur bestätigen. Massiv, der in „4 Blocks“ Latif Hamady spielt, hatte mit Schauspielerei nie wirklich viel zu tun, doch überzeugt auch hier mit seinem Können, seiner nicht unbedingt gespielten Härte und seinem gleichzeitig vorhandenen Humor. Eine Kombination, von der wir hoffen, noch viel mehr zu sehen. Wir haben uns mit Massiv getroffen und ihm natürlich Fragen zur zweiten Staffel gestellt, zu seinem Leben vor „4 Blocks“ und zu seiner Karriere als Rapper. Schon jetzt kann gesagt werden, dass die zweite Staffel im Oktober gelauncht und härter wird, als alles Vorangegangene. AJOURÉ: Du bist mit dem Namen Massiv (ehem. Pitbull) wohl den meisten bekannt. Dann kam in „4 Blocks“ Latif Hamady dazu und bürgerlich heißt du Wasiem Taha. Wie nennen dich denn deine engsten Freunde? Auch Massiv, oder doch eher Wasiem? Massiv: Ja, also jetzt momentan nennen mich alle Massiv. AJOURÉ: Gibt es „4 Block“-Fans, die dich auf der Straße Latif rufen? Massiv: Ja, durchaus. Dass das solche Auswirkungen haben wird, hätte ich nicht gedacht. Leute sprechen mich an und wissen gar nicht, dass ich eigentlich Rapper bin. Da werde ich im Bauhaus, IKEA oder irgendwo an der Kasse mit Latif angesprochen. Zum Beispiel war da vor kurzem ein Sechzigjähriger hinter mir an der Kasse und meinte: „Latif, lass mal ein Selfie machen. Du bist AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 51 | MAI 2018