Aufrufe
vor 4 Monaten

DSP Jahrbuch 2017/ DSP Yearbook 2017

Browse through an eventful 2017 with our current yearbook!

Erzieherinnen-Austausch

Erzieherinnen-Austausch in Deutschland, Juli 2017 Im Juli diesen Jahres besuchten wir, Liska Böhmer und Gabi Baggeröhr, Erzieherinnen des Kindergartens der DSP, das Kinderhaus St. Peter Paul, in Obernau, Aschaffenburg, Deutschland. Die Idee zu einen Austausch kam auf, als Nadja Dreyhaupt (Leiterin vom Kinderhaus St. Peter Paul) zu Besuch an den DSP Kinder garten kam. In einem Gespräch mit Heidrun Beyers (Leiterin des Kinder gartens der DSP), Wolfgang Ehrich und Nadja Dreyhaupt wurde ein Austausch vereinbart. Nachdem der Entschluss, den Austausch in Angriff zu nehmen fest stand, haben unsere Kolleginnen fleißig mit uns Kuchen gebacken und Waffelteig gemacht und beim Café Libri verkauft, um unsere Unter kunft in Deutschland zu zahlen. Ohne die Hilfe des Kinder garten personals wäre dies nicht für uns möglich gewesen. Beide Flüge wurden groß zügigerweise von der Schule übernommen. Dann war es endlich soweit. Am 8. Juli kamen wir in Frankfurt an, wo uns Nadja abholte. Zuerst brachte sie uns in die Wohnung ihrer Freunde, wo wir für die nächsten zwei Wochen untergebracht wurden. Wir haben viel im Kinderhaus St. Peter Paul erlebt, erfahren und gelernt. Die Kinder sind altersgemischt, im Alter von 3-6 Jahren in Gruppen eingeteilt. Dies soll dazu führen, dass die jüngeren Kinder von den älteren Kindern lernen sollen. Wir erlebten den Alltag im Kinderhaus mit Singen, Basteln, Spielen und Lernen. Unterschiede zu unserem Kindergarten: • Die Kinder tragen Hausschuhe im Klassenzimmer und Straßenschuhe für draußen, es wurde wenig barfuß gelaufen (bei uns im Kindergarten dürfen die Kinder barfuß laufen). • Aktivitäten finden meistens drinnen statt, wobei unsere Kinder viel häufiger draußen spielen. • Ein Portfolio wird für jedes Kind hergestellt, mit Fotos, Geschichten, Berichten und Arbeitsblättern von all dem, was das Kind während seiner Kinderhaus-Zeit erlebt und bastelt. Am Ende des Vorschuljahres darf jedes Kind sein Portfolio nach Hause nehmen. In der Gruppe darf das Kind auch voller Stolz sein Portfolio zeigen und durchblättern. Wallfahrt-Ausflug: Da St. Peter Paul ein katholisches Kinderhaus ist, war die Wallfahrt nach Würzburg ein sehr wichtiger Ausflug. Alle Vorschulkinder und einige ErzieherInnen, Nadja, der Pfarrer der katholischen Gemeinde in Obernau und wir fuhren mit einem Bus dort hin. Bei einer kleinen Kirche in Würzburg startete die St. Kiliani Wallfahrt. An diesem Tag wurden alle Vorschulkinder in dem Landkreis Aschaffenburg und Kreis Miltenberg gesegnet. Wir wan derten dann hinter dem Erzbischof und Priestern von der kleinen Kirche bis zu dem Kiliansdom. Dort wurde ein wunder schöner Kinder gottesdienst gehalten und alle Kinder und Erzieher wurden gesegnet. Dies war wirklich ein sehr schönes Erlebnis. Wald-Ausflug: Etwas, das wir in der Nähe unseres Kindergartens nicht zur Verfügung haben, sind natürlich Wälder. Auf diesem Ausflug hatte ich, Gabi, die Ehre gehabt mitzugehen. Mit einem Bus brachten wir 18 Kinder aus verschiedenen Gruppen zum Wald. Dort machten wir ein Picknick und danach durften die Kinder sich Badesachen anziehen und im Bach planschen und spielen. Das hat den Kindern und mir eine Menge Spaß gemacht. Selbst die Handpuppe, Schnecke Suse, kam mit, um den Kindern etwas über den Wald zu erzählen. Ausflüge zu anderen Kinderhäusern: Wir besuchten zwei andere katholische Kinderhäuser an unterschiedlichen Tagen. Hier konnten wir auch einiges lernen, doch der Tagesablauf war recht ähnlich wie im Kinderhaus St. Peter Paul. Aschaffenburg-Ausflug: Ich, Liska, bin an einem Tag nach Schloss Johannisburg in Aschaffenburg mit einigen Erzieherinnen und ein paar Kindern aus verschiedenen Gruppen gefahren. Das Schloss wurde teilweise im 2. Weltkrieg zerstört, aber wurde dann nach dem Krieg wieder renoviert. Wir spazierten um das Schloss und durch seine schönen Gärten und konnten so das Schloss von außen bewundern. In der Nähe des Schlosses ist ein kleiner Spielplatz, wo die Kinder ihre Energie loswerden konnten und im Freien herumtoben konnten. Nach dem Spielen machten wir uns wieder auf den Weg zum Kinderhaus zurück. Wir haben einige interessante Ideen und Eindrücke in Deutschland gewonnen, die wir wieder mit nach Südafrika gebracht haben. Wir möchten allen danken, die uns diesen Austausch ermöglicht haben; allen unseren Kindergarten-Kolleginnen, Herrn Wolfgang Ehrich, der Verwaltung und der Schule, Nadja Dreyhaupt und insbeson dere Heidrun Beyers, unsere Kindergartenleiterin. Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr zwei Kolleginnen aus dem Kinderhaus St. Peter Paul hier in Südafrika willkommen zu heißen. Liska Böhmer und Gabi Baggeröhr 36 DSP Jahrbuch 2017 – Kindergarten

DSP Jahrbuch 2017 – Kindergarten 37

DSP Jahrbuch 2016
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zürich
Jahrbuch 2008 / Yearbook 2008, D-ARCH, ETH Zürich - ETH Zurich ...
Akademisches Jahrbuch Academic Yearbook 2010/2011
Global Compact Deutschland Jahrbuch 2011 - GC Yearbook
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zurich - ETH Zürich
Akademisches Jahrbuch Academic Yearbook 2010/2011
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zürich
Germany Yearbook - 1929_ocr
Germany Yearbook - 1928_ocr
Germany Yearbook - 1876 - Prussia_ocr
Germany Yearbook - 1989_ocr
Germany Yearbook - 1988_ocr
Download 2009 Yearbook Low res. pdf file (13Mb - Torsten Koehler