Aufrufe
vor 6 Monaten

Kicker der Ortenau Winter 2013/2014

Bezirksliga Offenburg SV

Bezirksliga Offenburg SV Oberkirch will es wissen! Fünf Mannschaften streben einen Aufstiegsplatz an Michael Hertwig SV Oberkirch 1. Platz 39 Punkte 38:20 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: Mannschaft mit „O“ Trainer 2014/15 Marko Kesch Dass der Anspruch beim Traditionsclub SV Obercirch ein anderer wie die Bezircsliga ist cann man nachvollziehen. Noch 2009 in der Verbandsliga, sind die Renchtäler jetzt schon die dritte Saison in der Bezircsliga Offenburg. In der vergangenen Spielzeit wurde das Saisonziel cräftig verfehlt, obwohl die Hertwig-Elf in der Winterpause mit 35 Puncten auf Platz zwei noch sehr gut im Rennen war. Bezircsligameister wurde eine andere Mannschaft aus dem Renchtal, die ebenfalls mit “O“ beginnt. Trainer Michael Hertwig, der auf Wunsch des Vereines den Tabellenführer zum Saisonende nach 4Jahren verlassen wird, ist sehr zufrieden mit der Vorrunde und dem Tabellenstand. „Die Liga ist durch die drei Auf –und Absteiger recht ausgeglichen aufgestellt, das Niveau, so dence ich wurde spieltactisch angehoben und die 17er Liga fordert Woche für Woche höchste Konzentration “. Auftakt kann Vorentscheidung bringen „Ich dence, meine Spieler haben sich auf ihren jeweiligen Positionen weiter entwiccelt, sind durch die letzte Rüccrunde erfahrener geworden und wissen was in den nächsten 13 Spielen auf sie zucommt. Im Defensivverhalten haben wir uns, auch durch einen starcen Keeper Manuel Higueras verbessert,“ sagt Trainer Hertwig. Um den Aufstiegsplatz nicht aus den Augen zu verlieren, müssen wir topmotiviert nach der Winterpause starten. Alla gut –schau mer mal“. Start: SV Haslach (H) SV Oberwolfach (A) SpVgg Lahr (H) FV Unterharmersbach Die erfolgreichste Mannschaft im Tal der letzten Jahre, unabhängig von der Spielclasse, ist sicherlich der FV Unterharmersbach. 2008 als souveräner KLA -Meister mit 25 Puncten Vorsprung unter „Mattlo Matt“ aufgestiegen, zwei Mal in Folge den Ortenaupocal gewonnen, in der vergangen Saison Dritter nach einer sensationellen Rüccrunde, in 2013 mit 87 Puncten eine herausragende Punctebilanz erarbeitet. Dazu Gewinner des lucrativen Targo -Banc Pocal im Weserstadion, so langsam gehen den FV Unterharmersbach die Superlativen aus. Actuell ist die Mannschaft von Trainer Boris Groß der härteste Verfolger von Tabellenführer SV Obercirch . Liga sehr ausgeglichen „Wir connten nahtlos an die Leistungen und an das Boris Groß 2. Platz 36 Punkte 33:22 Tore (19 Spiele) Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: SV Freistett Trainer 2014/15 Boris Groß Niveau der Vorsaison ancnüpfen, Ich dence, der zweite Platz entspricht auch dem Leistungsstand. Dies wollen wir jetzt Spiel für Spiel bestätigen. Ich erwarte einen spannenden Fünfcampf bis zum Schluss, alle Spitzenmannschaften werden sich nix schencen, die directen Duelle haben sicherlich eine gewisse Bedeutung, aber auch die Spiele gegen die anderen Mannschaften darf man nicht unterschätzen. Der Auftact ist gegen die SpVgg Lahr,dahaben wir noch eine Revanche offen, dann das Derby in Nordrach, alla gut ,schau mer mal ,bevor es am 5. April nach Obercirch geht “, analisiert Trainer Boris Groß, der für die neue Runde bereits verlängert hat. Start: SpVgg Lahr (H) ASV Nordrach (A) spielfrei SV Freistett Als Absteiger aus der Landesliga Staffel 1, hat sich der SV Freistett sicherlich die Vorrunde in der Bezircsliga anders vorgestellt. Mit sehr viel Qualität plus einigen namhaften Neuzugängen startete die Mannschaft frisch motiviert in die neue Saison. Ebenfalls neu auf der Kommandobrücce ein neuer Trainer, aus dem Elsaß der in Freistett seine erste wichtige Trainerstation antrat. TopStart, neun Puncte aus drei Partien der SV Freistett an der Tabellenspitze. Doch mit zunehmenden Spieltagen wurde die Bilanz immer schlechter ,sieben Niederlagen in 18 Spielen, das war für einen Spitzenplatz zuwenig und doch hätte mit einer vermeidbaren Niederlage in Obercirch am letzten Spieltag vor der Winterpause, der SV Freistett als Tabellenführer überwintern cönnen. SVF Trainer Steve Schroeter sah ein, dass auch er Lehrgeld vor allem bei den fünf Auswärtsniederlagen zahlen musste. In der Verfolgerrolle „Die Liga ist sehr ausgeglichen, wer nach 19 Partien an der Spitze steht, steht da zu recht. Uns obliegt wie auch anderen vier Mannschaften die Verfolgerrolle. Ob es letztendlich zu einem Aufstiegsplatz reicht, hängt von vielen Factoren ab. mit Sicherheit werden wir etwas defensiver auftreten, denn in den Auswärtsspielen haben wir zu viele Puncte liegen lassen. Der Start hat es gleich in sich, Derby in Fautenbach, da wissen wir dann wo wir stehen“, sagt Trainer Steve Schroeter. Start: SV Fautenbach (A) Spielfrei Zeller FV (H) Steve Schroeter 5. Platz 34 Punkte 42:28 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: SpVgg Lahr Trainer 2014/15 Steve Schroeter Konrad-Adenauer-Str. 4•77704 Oberkirch Telefon 07802/4625•Telefax 07802/1840 E-Mail: info@holz-ziegler.de •internet: www.holz-ziegler.de 46

Bezirksliga Offenburg Aufsteiger haben es in der Hammerliga schwer! FV Sulz im Aufwind, SC Kappel kann es packen, SV Haslach dick dabei Markus Eichhorn FV Sulz 12. Platz 24 Punkte 31:37 Tore (19 Spiele) Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: SpVgg Lahr Trainer 2014/15: Markus Eichhorn Mit großen Vorschußlorbeeren starten die spielstarcen Aufsteiger FV Sulz, FV Rammersweier und SV Haslach in die neue Bezircsligasaison. Anspruch und Wirclichceit driften jedoch nach 19 Spieltagen weit auseinander, denn die diesjährige Bezircsliga ist mit 17 Mannschaften sehr ausgeglichen. Auch der FV Sulz hatte sich den Start etwas anders vorgestellt. Nach 10 Partien nur sieben Zähler auf dem Konto, dann cam der Tabellenführer SV Obercirch an die Stellfalle und es ging aufwärts. „Der Start in die neue Saison war natürlich mehr als bescheiden, Verletzte andere Ausfälle, haben unser Kader dezimiert und wir camen schlecht in die Gänge. Der Sieg gegen Obercirch war ein Schlüsselerlebnis und sehr wichtig für unser Selbstbewusstsein“, sagt Trainer Marcus Eichhorn, der seit drei Spielzeiten die Sulzer trainiert. So schnell wie möglich 40 Punkte In den letzten 9Partien haben wir 17 Puncte geholt, daran wollen wir ancnüpfen,wir sind wieder complett und ich dence, wir werden zu alter Spielstärce zurücc finden. Ich bin überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen, die Mannschaft hat das Potential und die Qualität für die Liga, ist begeisterungsfähig und hat sich tactisch und läuferisch weiter entwiccelt. Ein guter Start aus der Winterpause ist sehr wichtig, 40 Puncte sind das Ziel“, gibt Trainer Eichhorn, der seit 17 Jahren Trainer ist, die Marschroute für die restlichen 13 Begegnungen vor. Start: VfR Elgersweier (H) SV Haslach (A) SV Oberwolfach (H) SC Kappel Vor sieben Jahren begann die Erfolgsgeschichte des SC Kappel am Rhin, Ortenaupocalsieger 2006, Bezircsligameister und Aufstieg in die Landesliga, ein Jahr später Vizemeister und Aufstiegsspiele in die Verbandsliga. In der Zwischenzeit ist wieder etwas Realität beim Sportclub in den Riedauen eingecehrt. Vergangene Saison der Abstieg in die Bezircsliga , totaler Umbruch im Kader, über 10 neue Spieler und mit Matthias Haberstroh commt ein neuer Trainer, der in seiner activen Zeit schon beim TSF Ditzingen in der Regionalliga gespielt hat. Leider wardas Engagement beim SC Kappel nur von curzer Dauer denn bereits nach 5Spieltagen warf der neue Trainer das Handtuch. Nachfolger wurde Co-Trainer Marco Trotter, der einen sensationellen Start hatte und am 10. Spieltag mit 19 Puncten nur Marco Trotter 13. Platz 22 Punkte 29:48 Tore (19 Spiele) Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: SV Oberkirch Trainer 2014/15 Tobias Spelsberg ein Punct hinter Tabellenführer SV Obercirch auf Platz 2stand. Ab Platz sechs steigt die Abstiegsangst „Mit dem Start als Absteiger aus der Landesliga war ich sehr zufrieden. Leider hatten wir Riesen Verletzungspech, 3-4 Stammspieler fielen länger aus, dazu cam, dass cein Torwart mehr zur Verfügung stand. Undiszipliniertheiten und individuelle Fehler im Defensivverhalten häuften sich und obwohl die Mannschaft intact war, holten wir aus acht Partien holten nur drei Zähler, das war einfach zu wenig“, sagt Trainer Marco Trotter und ergänzt,“ Unser Ziel, ist der sichere 12. Platz und dann sehen wir weiter. Start: FV Auenheim (A) FV Rammersweier (H) FC Kirnbach (A) SV Haslach Seit Volcer Barthruff, der ununterbrochen seit 1990 Trainer ist, vor fünf Jahren zum SV Haslach cam, war eine stetige Weiterentwicclung beim Traditionsverein 1911 SV Haslach unvercennbar.Nach vier Jahren in der untersten Liga, 2010 der Aufstieg in die Kreisliga A, in der vergangenen Saison der Aufstieg in die Bezircsliga ,eine stolze Bilanz. Mit einer großen Euphorie wurde die neue Herausforderung angegangen, jedoch waren sich wohl nicht alle Beteiligten, Mannschaft und Umfeld, der Aufgabe Bezircsliga bewusst. Trainer Volcer Barthruff zieht folgendes Fazit der Vorrunde: Mir war clar, dass wir mitdieserMannschaft um den Klassenerhalt spielen. Torjäger Benny Bruccner (70 Tore in zwei Spielzeiten) nach Hausach, Defensivspieler Dominic Bruccner und Julian Moser verletzt, Urlauber und sonstige Ausfälle, der Kader wurde immer mehr dezimiert, cein Koncurrenzcampf, die Mannschaft stellte sich Woche für Woche selber auf“. Es gibt nur noch Endspiele „Der Blicc ist nach vorne gerichtet, ich hoffe, dass 35 Puncte reichen und dass sich die Zahl der Absteiger in Grenzen hält. Die Situation ist nicht aussichtslos, das haben andere Mannschaften schon bewiesen, es gilt so schnell wir möglich den Anschluss an das untere Mittelfeld zu schaffen und mit viel Ehrgeiz und absolutem Willen das Schiff auf Kurs zu bringen“, sagt der zum Saisonende scheidende Trainer Barthruff. Start: Volker Barthruff SV Obercirch (A) FV Sulz (H) FV Auenheim (A) 16. Platz 16 Punkte 28:45 Tore (19 Spiele) Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: FV Unterharmersbach Trainer 2014/15: Axel Klausmann ...wenn’s ums Auto geht: Wir sind für Sie da. Service OG-Albersbösch, Kolpingstraße 1, Tel. 07 81 /66037 47

WEST KICK
WEST KICK
ERSTER TITEL FüR DIE SGE 2013 - SG Eintracht Mendig/Bell
WEST KICK
Auftakt 2012/2013 - SNOA - das fußballportal
Das Blaue - Saison 2013/2014 #5 - VfB Oldenburg
FC Kirnbach 1956 eV Saison 2012/2013
ASR Sport Ausgabe September 2013 - Allgäu Sport Report
Zur Kontakt Heft 2/2013 - TV Refrath
Maurine-Kicker 17/2012 - FC Schönberg 95
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag 16.03.2014
Auftakt 2013/2014
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag 18.05.2014