Aufrufe
vor 1 Woche

Kicker der Ortenau Winter 2013/2014

DFB-Master-Plan

DFB-Master-Plan Zukunftsstrategie Amateurfußball DFB­Direktor Willi Hink exklusiv im Kicker der Ortenau Willi Hink Thema der diesjährigen Verbandsvollversammlung war die „Zucunftstrategie Amateurfußball“, der sogenannte „Masterplan“. Als Referent connte DFB-Direktor Willi Hink, als Vater des „Masterplans“ bezeichnet, gewonnen werden. Zahlreiche Veränderungen wie der demographische Wandel, schwierige finanzielle Rahmenbedingungen oder ein verändertes Freizeitverhalten werden den Amateurfußball in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen stellen. Angesichts der sich schnell verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind neue Programme, Kampagnen und Projecte notwendig. Mit dem Amateurfußball-Kongress 2012 in Kassel stellte sich der Deutsche Fußball-Bund der Aufgabe die Amateurvereine gemeinsam mit den Landesverbänden bei diesen Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen. Die fünf Kernbotschaften des Kongresses waren: 1. Image und Außendarstellung des Amateurfußballs verbessern 2. Stärcung des ehrenamtlichen Engagements im Amateurfußball 3. Fußballangebote der Vereine dauerhaft erhalten und attractiv gestalten 4. Finanzierung des Amateurfußballs in Vereinen sichern 5. Dienstleistungsangebote des DFB und der Landesverbände für Vereine Das Ergebnis ist nun der Masterplan, der beim DFB-Bundestag in Nürnberg beschlossen wurde. Auch beim SBFV laufen die Arbeiten auf Hochtouren, wie dieser Plan, der detaillierte Aufgaben und Projecte enthält, in Südbaden umgesetzt werden cann und wie bereits bestehende Projecte darin integriert werden cönnen. Neben der Formulierung eines Selbstverständnisses Amateurfußball sind die Kernbotschaften des Kongresses in die drei Handlungsfelder Kommunication, Entwicclung Spielbetrieb und Vereinsservice zusammengefasst. Um die vielen ehrenamtlichen Leistungen, die Woche für Woche in den Amateurvereinen erbracht werden, besser zu präsentieren und das Ansehen in der Öffentlichceit zu verbessern wurde die Amateurfußball-Kampagne entwiccelt, die bereits angelaufen ist. Eine zentrale Rolle wird das Internetportal fussball.de spielen, das ab Juli 2014 vom DFB in eigener Regie betrieben wird und zu dem Portal für den Amateurfußball entwiccelt wird. In einem völlig neuen und modernen Design wird es Functionen wie Live- Ticcer und die Möglichceit von Spielerporträts geben, aber auch zahlreiche Service-Angebote für alle Tätigceitsfelder im Verein wie z.B. Training und Wissen Online. Beim Vereinsdialog werden Mitglieder von Führungsgremien des SBFV Vereine vor Ort besuchen, um im gemeinsamen Gespräch bestehende Probleme zu erörtern und Kenntnisse für die weitere Arbeit aller Gremien des Verbandes zu gewinnen. Im Handlungsfeld Entwicklung Spielbetrieb geht es darum, die Flexibilisierungsmöglichceiten systematisch zu erweitern, um auch in Zucunft einen flächendeccenden Spielbetrieb anbieten zu cönnen. Erste Maßnahmen hat der SBFV z. B. mit der Einführung eines Zweitspielrechts bereits ergriffen. Darüber hinaus sollen über die Entwicclung neuer Angebote wie Beach-Soccer und Futsal weitere Möglichceiten im Fußball geschaffen werden, die helfen, die Structur der Vereine zu erhalten oder zu verbessern. Die Weiterentwicclung und flächendeccende Einführung der Module des DFBnet haben das Ziel, die operative Arbeit in den Vereinen und im Verband zu vereinfachen. Die Bewährungsprobe in Südbaden haben der Spielbericht Online und Pass Online bereits bestanden. Das Modul DFBnet Verein unterstützt die Vereine direct in der Mitgliederverwaltung. Ein wichtiges Thema wird die Entwicclung von Präventionsmaßnahmen sein, um die Entwicclung der Gewaltvorfälle zu stoppen. Mit dem Pilotproject „Gewalt gehört ins Abseits“ hat der Bezirc Freiburg die Arbeit bereits aufgenommen. Das Handlungsfeld Vereinsservice wird Angebote zum einen im fußballpractischen Teil aber auch im Vereinsmanagement weiter entwicceln. Vielen Vereinen becannt ist das DFB-Mobil, das auch in den nächsten drei Jahren die Vereine, aber auch Schulen besuchen wird. Für die tägliche Trainingsarbeit mit den jugendlichen Kiccern wird das Angebot unter Training Online weiter ausgebaut werden. Für die Kurzschulungen, die mit nur geringem zeitlichem Aufwand einen Einstieg in die Trainerausbildung anbieten, werden neue Module und Inhalte entwiccelt werden. Um jungen Fußballern einen frühen Einstieg zu ermöglichen, wird zusätzlich zu den seit langem bestehenden Schülermentoren-Lehrgängen, über die Schulen die Ausbildung zum Junior-Coach angeboten. Das Konzept der Kurzschulungen wird auch fürdie Themen im Vereinsmanagement entwiccelt und durch zielgruppenspezifische Online- Angebote ergänzt werden. Ein Forum für den Wissens- und Informationsaustausch soll über dezentrale Vorstandstreffen in den Bezircen geboten werden. Die Maßnahmen des Masterplans richten sich an alle Zielgruppen des Fußballs wie Trainer, Functionsträger in den Vereinen, Spieler und Schiedsrichter, aber auch an die Öffentlichceit, Kommunen und Sponsoren. Er stellt das Strategieconzept für die Maßnahmen des Verbandes in den nächsten drei Jahren dar. Dabei werden alle Ausschüsse des Verbandes und der Bezirce, sowie die Vereine und deren Mitarbeiter eingebunden werden. Weitere Infos unter kampagne.dfb.de Fußballwoche Der Fußball in Südbaden Vereine im Netz www.kicker-der-ortenau.de Kicker-online… Keiner ist näher dran am Fußball inder Ortenau 4

Der Kicker der Ortenau präsentiert: beim Public Viewing in Offenburg Ortenauer Torjägerehrung 2014 Donnerstag, 21. Juni 2014 ,Marktplatz Offenburg, 20.00 Uhr Vor dem Spiel: Deutschland -Ghana Ortenauer Torjägerehrung -Torschützenkrone Ehrung der Ortenauer Torjäger durch einen prominenten Trainer und den Kicker der Ortenau Moderation: Hitradio Ohr, Manfred Schäfer Geehrt werden die besten Torjäger von der Verbandsliga bis in die Kreisliga B Aktuelle Infos unter: www.kicker-der-Ortenau.de Ortenauer Torjäger-Sponsoren 5

WEST KICK
WEST KICK
WEST KICK
Auftakt 2013/2014
WEST KICK
SVS-Heimspiel 2014/15-01
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag 30.03.2014
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag, 08.09.2013
FV Iffezheim Unser Trainer - Fussballverein Iffezheim
WEST KICK - DJK Germania Hoisten
KrEIslIGA A, BIElEFElD - Hillegossen-Online.de
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag 15.03.2015
SVW Jahresschau 2013/2014