Aufrufe
vor 8 Monaten

Kicker der Ortenau Winter 2012/2013

Oberliga

Oberliga Baden-Württemberg Kehler FV kann mit gutem Start Boden gutmachen Offenburger FV im zweiten Oberligajahr vor schwerer Rückrunde Der SBFV ist mit fünf Oberligisten in der Oberliga Baden Württemberg vertreten. Der Bahlinger SC (4./ 35 Punkte) hat in dieser Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht und hat wohl mit dem Abstieg nix zu tun. Im Gegenteil die Hassensteiner haben den Blick Richtung Tabellenspitze gerichtet und sind nach 19 Spieltagen nur zwei Zähler vom zweiten Platz weg. Die besten Chancen auf den Aufstieg in die Regionalliga, werden wohl dem FC Astoria Walldorf zugetraut, denn die Mannschaft ist in allen Mannschaftsteilen überdurchschnittlich gut besetzt. Vier Mannschaften aus dem SBFV haben den Klassenerhalt, als vorrangiges Ziel. Der FC Villingen 08 (9./23 Punkte) der verstärkt mit dem harten Winter zukämpfen hat und der Kehler FV (10./23 Punkte), sind rein Tabellenmäßig recht ordentlich platziert, doch der Schein trügt etwas, wenn es fünf Absteiger aus der Oberliga geben sollte. Dann sind sie zwar nicht mittendrin aber nah dran. Generell muss man sagen, dass die Aufsteiger, alle außer Freiberg sich noch kräftig an die Decke strecken müssen um in trokkenen Tüchern zu sein. Der souveräne Verbandsliga Aufsteiger SC Singen 04 (18./10 Punkte) hat mit dem Auftaktsieg gegen Freiberg ein Ausrufezeichen gesetzt, dem der Offenburger FV (16./16 Punkte) nicht folgen konnte. Das 1:1 im Heimspiel gegen die Schwaben aus Balingen ist zu wenig im Abstiegskampf. Ein Blick auf die Tabelle zeigt auch, dass es ungleiche Spielanzahl gibt, der KSC II hat noch zwei Nachholspiele, die Stuttgarter Kickers II sind ebenfalls nicht auf Plan. Dass diese beiden Mannschaften noch Potential im Köcher haben weiß jeder, umso schwieriger wird es für den OFV werden, denn da brennt der Baum. Zwei erfolgreiche Partner - Sparkasse Hanauerland und der Kehler Fußballverein. Sparkasse. Gut. Fürden Sport im Hanauerland. 12

Markovic-Elf hat sich Respekt verschafft Kehler FV geht zuversichtlich in die Rückrundenspiele Oberliga Baden-Württemberg Bora Markovic 8. Platz 23 Punkte 17:20 Tore (19. Spieltag) Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz Meistertipp: Astoria Walldorf vor VfR Mannheim Trainer 2013/14 Bora Markovic Der Kehler FV befindet sich im Fünften Jahr in der Oberliga Baden – Württemberg und ist dem Saisonziel, einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen nach 19 Spieltagen recht nahe gekommen. Zieht man den Vergleich zur vergangenen Winterpause, so ist man derzeit auf einem guten Weg, denn 2012 hatte man 22 Punkte auf dem Konto stand auf dem 10. Rang was auch zum Saisonende die Platzierung war. „Man weiß heute noch nicht, was aus der Regionalliga in unsere Oberliga absteigt, aber mit fünf Absteigern müssen auch wir rechnen und da sind wir nach Punkten nicht weit weg“ stellt Bora Markovic nüchtern fest, der mit dem Kehler FV in seine 17. Saison geht. „Eigentlich habe ich mir vorgenommen noch einmal zu wechseln, aber mit den 2 Vereinen die in Frage gekommen wären hat es nicht geklappt, dazu kam, dass sich der KFV sehr stark um mich bemüht hat und mir es dann letztendlich leicht gefallen ist noch einmal zu verlängern“, sagt der Trainer. „Die ersten 6 - 7 Spiele nach der Winterpause sind entscheidend, da müssen wir die Basis für den Klassenerhalt legen, d.h. im Klartext, die engen Spiele, in denen wir zum Teil besser waren, lange auf Augenhöhe agiert haben, dürfen nicht mehr unentschieden ausgehen, sondern da müssen einfach Dreier her. Hätten wir nur drei der acht Remisspiele in der Vorrunde für uns entschieden, ständen wir erheblich besser da“ analysiert Markovic. Ortenauderby am 12. Mai 2013 gegen den Offenburger FV Nur sieben Zähler konnte die Markovic Elf in den bisherigen zehn Auswärtsspielen verbuchen. Generell ist die Torausbeute nicht berauschend denn insgesamt 17 Treffer sind die zweitschlechteste Quote und strotzt nicht gerade von besonderem Selbstbewusstsein vor des Gegners Kiste. „ Das Spiel ist noch mal laufintensiver und schneller geworden, es wird Pressing auf dem ganzen Platz gespielt und nach Balleroberung blitzschnell umgeschaltet. Dazu kommen oft Treffer durch Standartsituationen, die sehr schwierig in den Griff zu bekommen sind“, kommentiert der Trainer die Entwicklung in der Oberliga. Wichtig ist für Bora Markovic auch die Entwicklung der jungen Talente, Spieler wie Felix Armbruster, Rico Maier, Kamel Sert, Aaron Zimmerer und Victor Anstett reifen immer mehr zu kompletten Oberligaspielern und werden uns noch sehr viel Freude machen“ fühlt sich der Trainer in seiner Trainingsphilosophie bestätigt. Neuzugänge: Kevin Sax, VfR Mannheim - Foto unten Kamel Sert, KSC U19 – Foto rechts Abgänge: keine Kevin Sax (rechts) Neuzugang vom VfR Mannheim verstärkt den KFV zur Winterpause. www.presstrade.com THE FORGING GROUP PRESSTRADE Handelsgesellschaft mbH •Oststrasse 1·D-77694 Kehl •Fon +49 7851 9376-0 •Fax +49 7851 9376-76 •info@presstrade.com 13

Journal Winter 2012/2013 - Tux
WinteR 2012 / 2013 - Hotel Alpina
Winter 2012/2013 - TopHotels.
Winter 2012/2013 - Oranier-Gedächtnis-KIRCHE
Winter-Trainingslager 2012/2013 Langenargen / Bodensee
Anwendungen Winter 2012/2013 - RC Design
Herbst Winter 2012 / 2013 - Fazzini Spa
Programm Herbst/Winter 2012/2013 - Volkshochschule Saarlouis
Programm Herbst/Winter 2012/2013 - Volkshochschule Saarlouis
erlangenalpin Winter 2012/2013 - Alpenverein Sektion Erlangen
Winter 2012 /2013 - VfB Stuttgart