Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

ebz.business.school.de

Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

__________________________________________________________________________________________

Zielgruppenbefragungen und

Analyse der zielgruppenspezifischen

Portfolioeignung

Haushaltsbefragung Saarland

Mystery Shopping

Zu- und Fortzugsbefragung

(Wanderungsmotivanalyse)

Marktstudie im gewerblichen

Immobiliengeschäft

Marktstudie Aus-, Fort- und

Weiterbildung

Mieter- und Haushaltsbefragung

im Kontext des Projekts

Strategische Bestandsentwicklung

Wolfsburg

Mieter- und Haushaltsbefragung

im Kontext des Projekts

Analyse und strategische

Bestandsentwicklung Altena

gewobau Rüsselsheim Ca. 6 Monate

Verband der Wohnungs- und

Immobilienwirtschaft Rheinland

Westfalen e.V.

Allbau AG, Bauverein der Elbgemeinden,

Städtische Wohnungsgesellschaft

Düsseldorf AG,

Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft

mbH

Ca. 4 Monate

Jeweils ca. 4 Monate

Stadt Velbert, Stadt Marl Jeweils ca. 5 Monate

Stadtsparkasse Düsseldorf Ca. 6 Monate

Europäisches Bildungszentrum

der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Ca. 6 Monate

Volkswagen Immobilien Ca. 8 Monate

Altenaer Baugesellschaft AG Ca. 6 Monate

Steigerung der Zufriedenheit

und der Bindung älterer

Mieter

Analyse des Potenzials

Rüsselsheimer Studenten,

Einpendler nach Rüsselsheim

und Senioren im Umland als

Mieter zu gewinnen, Ableitung

von Handlungsbedarfen

zur Potenzialnutzung

Analyse der Wohnwünsche

der Bevölkerung des Saarlands

und Segmentierung der

Bevölkerung nach Nachfragergruppen

Analyse von Stärken und

Schwächen in der Kundenorientierung

und Ableitung

von Maßnahmen der Organisations-

und Personalentwicklung

zur Steigerung der

Kundenorientierung

Analyse der Motive und

Strukturen von Zu- und Fortziehenden

und der veränderten

Wohn- und Lebenssituation,

Ableitung von Handlungsfeldern

zur Steigerung

der Wohn- und Lebensqualität

und Reduktion der Abwanderung

Ermittlung des Markt- und

Nachfragepotenzials für

Produkte, Produktgruppen

und Dienstleistungen der

Kreditwirtschaft, Optimierung

bestehender Angebote entsprechend

der Nachfrage

Analyse der Qualifikationsanforderungenwohnungswirtschaftlicher

Akteure und

Anforderungen an wohnungswirtschaftliche

Aus-,

Fort- und Weiterbildungsanbieter

Bereitstellung primärempirischer

Daten zur Portfolioanalyse

und Strategieberatung

für die Bestände des größten

Vermieters in Wolfsburg

Bereitstellung primärempirischer

Daten zur Portfolioanalyse

und Strategieberatung

für ein großes Wohnungsunternehmen

im Märkischen

Kreis in NRW

_____________________________________________________________________________________________________

Forschungsbericht 2009 Seite 36

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine