Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

ebz.business.school.de

Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

__________________________________________________________________________________________

8. Mittelfristiges Forschungsprogramm „Immobilienwirtschaft und Wohnen

im internationalen Kontext“

Die EBZ Business School und das InWIS Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft,

Stadt- und Regionalentwicklung an der EBZ Business School und an der Ruhr-Universität Bochum

haben ein mittelfristiges Forschungsprogramm erarbeitet, das als Grundlage dienen soll,

um einzelne Projektanträge zu generieren.

Anlass für die Erarbeitung des Forschungsprogramms war, dass die globale Finanzkrise erstmals

die hohe und „systemrelevante“ Bedeutung der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft für die globale

Gesamtwirtschaft aufgezeigt hat. Mit dem mittelfristigen Forschungsprogramm soll im internationalen

Vergleich untersucht werden, wie unterschiedliche Strukturen im Wohnungs- und Immobiliensektor

(z.B. Eigentumsverhältnisse, Geschäftsmodelle, Finanzierung) auf die Gesamtwirtschaft

wirken und welche Folgerungen aus der globalen Finanzkrise für die Struktur der Wohnungs-

und Immobilienwirtschaft zu ziehen sind.

8.1. Koordination und Projektleiter

Koordination:

Prof. Dr. Volker Eichener, Rektor, EBZ Business School

Michael Neitzel, Geschäftsführer, InWIS

Prof. Dr. Stephan Paul, Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft, Ruhr-Universität Bochum

Projektleiter:

Prof. Dr. Markus Knüfermann, Professur für Professur für Mikro- und Makroökonomie und internationale

Wirtschaftsbeziehungen, EBZ Business School

Prof. Dr. Philipp Schade, Professur für Mathematik, Statistik und Wirtschaftsinformatik, EBZ Business

School

Prof. Dr. Birgit Brands, Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre – Rechnungswesen,

Controlling, Unternehmensbesteuerung, EBZ Business School

Dietmar Cremer, Vorsitzender, Beirat Forschung der EBZ Business School, und Vorstandsvorsitzender

der GEBAG Duisburger Gemeinnützige Baugesellschaft AG

Prof. Dr. Rolf G. Heinze, Lehrstuhl für Wirtschaftssoziologie, Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Bernhard Pellens, Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, Ruhr-Universität

Bochum

_____________________________________________________________________________________________________

Forschungsbericht 2009 Seite 70

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine